Für Papas

Für Papas

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von greta71 am 07.11.2007, 14:49 Uhr

Kfz-Gutachter

Hallo Papas!

Heute mittag ist mir auf dem supermarktparkplatz eine ältere frau in mein Auto gefahren und hat dabei eine riesenbeule an der seite meines twingos hinterlassen!

nun rief mich gerade die versicherung der dame an. sie schicken mir am freitag einen gutachter vorbei.
ist vielleicht sinnvoll vorher einen kostenvoranschlag einer werkstatt einzuholen?
wenn ja, kostet ein kostenvoranschlag was und wenn ja, wer übernimmt das?

außerdem sollte ich mir wohl noch jemanden als zeugen dazu holen, wenn der gutachter kommt oder?

oh man, mir schwirrt der kopf! hab angst, daß dir mich übers ohr haun.

hat jemand von euch ahnung von so was???

gruß

 
6 Antworten:

Re: Kfz-Gutachter

Antwort von engel-der-zeit am 07.11.2007, 16:54 Uhr

Wenn der Gutachter kommt ist es schon okay. Hatte ich auch mal, das klappt schon.

Aber eine andere Frage habe ich: Wieviel Benzin bruacht ein Twingo?



Re: Kfz-Gutachter

Antwort von Scira am 07.11.2007, 16:56 Uhr

Hallo Greta,
die Frau ist in Dich reingefahren, also kannst Du den Gutachter schon mal selbst wählen, soviel vorweg!
Fahr ruhig in die Werkstatt! Wenn Dir der Versichungsgutachter weniger anbietet ist das dann nicht Dein Problem... Du bekommst auf jeden Fall den Schaden ersetzt!!!
Zeugen brauchst Du keinen, wie gesagt, Du kannst jederzeit ein Gegen-Gutachten aus dem Hut zaubern (was die Versicherung des Falschfahrers auch bezahlen muss!!!)
Fahr also in Ruhe in die Werkstatt und lass Dir da einen Kostenvoranschlag ausstellen, auf basis dessen muss die Versicherung dann Zahlen. Dieser Voranschlag kostet meistens nichts...
Wenn ich Dir zu wirr schreibe.. gib mir mal Deine E-mail Adresse und ich schick Dir meine Telefonnummer! Dann können wir alles in Ruhe abklären!



@engel und scira

Antwort von greta71 am 07.11.2007, 17:49 Uhr

danke ersteinmal.
so in etwa wie du, scira, mir das geschildert hast, haben es mir grad noch zwei bekannte geraten. werde also ersteinmal noch einen kostenvoranschlag einholen.

der twingo verbraucht ca. 6l. bin ganz zufrieden mit dem wagen. im moment fahr ich nur kurzstrecken, da verbraucht er etwas mehr!
ich würd mir immer wieder einen twingo kaufen (außer natürlich ich gewinn im lotto, da darf es dann paar nummern größer sein *ggg*)

also vielen dank nochmal!



Danke

Antwort von engel-der-zeit am 07.11.2007, 18:15 Uhr

Viel Glück mit Deinem!

Wie alt ist er? Ich bin an einem 3 Jahre altem Twingo interessiert... :-)



Baujahr97 ein Oldie sozusagen ;-) o.T.

Antwort von greta71 am 07.11.2007, 18:46 Uhr

...



Kostenvoranschlag ist meist nicht umsonst,,

Antwort von Oma am 08.11.2007, 19:19 Uhr

wird aber mit der Reparaturrechnung verrechnet, wenn man in dieser Werkstatt auch reparieren läßt.

Und Abrechnung nach Kostenvoranschlag oder Gutachten ist ein ganz schlechter Rat. Ich bin nämlich ziemlich sicher, dass dann die Mehrwertsteuer nicht erstattet wird. Die gibt es nur noch, wenn tatsächlich repariert wird.

Da ich seit 4 Jahren nicht mehr in der Branche tätig bin, möchte ich es nicht zu 100% behaupten, würde aber an deiner Stelle das vorher recherchieren.

Manchmal sollte man lieber auf Fachleute hören als auf gute Bekannte ;o).

LG Marion



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.