Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Helenasbaby am 24.07.2014, 9:40 Uhr

Ab wann durchschlafen?

Hallo zusammen,

meine Tochter ist jetzt 7 Wochen und 3 Tage alt. Wir haben das von Anfang an so gemacht, dass sie bei uns im Bett schläft. Ich weiß das ist sehr umstritten, aber sie war die ersten Wochen sehr unruhig und brauchte den Körperkontakt. Da es für aber immer belastender wurde sie in den Schlaf zu schaukeln und dies auch ewig dauert habe ich meine Hebamme darauf angesprochen. Sie meinte ich soll sie einfach gegen 20 Uhr in ihr Bett lege und mich nicht zum Sklaven machen lassen. Das hat auch gestern nach einer Stunde Geschrei und bitterlichem Weinen geklappt. Ich werde sie auch jeden Abend als Ritual baden. Sie kann auch jetzt ohne meinen Arm einschlafen.
Was mich aber so fertig macht ist, dass die Hebamme meinte, dass andere Kinder in dem Alter schon 10 Stunden in der Nacht durchschlafen. Sie meldet sich aber alle 3 Stunden für Ihr Fläschchen (um 2Uhr und um 5 Uhr, was ja nicht übertrieben ist). Durch diese Info komme ich mir vor wie eine Versagerin und weiß nicht wie ich das steuern kann, dass ein 7 Wochen! junges Baby durchschläft???
Sie kriegt ja Hunger.
Wie war es bei euch? Ab wann waren die nächtlichen Fläschchen nicht mehr nötig und wie bringe ich sie dazu länger zu schlafen?
Sie schläft bis in den Nachmittag immer wieder mal eine Stunde ungefähr. um 5 Uhr war sie hellwach und um 6 Uhr ist sie eingeschlafen bis ungefähr 8 Ihr. Dann habe ich mich eine Stunde mit ihr beschäftigt und gefüttert und jetzt schläft sie wieder.
Ich hoffe hier ein paar Mamis zu finden die mir Mut machen können dass sich das bald einpendelt und ich hoffentlich keine komplette Versagerin bin.

 
26 Antworten:

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von SallyBW am 24.07.2014, 10:00 Uhr

Hallo
ja es gibt Babies die mit 7 Wochen durchschlafen, es gibt auch Kinder die mit 3 Jahren erst durchschlafen. Jedes Kind ist anders.

Unser Sohn hat mit 7 Wochen gewechselt von 2 Flaschen auf 1 Flasche pro Nacht. Ich fande das ok (er ist immer direkt danach wieder eingeschlafen). Ich würde einfach nicht auf die anderen hören, wenn die sagen, dass kind MUSS durchschlafen. Wenn man sich darauf einrichtet, dass das Kind 2x pro Nacht wach wird und es einplant, kann man das ganz entspannt angehen. Man kann ja auch tagsüber zusammen mit dem Kind mal schlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Helenasbaby am 24.07.2014, 10:07 Uhr

Nimmt man das Kind dann aus dem Bettchen raus um die Flasche zu geben oder lässt man es liegen? Hab meine Kleine gestern Nacht auf den Arm genommen zu füttern und es hat etwas gedauert bis sie damit einverstanden war ins Bettchen gelegt zu werden, obwohl sie dann auf dem Arm eingeschlafen ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Chris84 am 24.07.2014, 11:34 Uhr

Hallo,

sorry, aber wenn ich die Aussage der Hebamme lese bekomme ich Puls!
Dein Kind ist 7 Wochen alt. Also noch verdammt klein!!!
Hör auf dein Herz und nicht auf die Hebamme.

Dein Kind muss noch lange nicht durchschlafen.
Mein Sohn ist 17 Monate und schläft noch SEHR selten durch. Jedes Kind ist halt anders.
Wenn sie Hunger hat hat sie Hunger und dann soll sie etwas bekommen.
Mein Sohn brauchte ab ca. einem Jahr nichts mehr in der Nacht. Das kann bei deiner Tochter aber auch anders sein.

Und BITTE lass sie nicht weinen. Das tut der Kinderseele und dem Mamaherz nicht gut.

LG Christin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Helenasbaby am 24.07.2014, 12:11 Uhr

Danke euch das hat gut getan eure Meinungen zu lesen.
Ich lasse sie nicht durchschreien bis sie nicht mehr kann. Nehme sie immer wieder auf den Arm und lege sie hin wenn sie sich beruhigt hat.
Die Hebamme sagte auch noch ich solle aus dem Zimmer gehen und erst nach 20 min nach ihr sehen! Ne danke so habe ich es nicht gemacht und sie ist trotzdem ruhig eingeschlafen. Sie soll einschlafen weil sie es schön findet und nicht traumertisiert werden.

LG Helena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Susi0103 am 24.07.2014, 12:13 Uhr

HIer stimme ich zu!!!
Schick die Hebamme in die Wüste, ist das noch eine aus dem 2. Weltkrieg?
Dass solche Dinge von eigentlichen PROFIS(!!!!) immer noch gesagt werden, da krieg ich Anfälle!

Babys sind auf ihre Mamas angewiesen. Instinkt sagt ihnen, dass sie verdursten, erfrieren oder von wilden Tieren gefressen werden, wenn sie allein sind und das kann man ihnen nicht mit der "modernen Welt" weg-erklären oder weg-erziehen!

Wenn man sein Baby allein schreien lässt, macht das SO viel kaputt (Stichwort: Urvertrauen).
Informier Dich lieber etwas genauer darüber im Internet (ferbern.de zB) und verlass Dich nicht darauf, was Kinderärzte oder Hebammen etc behaupten. Leider darf man sich darauf nicht verlassen.

Meine Töchter sind 7,5 und fast 5 Jahre alt.
Ich habe sie nie allein schreien gelassen, sie haben bei uns geschlafen, bis sie groß genug waren, allein zu schlafen (schlafen zu wollen und können) und sie sind mit die selbstständigsten, selbstbewusstesten Kinder, die ich kenne (und kennen übrigens weder "Monster im Schrank", noch hatten sie je eine Alptraum-Phase, wie viele andere Kinder).
Sie WISSEN, dass wir sie nie allein lassen, wenn sie uns brauchen.

Etwas, dass Du Dir merken solltest: Man kann niemanden und besonders keine Babys und Kinder, mit Nähe und Zuneigung verziehen!


Zur Frage: Meine Kids schliefen beide mit ca 2 Jahren durch. Bis zum 1. Geburtstag waren beide nachts regelmäßig alle 30-90 Minuten "wach" und verlangten Schnuller bzw Stillen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Kia86 am 24.07.2014, 12:18 Uhr

Entschuldigung, aber was ist das für eine Hebamme?
Schlimm das es tatsächlich noch welche gibt, die solche Ansichten haben.
Da werde ich richtig sauer!

Hör bloß nicht auf die, sie hat doch keine Ahnung.

Mein Sohn schläft jetzt mit einem Jahr durch und das auch noch nicht verlässlich.
Es gibt immer wieder Nächte wo er noch eine Flasche möchte oder einfach mal Mama braucht.

Und schreien lassen geht gar nicht.
Dein Baby ist noch so klein und hilflos

Tu das was dein Herz dir sagt.

Ach ja mein Sohn schläft heute noch auf meinem Arm ein und erst dann kann ich ihn ins Bett legen.

Wünsche euch alles liebe und das ihr den richtigen Weg für euch findet

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von enanita am 24.07.2014, 14:07 Uhr

Lass sie bei dir schlafen! Und sie muss weder irgendwann durchschlafen noch alleine einschlafen. Meine Maus hatte mit gut 3 Monaten eine Phase, wo sie gute 7h am Stück schlief (6h gelten als Durchschlafen). Das wurde dann aber schnell auch wieder anders. Jetzt ist sie 8 Monate alt und wir stillen meist 2x pro Nacht. Wenn frau sich darauf einstellt, kommt frau damit gut klar.
Sie schläft auch immer noch direkt bei uns, entweder zwischen uns im Bett oder in ihrem Gitterbett, das direkt an meiner Seite ist. Ich glaube, diese Methode ist nur bei all denen verpöhnt, die meinen, man könne so kleine Kinder verziehen - Stichwort "verwöhnen". Aber ich hab noch nie von einem Jugendlichen gehört, der noch im Bett bei den Eltern schläft oder in den Schlaf geschaukelt werden möchte.

Nach so einer Aussage von deiner Hebamme hätte ich persönlich kein Vertrauen mehr zu ihr. Falls du dich über das Schlafen, Füttern etc. weiter informieren möchtest, empfehle ich dir diese Seite http://www.gewuenschtestes-wunschkind.de/

Lass die kleine Maus erstmal richtig auf der Welt ankommen!
LG, enanita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bald einpendeln???

Antwort von Bliki am 24.07.2014, 15:23 Uhr

Hallo,
ich will Dir ja keine Angst machen, aber Deine Tochter ist noch seeeehr jung, das kann noch eine Weile dauern bis sich da eine verlässliche Regelmäßigkeit einstellt.
Ich habe 3 Kinder, wovon die erste mit 6 Monaten verlässlich durchgeschlafen hat, die zweite mit 12 Monaten und der dritte jetzt mit 16 Monaten. Bei unserem letzten jetzt sind wir lange auf dem Zahnfleisch gelaufen, so mit 8/9 Monaten saß ich beim Kiarzt - den Tränen nahe - und bat um Medikamente, die ihn vielleicht mal eine Nacht schlafen lassen damit ich auch mal wieder mehr als 2 Stunden am Stück schlafen kann. Natürlich gab er mir keine, dafür gute Ratschläge, wie ... nur im Bett beruhigen, keine Flasche mehr nachts etc. Wir haben alles versucht, schreien lassen, uns neben ihn legen, ihn ins eigene Bett holen, homöopathische Mittel, Milch ausschleichen nachts, oder nur Wasser, tags nach kurzem Nickerchen geweckt damit er nachts müde ist .... gebracht hat es alles nix.
Die Wende kam durch eine Durchfallerkrankung mit 15 Monaten, da durfte er 4 Tage keine Milch trinken und war so groggy, dass er nachts durchgeschlafen hat. Von da an ging es steil bergauf. Ab und zu kam er nochmal wegen Durst oder Schnuller und mittlerweile (3 Monate später) hat er sein Wasser im Bett und findet scheinbar auch den Schnuller, denn er schläft von abends 8 bis morgens um halb10/10 und macht noch 2 Stunden Mittagsschlaf.

Wünsche Euch recht schnell erholsame Nächte!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Lachbärchi am 24.07.2014, 15:51 Uhr

Hallo,

bitte bitte wie schon mehrfach geschrieben nicht schreien lassen! Dein Kind ist noch so klein. Sie kennt noch nicht den Zusammenhang das du trotzdem da bist obwohl du nicht im gleichen Raum in Sichtweite bist. Das kommt erst später...

Meine Kleine hat damals von ca. 21:00-4:30 Uhr geschlafen. Nach der Flasche dann weiter bis ca. 7:30 Uhr. Durchgeschlafen hat sie das erste mal mit 10 Wochen. Von ganz alleine. Das ist wirklich von Kind zu Kind verschieden.

Ich habe immer im Wohnzimmer die Flasche gegeben. Auf der Couch. Auch Nachts habe ich sie aus dem Bettchen genommen. Aber es war alles noch dunkel genug. Danach konnte ich sie auch problemlos wieder hin legen.

Auch heute muss ich noch einige male Nachts zu ihr rüber (15 Monate). Schnuller geben. Es gibt immer wieder Phasen wo es mal mehr und mal weniger ist. Nur weil sie seit langem Nachts keine Flasche mehr trinkt heißt das nicht das ich nicht trotzdem jede Nacht aufstehe.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Oktaevlein am 24.07.2014, 23:28 Uhr

Hallo,

wie die meisten schon geschrieben haben: dein Kind ist noch so jung. Lass sie bitte gar nicht mehr weinen. Sie ist vermutlich vor Erschöpfung eingeschlafen, aber nicht weil sie es "gelernt" hat. Die Nähe und der Körperkontakt tuen ihr doch so gut, kleine Babys sind darauf angewiesen. Sie darf auch auf deinem Arm einschlafen, auch beim Trinken.
"
Was mich aber so fertig macht ist, dass die Hebamme meinte, dass andere Kinder in dem Alter schon 10 Stunden in der Nacht durchschlafen." - Ja, ein paar ganz wenige. Aber die meisten schlafen in dem Alter noch nicht so lange am Stück.

"Sie meldet sich aber alle 3 Stunden für Ihr Fläschchen (um 2Uhr und um 5 Uhr, was ja nicht übertrieben ist)." - Das ist keineswegs übertrieben, und vor allem ist ja sogar schon ein Rhythmus zu erkennen. Meine Tochter ist in dem Alter jede Stunde bis alle 2 Stunden aufgewacht. Teilweise haben mein Mann und ich in Schichten jeder 4 Stunden geschlafen, damit wir überhaupt mal schlafen konnten.

"Durch diese Info komme ich mir vor wie eine Versagerin und weiß nicht wie ich das steuern kann, dass ein 7 Wochen! junges Baby durchschläft???" - Du bist keine Versagerin, was hat die Hebamme für einen Quatsch erzählt. Es ist absolut NORMAL, dass so kleine Babys mehrmals nachts wach werden.

"Sie kriegt ja Hunger." - Ganz genau. Sie BRAUCHT die Nahrung auch nachts noch, sonst könnte es sogar gefährlich werden wegen Unterzuckerung.

"Wie war es bei euch? Ab wann waren die nächtlichen Fläschchen nicht mehr nötig und wie bringe ich sie dazu länger zu schlafen?" - Du kannst sie eigentlich - zumindest mit ein paar Wochen - gar nicht dazu bringen, länger zu schlafen, sondern das ist ein Reifeprozess, so wie sprechen und laufen lernen.

"Ich hoffe hier ein paar Mamis zu finden die mir Mut machen können dass sich das bald einpendelt und ich hoffentlich keine komplette Versagerin bin." - Wie gesagt, du bist absolut keine Versagerin, wenn du auf die Bedürfnisse deines Babys eingehst. Im ersten Jahr kann man sie auch noch gar nicht "verwöhnen", sondern muss auf ihre Bedürfnisse möglichst sofort eingehen.

Meine Tochter hat mit ca. 2 Jahren keine nächtliche Flasche mehr gebraucht. Seit dem schläft sie oft 10 bis 12 Stunden am Stück durch. Zum Einschlafen bekommt sie oft sogar noch eine Flasche, obwohl sie schon 3,5 Jahre alt ist. (Lass das bloß nicht deine Hebamme hören) und wird einschlafbegleitet. Wenn wir die richtige Uhrzeit erwischen (sie ist leider eine Nachteule und Späteinschläferin), dann schläft sie innerhalb von 5 Minuten ein, wenn mein Mann oder ich uns neben sie legen.

Ich kann dir aber sagen, dass sowohl die Häufigkeit des nächtlichen Aufwachens als auch der Aufwand bei der Einschlafbegleitung mit der Zeit von ganz alleine immer weniger wurden. Wir haben ihr nachts jede Flasche gegeben, die sie verlangt hat, haben nie versucht, das abzugewöhnen oder z. B. mit Wasser zu verdünnen. Und sie hat irgendwann von alleine durchgeschlafen. Mit ca. 3 Monaten hin und wieder mal 5 Stunden, aber selten und das war auch das längste, was sie "geschafft" hat.

Es kann also noch etwas dauern bei euch. Aber so mit 6 Monaten wird es meist etwas besser. Und: 2 Flaschen pro Nacht geht wirklich, finde ich.

Die Hebamme braucht ja wohl jetzt auch bald hoffentlich nicht mehr zu kommen, denn auf solche "Ratschläge" kannst du wohl verzichten.

Nochmal: Du machst alles richtig, wenn du auf die Bedürfnisse deines Babys eingehst.

Alles Gute für Euch und viel Freude mit der Kleinen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Oktaevlein am 24.07.2014, 23:31 Uhr

Und noch was: Natürlich darfst du sie aus ihrem Bett herausnehmen zum Füttern. Warum um Himmels Willen denn nicht?!?

Ich möchte dir noch das Buch "In Liebe wachsen" von Carlos Gonzales empfehlen.

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Ozelot am 26.07.2014, 15:49 Uhr

Was ist das denn für eine Hebamme?
Du sollst nicht zum Sklaven deines Babys werden? Das ist absoluter Schwachsinn! Deine kleine Maus hat Angst allein im großen Bett. Sie möchte bei ihrer Mami sein... in Sicherheit und Geborgenheit!
Mein Sohn schläft auch nur mit mir im Bett, ich stille ihn in den Schlaf und er möchte oft auch noch nachts zwei bis drei mal gestillt werden. Er braucht soviel Nähe und deswegen bekommt er die auch. Er ist jetzt 7,5 Monate.
Lass dir nicht sowas einreden und quäle die kleine Maus nicht so. Sei einfach Mama und sei für dein Baby da!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Kräuterzauber am 27.07.2014, 22:26 Uhr

Ich hab hier das Gegenteil und kann allen nur raten: das Kind nie schreien lassen und nicht "zwingen" alleine einzuschlafen. Von meinem 1. Kind habe ich das immer verlangt und sie hat heute noch Schwierigkeiten mit alleine schlafen. Sie ist 12 Jahre alt und ich hab damals leider nicht nachgedacht und mich nicht informiert. Warum auch? Ich glaubte meinen Eltern, Tanten, bekannten und meiner Hebamme.... Heute weiß ich dass es falsch war. Mein jüngster ist jetzt 2 1/2, schläft nicht durch. Wir praktizieren familienbett (muss man ja nicht aber ich liebe es) und ich bin und war immer beim kleinsten "Mucks" bei ihm. Er geht sehr Selbstbewusst durch den Tag :-) und geht freiwillig und ohne Theater ins Bett.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von rethlu007 am 29.07.2014, 10:30 Uhr

Hallo! Da scheint mir doch eine eher ältere Hebamme am Werk zu sein, mit Einstellungen wie vor 30 Jahren!??? Meine Kinder haben beide bis drei Jahre nicht ganz durchgeschlafen (immer noch einmal aufgewacht und nach der Mama geschrien) - und ich kann auch nur sagen: hör auf Dein Herz und lass so ein kleines Würmchen NICHT einfach schreien! Dass man als Mutter schnell und angemessen und feinfühlig reagiert ist auch ganz wichtig für die Ausprägung der Mutter-Kind-Bindung!!!!!! Das mit dem Erziehen kannst Du immer noch später angehen ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Sim77 am 29.07.2014, 16:43 Uhr

was hast du denn für eine Hebamme? Erstmal braucht ein Säugling sehr wohl den Körperkontakt in der ersten Zeit und es ist überhaupt nicht schlimm, sie in deinem Bett schlafen zu lassen, hat meiner auch gemacht in den ersten Wochen und jetzt schläft er in seinem eigenen Zimmer.
Ein 7 Wochen altes Baby muss noch nicht durchschlafen. Meine große Tochter hat mit 3 Monaten durch geschlafen, mein Sohn ist jetzt 6 Monate alt und kommt in der Nacht noch mindestens 2 x. Einmal davon trinkt er. Ansonsten reicht es wenn ich ihm den Nuckel wieder gebe oder einen Schluck Wasser. Kinder sind halt unterschiedlich und sicher ist es für die Eltern schön, wenn sie endlich durchschlafen, aber du bist zu Hause, um für den Baby da zu sein, also auch in der Nacht. Ich finde es zwar anstrengend, aber wenn er mich dann nur einmal anlächelt ist es doch das schönste überhaupt und irgendwann schlafen sie alle durch. Und eine Versagerin bist du nun überhaupt nicht, deine Hebamme hat sehr seltsame Ansichten.
Liebe Grüße und alles Gute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hebamme???

Antwort von babylog am 29.07.2014, 21:15 Uhr

Hallo zusammen,
Wir nennen das hier in Australien 'controlled crying', was aber eine sehr umstrittene und veraltete Methode ist. Ich bin Kinderkrankenschwester und arbeite hier auf der Neonatologie und wir empfehlen das schon lange nicht mehr. Letztendlich ist es doch so: dein Kind hat ein Befuerfnis und das Beduerfnis musst du stillen. Dabei spielt keine Rolle ob das Hunger, Langeweile oder einfach Naehe zu dir ist!!
Und wie andere schon sagen: es gibt keine Pauschalregel ab wann Kinder durchschlafen. Jedes Kind ist anders.
Und falls es dich beruhigt. Mein Sohn ist jetzt 12 1/2 Wochen und schlaeft auch bei uns im Bett. Er hat schlichtweg zu kalt in seinem Bettchen ( bei uns ist Winter.....)
Lg aus der Sonne
Corina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Lizz1310 am 30.07.2014, 8:05 Uhr

Oh weh, was zum Geier hast du für eine Hebamme. "Zum Sklaven machen"??! Was ist denn mit ihr verkehrt?!
Also ich sage dir mal, wie das bei uns ist und bei vielen meiner Bekannten, die Kinder im gleichen Alter haben.
Meine Tochter ist 9 Monate (!!) und schlief noch nie durch! Und das ist gut so. Sie kommt momentan 2 Mal nachts. Sonst ein Mal.
Es ist auch nicht normal, dass sie so früh schon durchschlafen. Dein Baby ist 7 Wochen und das Weinen, was sie dir zeigte, war eindeutig ein Hinweis auf ein Bedürfnis, was befriedigt werden wollte. Dieses hieß wohl Nähe! Sie war doch 9 Monate in dir und nu liegt sie allein in so einem Bett und will nichts anderes als zu dir! Ich finde, dass sie anfangs bei euch mit im Bett ist, ist total gut! Meine Motte schläft noch immer bei uns im großen Beistellbett und das wird sich so schnell nicht ändern.
Übrigens bei Babys spricht man von Durchschlafen ab 5 Std.
Also bitte, du bist absolut keine Versagerin! Gib ihr die Nähe, die sie braucht, denn das stärkt eure Bindung, die ihr für den Rest eures gemeinsamen Lebens braucht!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Helenasbaby am 30.07.2014, 11:11 Uhr

Ich lasse sie NICHT schreien. Sie muss nicht alleine einschlafen. Allerdings ist sie jetzt schon um 20 Uhr totoal müde. Das ist schon mal ein Anfang. Dadurch meldet sie sich aber einmal mehr in der Nacht. Zwischen 23 Uhr und 00 Uhr, zeischen 2 und 3 Uhr ung zwischen 5 Uhr und 6 Uhr. Ich würde meine Seele verkaufen, damit sie mal 5 Stunden am Stück schläft. Bin fix und fertig und stehe kurz vor dem Zusammenbruch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Fireangel330 am 30.07.2014, 16:21 Uhr

Hallo
Also unsere große hat erst mit 21 Monaten angefangen durchzuschlafen und unsere kleine ist jetzt 2 Jahre und wird nachts alle 2-3 Std wach wegen Durst, Pipi oder weil der Dudu weg ist oder sonst was.
Manche Kinder brauchen eben länger bis es mit dem Durchschlafen klappt
Du bist sicherlich keine Versagerin !
Kopf hoch, irgendwann klappt's ich bin auch zuversichtlich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Woelfin90 am 30.07.2014, 18:59 Uhr

Ohne die anderen Antworten gelesen zu haben - Kind groß schlief mit 3 Wochen 8h am Stück, mit 3 Monaten 10 bis 12. Seltene Ausnahmen im Krankheitsfall, hat sich bis heut nicht geändert (5 Jahre).

Kind klein, jetzt 9 Monate schläft mal 8h, mal 6h, mal 10h. Mal am Stück, mal unterbrochen, 6 Mal bisherige Obergrenze als der erste Zahn kam. Durchschnitt derzeit 2 Mal.

Kinder sind unterschiedlich, reagier auf dein Kind, so wie es das braucht und dann machst du es richtig. Und such dir ne Hebamme die Ahnung hat.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von enanita am 30.07.2014, 21:57 Uhr

Versuch es dir nachts so einfach wie möglich zu machen. Also beim Stillen wenn möglich direkt weiterschlafen (das lernt man mit der Zeit) bzw. Flasche direkt am Bett machen ohne aufzustehen. Windel muss man auch nur wechseln, wenn was großes drin ist. Pipi halten die meisten wirklich 12h aus.
Wenn dir das gut tut, leg dich tagsüber mal mit hin - ich selber werde dadurch nur noch müder. Versuche, dich ihrem Rhythmus anzupassen, dann ist das ganze entspannter und du bist auch erholter.
Es ist eine riesengroße Umstellung am Anfang, aber wenn sie plötzlich stundenlang schlafen würde, würdest du wahrscheinlich trotzdem wach werden. Irgendwann wird es besser oder zumindest gewöhnt man sich daran. Ich hätte auch nie gedacht, mit 8-9h Schlaf mit zumeist 2 Unterbrechungen klarzukommen. Aber es geht!

Und bitte such dir Hilfe in deinem Umfeld, falls es dir nicht gut geht! Wenn die Mama fix und alle ist, tut das dem Baby auch nicht gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von clabox am 30.07.2014, 22:23 Uhr

meine Tochter ist jetzt 15 monate und kommt nachts auch immer noch 2-3-mal!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Lachbärchi am 31.07.2014, 20:43 Uhr

Klappt es denn jetzt mit dem Fläschen in der Nacht besser? Schläft sie danach wieder schnell weiter oder ist sie dann länger wach?
Wie viel ml Pre trinkt sie denn in 24 Std.?
Und habt ihr schon ein festes Abendritual? Unserer Kleinen hat das damals sehr gut geholfen um den Tag-/Nachtrythmus zu lernen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von luck am 31.07.2014, 20:47 Uhr

Meine tochter wird im Oktober 3 und kommt um 22 Uhr ca und geht dann mit in unser Bett . manchmal wird sie des nachts nochmals wach und fordert kuscheln zum weiterschlafen oder muss mal pipi.klar würde ich auch mal gerne durchschlafen...aber die längste Zeit war sie jetzt bei uns im bett und später jammer ich weil sie lieber allein schläft.

Die Hebamme würde ich rausschmeissen!

Lg luck ( die gerade neben der fast 3 jährigen sitzt zum Händchen halten)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Helenasbaby am 02.08.2014, 13:31 Uhr

ja wir haben Abendrituale und unsere Tage verlaufen so gut wie immer gleich. Gestern hat sie kein Theater gemacht und ist um neun Uhr eingeschlafen. Dafür war sie aber um 23 Uhr und noch mal um 2 Uhr und hat bis 3:45 Uhr getobt Ich muss aber dazu sagen, dass sie am Tag davor viel geschlafen hat. Ich kann sie nun mal nicht progammieren, sie ist jetzt 2 Monate alt.
Pre trinkt sie etwa 500 bis 600 ml. Sobald wir versuchen die Menge zu erhöhen erbricht sie. Die vorherigen Nächte waren aber prima.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann durchschlafen?

Antwort von Lachbärchi am 06.08.2014, 21:00 Uhr

Natürlich kannst du sie nicht programmieren. Aber es ist super das ihr einen geregelten Tagesablauf habt. Unsere Tochter brauchte das damals auch. Manche Kinder sind so pflegeleicht und umgänglich das sie das nicht brauchen.

Hatten Nachts beim Fläschchen keine Probleme. Im dunklen Raum gegegeben, nicht gesprochen, danach wieder hingelegt und sehr schnell weiter geschlafen. 1,5 Std. wach und toben sind natürlich lang...

Ich hoffe die letzten Tage liefen bei euch ganz gut....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Nächtliches Schreien? Durchschlafen? Wie ist das bei euch?

Hallo, unsere Tochter wird im Juni 2 Jahre alt. Sie hat oft Nachts die gleichen Zeiten, wo sie schreiend Wach wird. Manchmal schläft sie allein wieder ein, manchmal muss ich kurz mit ihr reden. So richtig ruhig durchschlafen kann sie nur selten. Seit wir ihr den ...

von Dark.Girlkurz 01.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: durchschlafen

Probleme bein Durchschlafen - aber nicht beim Kind

Ich weiß nicht, ob das hier das richtige Forum ist, aber warum eigentlich nicht? Also, meine Tochter schläft langsam aber sicher durch, nur bin ich jetzt jede Nacht um die 1 1/2 Std wach, egal, wann ich ins Bett gehe, ich wach einfach auf und bin hellwach und kann nicht wieder ...

von greenisland 12.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: durchschlafen

Durchschlafen

Hallo zusammen, ich wollte mal fragen ob ihr evt. Tipps habt. Meine Tochter (8monate) hat von Geburt an durchgeschlafen. Dementsprechend sind wir verwöhnt! "rotwerd" bis sie 6 Monate war schlief sie im babybay neben mir und auch der Umzug ins eigene Bett im eigenen Zimmer hat ...

von Shoegirl80 07.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: durchschlafen

Durchschlafen mit fast 3 Jahren

Hallo, jetzt suche ich auch mal einen Rat von Euch. Unser Sohn ist 2 Jahre und 9 Monate alt und an durchschlafen ist bei uns absolut nicht zu denken. Er war von Anfang an ein sehr schlechter Schläfer. Ich glaub, dass ich keine 5 Nächte zusammen bringen könnte, in denen ...

von mami1981 03.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: durchschlafen

Durchschlafen - entweder ganz früh oder ganz spät. Oder?

Hallo, ich habe das Gefühl, dass Babies entweder ganz früh durchschlafen, also innerhalb der ersten 3-4 Lebensmonate oder aber erst spät, so ab ca. einem Jahr. Es scheint keine Babies zu geben, die dazwischen mit dem Durchschlafen anfangen - oder??? LG, Julia mit ...

von JuliaA 28.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: durchschlafen

Durchschlafen ...

... was ist das eigentlich?? Mein Sohn wird nächsten Monat 1 Jahr. Ich habe vor einem Monat abgestillt mit der Hoffnung, dass er Nachts endlich besser schläft. Während ich noch gestillt habe, ist er Nachts bis zu 6 Mal wachgeworden. Kurz nachdem ich abgestillt hatte wurde ...

von RiVa 25.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: durchschlafen

Wie helfe ich ihm beim durchschlafen??

Hallo! Mein Sohn, 15 Monate geht zw. 18 und 19 Uhr zu Bett. Er schläft super allein ein. Leider wird er gegen 23 Uhr das erste mal wieder wach und nörgelt bis einer von uns zu ihm kommt. Dann freut er sich uns zu sehen. Wir machen kein Licht im Zimmer und reden auch nicht mit ...

von calamety 06.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: durchschlafen

Verhindert bei Euch das Einschlafstillen längeres Durchschlafen?

Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an alle, die ihre Kinder in den Schlaf stillen so wie ich: Unsere Tocher muss entweder gestillt werden oder auf dem Arm gewiegt werden. Dann wacht sie alle 1,5 bis 2,5 Stunden auf.... Wir waren bei einer Schlafberatung, die meinte, ...

von Lela77 06.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: durchschlafen

Drama beim ein und durchschlafen

Also wir haben ein Problem mit unserem Sohn 22 Monate ... Vorweg es war eine schwere Geburt ,er hat von Anfang an sehr viel geschrien und ganz schlecht und wenig geschlafen .er hatte dreimonatskoliken und leidet unter dem Kisssyndrom ... Er hat scho immer unsere Hilfe beim ...

von Lenchen27 04.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: durchschlafen

Durchschlafen

Hallo zusammen. Sicher ein schon oft durchgekautes Thema. Aber ich benötige trotzdem nochmal Euren Rat. Unser 15 Monate alter Sohn kommt immer noch 1-2 Mal in der Nacht und ist dann wirklich nur durch Milchflasche zu beruhigen. Oder eben 1-2 Stunden Geschrei, was echt ...

von Wanda73 06.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: durchschlafen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.