Für Papas

Für Papas

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ninas59 am 16.09.2004, 9:12 Uhr

DIE HERRENTOUR - Teil 2

2. Stau auf der Autobahn – er rastet aus

Wieder einer dieser Staus, die nicht angesagt werde. Jedenfalls nicht, bevor sie vorbei sind. Der Mann, genetisch noch ganz an die freie Wildbahn gewöhnt, verzweifelt zutiefst. Er sieht sich umgeben von lauter Deppen. Wenn er selbst weiter vorn gefahren wäre, wäre das nicht passier! Und jetzt? „Da können wir ja gleich umkehren und nach Hause fahre,“ Er ohrfeigt das Steuerrad. Orgelt am Radio alle Sender durch. „Die wissen wieder von gar nichts. „Er versucht sich auf dem Standstreifen vorbeizumogeln, vergeblich. Weibliche Aufheiterungs- versuche – „ist doch nicht so schlimm, wir können ja jetzt eh nichts ändern“ – bringen ihn endgültig zum Ausflippen. Zugleich lassen sie ihn die Schuldige orten: „Du musstest ja noch tausend Leute anrufen, im dich zu verabschieden und hast dich festgequatscht. Deshalb ist es so spät geworden!“ Was läuft da ab? Selbstverständlich ein uralt bewährtest Programm. Im Gegensatz zur Frau empfindet ein Mann sich im Straßenverkehr als Wettkämpfer. Auch hier und weil die glorreichen Jahrtausende der Stammeskulturen sich nicht einfach löschen lassen – trägt er die Häuptlingsfrage aus. Er sieht lauter Konkurrenten um sich, und nicht, wie die Frau es empfinden mag, gemeinsame Leidende. Außerdem ist er zielorientiert. Männliche Evolutionsbiologen nennen es auch: Beuteorientiert. Im Stau werden ihm Ziel und Beute böswillig verweigert. Unabänderliches lässt ihn toben. Da kann man nichts machen „Allenfalls nachts fahre. Und mit der Bahn.



Die Herrentour,
abgeschrieben aus der Süddeutschen Zeitung. (geschrieben von Dietmar Bittrich)

 
6 Antworten:

Re: DIE HERRENTOUR - Teil 2

Antwort von Schwoba-Papa am 16.09.2004, 13:09 Uhr

Geht`s noch weiter ?

Grüßle



ja, aber ich muss noch ein bisschen Arbeiten

Antwort von ninas59 am 16.09.2004, 14:52 Uhr

Mom. dann tippe ich mal den Teil 3

...



".. ich muss noch ein bisschen Arbeiten" Wieso das denn?

Antwort von RainerM am 16.09.2004, 15:02 Uhr

Verdient dein Alter nicht genug?

*lol*

;o))



REINER mein Schatz :-)

Antwort von ninas59 am 16.09.2004, 15:04 Uhr

die derzeitige Marklage lässt uns eh alle nur noch ehrenamtlich arbeiten *g*



aaautsch

Antwort von RainerM am 16.09.2004, 15:09 Uhr

das tat weh... Rainer mit "e",

*heul*



Tatsächlich......!

Antwort von ninas59 am 16.09.2004, 15:20 Uhr

SORRY, da haben meine Finger zu selbstständig gearbeitet .......

darf ich dir ein paar "A´s" im Vorraus zukommen lassen?


AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.