Forum und Treffpunkt für Omas

Forum und Treffpunkt für Omas

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von suermel am 08.05.2007, 12:36 Uhr

wennn es um Kinder geht

hallo Ihr Lieben
also wenn es um Kinder geht dann bin besonderes empfindlich, habe mcih TIERISCH!!!!!! aufgeregt, im KIGA Forum

http://www.rund-ums-baby.de/kigakids/mebboard.php3?step=0&range=20&action=showMessage&message_id=67072&forum=107
puahhh!!!
silvia

 
24 Antworten:

Re: wennn es um Kinder geht

Antwort von dieElle am 08.05.2007, 13:22 Uhr

Ich glaub nicht, dass sie ihr Kind für doof hält. Auch, wenn sie diese Frage so geschrieben hat. Manchmal schreibt man sowas, ohne da was Böses mit zu meinen. Ich sag auch so manches Mal: Leonie ist eine Ziege. Ich glaub, ich habs hier sogar mal geschrieben...
Das ist ne Floskel, ne Phrase, nenn es wie Du willst!
Sie wird die Situation einfach nicht verstehen und auch ihr eigenes Kind nicht wiedererkannt haben... Da kann Muttern schon mal verzweifeln. Wer kenn das nicht oder? Du wirst doch bestimmt auch manchmal denken: Hey, was ist mit Michelle los? Ist die blöd?
Und da hälst Du sie doch auch nicht wirklich für blöd oder? ;-)

Ich wünsch Dir alles Liebe,
Stefanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hui, ich denk aber schon, dass das was anderes ist...

Antwort von psb am 08.05.2007, 13:36 Uhr

ein liebevolles "ziege" ist doch was anderes als zu sagen "ist meine tochter doof?" zuerst hab ich das posting so verstanden, dass sie eigentlich eher auf den test wettert - weil der ihre kleine als "doof" abstempelt. sie hat ja nun einige antworten bekommen, wo grade das mit dem doof angesprochen wurde... wenns so gewesen wäre, wie du schreibst stefanie, dann hätt sie doch da gesagt "ja, natürlich hab ich die kleine lieb, aber ich verstehs nicht!" oder sowas... aber sie hackte weiter auf der kleinen rum. sehr provokant geschrieben... ist der name bekannt oder ist die neu in dem forum? falls ja würd ich auf fake tippen, falls sie öfter da schreibt auf ... muss ich jetzt nicht sagen, feind liest mit ;-) gibt leider tatsächlich leute, die selbst den eigenen kindern sowas an den kopf schmeißen und nicht nur in ganz wenigen, besonders geladenen ausnahmesituationen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag...

Antwort von psb am 08.05.2007, 13:41 Uhr

habs glatt überlesen... sie hat ja shcon geschrieben, dass sie ihre tochter nich wirklich für doof hält. allerdinsg find ich schon, dass sie arg agressiv reagiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nachtrag...

Antwort von dieElle am 08.05.2007, 13:45 Uhr

Klar, wirkt sie aggressiv und sicher wird sie auch in gewissem Maße "böse" auf ihre Tochter sein,dass sie nicht einfach zeigt, was sie kann....
Würde mir aber eher gehen!
Ich lese ihr Posting echt ganz anders... Das hätte auch von mir kommen können! Aber jemanden lesen ist halt immer noch was anderes, als wenn derjenige Dir gegenübersitzt und Dir sowas erzählt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das hier im aktuell hört sich auch schon ganz anders an...

Antwort von psb am 08.05.2007, 13:47 Uhr

http://www.rund-ums-baby.de/aktuell/mebboard.php3?step=0&range=20&action=showMessage&message_id=109455&forum=159

elle hatte recht :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wennn es um Kinder geht

Antwort von Oma am 08.05.2007, 13:51 Uhr

Nein, ich habe es von Anfang an nicht so verstanden, dass sie ihre Tochter für doof hält.
Ich sehe da den hilflosen Zorn einer Mutter, deren normales Kind jetzt aufgrund dieses unsäglichen Delfin4-Tests für förderungswürdig gehalten wird.

Wißt ihr, was ich an der ganzen Sache für das größte Übel halte?

Es hat im Vorfeld viel zu wenig Information gegeben, was es mit diesem Test auf sich hat. Marita ist weiß Gott nicht die Einzige gewesen, die das anfangs wohl nicht so ganz ernst genommen hat.

Die Eltern hätten für mein Empfinden im Vorfeld darüber aufgeklärt werden müssen, dass sie den Test umgehen können, indem sie ein privat bezahltes logopädisches Gutachten über das Sprachvermögen vorlegen können. Hat man am 1. Screening aber erstmal teilgenommen, bleibt einem nur noch der Klageweg, und da weiß noch niemand, ob das Aussicht auf Erfolg hat.

Ein Logopäde aber hat die Ausbildung dazu, das Sprachvermögen eines Kindes tatsächlich zu beurteilen, und er wird mit Sicherheit jedes Kind zum Sprechen bringen. Er macht das schließlich Tag für Tag. Den Delfin4-Test hingegen machen Grundschullehrer, und zwar unter enormen Zeitdruck.

Ne, ich will mich jetzt gar nicht weiter dazu auslassen. Ich merk schon, wie mein Blutdruck steigt.

Für meinen Geschmack gibt es viel zu wenig Protest unter den Eltern.

LG Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wennn es um Kinder geht

Antwort von dieElle am 08.05.2007, 13:59 Uhr

Ich unterschreibe mal beim "hilflosen Zorn". Denn so hab ich es auch verstanden... Hab mir grad die Diskussion im "Aktuell" durchgelesen und findes es schon traurig, dass sich die Mutter erstmal rechtfertigen muß!

Ich weiß bisher noch nicht, was ich von diesem Sprachtest halten soll. Meine Mutter arbeitet ja auch in einem KiGa und erzählt, dass die Erzieherinnen dort wohl Einfluß auf die "Bewertung" der Kinder nehmen können. Von anderer Seite höre ich aber das genaue Gegenteil.
Ich glaube fast, keiner weiß so genau, wie der Test nu eigentlich durchzuführen ist. Was gemacht werden darf/soll/muß!!!!

Ich bin echt jetzt schon gespannt, was später mal auf uns zukommt, wenn Leonie mal soweit ist...
Ich mag eigentlich gar nicht dran denken!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Stefanie

Antwort von Oma am 08.05.2007, 14:06 Uhr

Jo, hab ich mal in einem anderen Forum gelesen, wo eine Grundschullehrerin, die dazu verdonnert wurde, diese Tests in den Kindergärten durchzuführen, geschrieben hat, dass die Erzieherinnen offiziell keine Stellung beziehen dürfen, sie selbst aber z.B. bei allen Kindern, die den Test eigentlich nicht bestanden haben, mit den Erzieherinnen darüber gesprochen hat und kein Kind, dass nach Aussage der Erzieherinnen keine Defizite hatte, durchfallen ließ.

Öhm, wusstet ihr schon, dass ich auch Bandwurmsätze kann? *ggg*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ Stefanie

Antwort von dieElle am 08.05.2007, 14:08 Uhr

Vermutlich läuft das in jeder Einrichtung anders ab... Und dann kommt es wohl seeeehr darauf an, wer den Test durchführt (siehe das von Dir angesprochene Posting).
Da kann frau echt nur hoffen, dass es mehr solche Frauen wie diese gibt!

Gruß, Stefanie

P.S.: war aber ein toller Bandwurmsatz!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

marion, mit dem hilflosen zorn hast du sicher recht...

Antwort von psb am 08.05.2007, 14:15 Uhr

allerdings ist GENAU das auch oft der grund, wenn leute ihre kinder schlagen oder sogar umbringen... versteh mich nich falsch, ich will der mama hier nichts unterstellen und ihre äußerungen auch nicht mit körperlicher gewalt gleichsetzen. nur macht dieser hintergrund es nicht unbedingt besser. sicher ist man mal genervt und sie mag es doppelt schwer haben, sind ja zwillinge. aber wie weit muss man sich im griff haben? wenn sie nur im internet solche töne anschlägt und sich damit luft macht - ok. ich fürchte nur, dass sie im wirklichen leben einen ähnlichen wortschatz benutzt... nun ja, darüber kann man ewig spekulieren...
tatsache ist aber, dass sie druck aufbaut und sie weiß jetzt schon, dass es bei der nächsten prüfung auch nicht klappen wird. warum spricht sie nicht mit der kleinen - die ist immerhin schon vier! selbst mit dreijährigen kann man solche dinge besprechen. ok, wissen wir auch nicht, ob sie das gemacht hat...
letztlich ist es aber so, dass die erwartungshaltung da ist, den druck bekommt die kleine ab und wird den mund erst recht nicht aufmachen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hab grad ihre letzte Anwort im KiGa-Kids

Antwort von dieElle am 08.05.2007, 14:21 Uhr

gelesen und ich kann sie verstehen!!!!
Ich würde es auch bereuen, gepostet zu haben. Denn ich sehe es nachwievor so, dass sie weder ihre Tochter für doof, blöd oder sonstwas hält, sondern schlichtweg mit der Situation überfordert ist.
Sie kennt ihr Kind halt auch ganz anders und versteht die Welt nicht mehr. Und sie ist -für mich völlig verständlich- gereizt und genervt!
Und ich glaube nicht, dass sie ihr Kind unter Druck setzt... Mit der Betonung auf " das SIE ihr Kind unter Druck setzt". Denn der Druck kommt vom Test und der Situation.

Aber: nur MEINE bescheidene Meinung ;-)

P.S.: Watt ein Glück, dass man hier nicht für ne konträre (Achtung: Fremdwort) Meinung gesteinigt wird ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

fremdwort...

Antwort von psb am 08.05.2007, 14:33 Uhr

bitte übersetzen *fg*
bin isch ja völlisch überfordert mit *lol*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nochmal zum thema druck...

Antwort von psb am 08.05.2007, 14:35 Uhr

ich meinte damit auch nicht, dass sie sihc hinstellt und zu der kleinen sagt "du musst den test bestehen!"

aber sie steht offentsichtlich doch selbst unter druck. und das überträgt sich unweigerlich auf die kinder. dass das auch vom test ausghet ist klar, wer will schon, dass sein kind da durchfällt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

im übrigen fand ich was das angeht

Antwort von psb am 08.05.2007, 14:37 Uhr

marions tipps ganz gut: ein spiel draus machen, aber dazu muss man selbst erstmal runterkommen und von dem gedanken weg, dass die kinder was beweisen müssen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab grad ihre letzte Anwort im KiGa-Kids

Antwort von suermel am 08.05.2007, 14:38 Uhr

Ihr Wort klang greifft einfach Ihr Kind an, so zwischen den zeilen und
mit Viel Mühe, könnte cih erkennen
das sie auf die Test sauer ist, aber leider schreibt sie dann,
tochter sich selber so doof verhält obwohl sie es überhaupt nicht ist.. sie kennt den unterschied zwischen einem auto und einem rock und laut lehrerin ist sie auf dem stand einer 1-2 jährigen ja super soll ich mich darüber freuen??

Das dut mir weh!!!
und dann mit dem Bericht zum 10000 mal meine Tochter hört gut, hat mir die Mutter vom KIGA auch gesagt, und Heute hat sie sich bei Mir bedankt
das ich so HArt darauf Bestnd mit Ihr zu eine Speizilisten zu gehen, Sie hätte das nicht grwusst, das es noch andere Untersuchungen giebt.
Ich weiss nicht die Mutter muss zuerst Ihr Kind so lieben wie es ist...
es lohnt sich nicht die Mutter hört nur hin und nicht zu!!silvia
oder besser gesagt list nur durch und nicht nicht hinein!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

darf ich fragen,

Antwort von psb am 08.05.2007, 15:34 Uhr

warum du dich so angesprochen fühlst? ich fand die reaktion auch etwas too much, aber sie hat ja auch schon geschrieben, dass sie eigentlich weiß, dass ihre tochter nich doof ist...
und das mit dem hören... kann sein, muss aber nicht. und die tochter spricht ja anscheinend sonst, es lag wohl eher an der prüfungssituation

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Suermel:

Antwort von Frosch am 08.05.2007, 15:58 Uhr

Hallo!

Was mir auffällt, Du schreibst immer "dut" statt "tut" :-)

Dat dut mir weh *zwinker* - nicht bös gemeint!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an Frosch

Antwort von suermel am 08.05.2007, 16:39 Uhr

das kommt vom Schweizerdeutsch wir sagen eben das duet myer leid
und nicht tut, dut geht mir schneller von den Lippen zu den Fingern ;o)
silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: weil sie nicht zurück schreibt

Antwort von suermel am 08.05.2007, 16:43 Uhr

natürlich liebe ich mein Kind
wie sie ist...
aber ich kann ja nicht von allen erwarten das sie das Tun!!
ist ja ok jetzt, ich kann mich ja nicht immer für alle Kinder und andere Familien einsetzen,ist jetzt ok für mich.
silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ähm nein,,, so hab ichs nich gemeint...

Antwort von psb am 08.05.2007, 16:49 Uhr

war eher auf deine kindheit bezogen... obs da mal situationen gab, in denen es nur darum ging, dass du beweisen musstest, dass du was bist ;-) neh neh, dass du deine lütte liebst weiß ich, kann man aus deinen postings rauslesen *knuddel*

nich böse sein und wenn du nich magst, musst du auch nich antworten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @psb

Antwort von suermel am 08.05.2007, 17:26 Uhr

ach so! ob das so weit in meine Kindheit zurück geht? Schulterzuck,
da habe ich noch nie darüber nachgedacht, ich versuche mich immer
in ein Kind Hinein zu versetzen, wie es sich wohl Fühlt,
und wenn du fragst ob ich mich als Kind
bestätigen musst, oh ja ich war nicht gewünscht,
mir traute man gar nichts zu, und wenn ich etwas gemacht hatte, hieß
das hat jemand anderes gemacht, wer? Auf alle fälle nicht ich.
Ich habe Gedichte geschrieben, da Behauptete Meine Mutter
Da hast du irgend wo abgeschrieben, ich verbrachte Meine Freizeit
Hinter den Büchern. Mein Bruder war eins und alles, meine Schwester auch,
weiniger als mein Bruder, aber viel mehr als Ich. Ich war nur eine Last
lästig und blind auf einem Auge, Habe
NF1

http://www.von-recklinghausen.org/index.php?id=34
Typ 1

musste 16 Operationen über mich ergehen lassen
und so oft ins Krankenhaus, das war für meine Mutter
nur lästig.
Hatte 5 Augenoperationen, ohne Erfolg...
Miene Mutter hat mich gedemütigt,
und vor allen Leuten gesagt aus der Silvia wird nie etwas richtiges..
Ich habe es aber geschafft, ich bin die einzige aus der Familie die
Ein Beruf erlernt hat, der mir Spaß gemacht hat, Ich habe Krankenpflegerin gelernt
Und Heilpädagogin studiert, also hast du, so denke ich Recht damit
Aber war mir bis jetzt nicht Bewusst, das es etwas mit meiner Kindheit zu tun haben könnte.

Also wissen wir jetzt warum ich so reagiere, tja ich dachte ich kenne mich
Nun kenne ich mich schon wieder etwas besser.
Danke dir dafür, WO ZU DOCH ALLES DIESES FORUM GUT IST!!!euere
silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @psb nachtrag!

Antwort von suermel am 08.05.2007, 18:07 Uhr

ich meinte sie damit. mir fehlte diesen Satz, das sie Ihr Kind liebt wie sie ist.. es wäre viel einfacher wenn wir an einem Tisch sitzen würden!!
so genug gepsotet für heute!
silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @psb nachtrag!

Antwort von dieElle am 08.05.2007, 18:19 Uhr

Hallo Silvia!

Petra´s Frage lag mir auch auf den Lippen oder vielmehr in den Fingern ;-)
Du schienst Dich in dieses Thema soooo reinzuknien, dass ich mich gefragt habe WARUM? Du hast so viel reininterpretiert, was vermutlich gar nicht drinsteckte (ist NICHT böse gemeint). Man meinte fast, das Du Dich persönlich angegriffen fühlst!

Klar, Du hast recht, sie hätte sich anders und besser ausdrücken können, viel mehr in ihr Ausgangsposting reinschreiben können ect.

Ich habe ihr Posting ziemlich von meiner Warte aus gelesen: Die Frau war wütend und hilflos der Situation gegenüber. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, an der Liebe zu ihrem Kind zu zweifeln. Vielleicht, weil ich irgendwie jedem grundsätzlich nur Gutes unterstelle.

Aber so, wie Du von Deiner Kindheit schreibst, siehst Du vermutlich viel eher Negatives als ein Mensch (eine Mutter) mit einer durchschnittlichen, guten Kindheit. Oder - falsch - Du vermutest viel eher, das was faul sein könnte. Verstehst Du, was ich meine!

Ich weiß gar nicht, warum ich jetzt hier so vor mich hin senfe... Vielleicht war es mir einfach ein Bedürfnis. Ich habe nämlich erst gedacht: Silvia spinnt ein bißchen. Warum macht sie aus Mücken Elefanten?

UND DAS TUT MIR AUFRICHTIG LEID, dass ich so gedacht habe!!!

Fühl Dich gedrück von
Stefanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ach süße!

Antwort von psb am 08.05.2007, 18:35 Uhr

ich bin froh, dass du allen bewiesen hast, dass du es eben doch drauf hast :-) dazu gehört viel kraft (weiß ich aus eigener erfahrung, auch wenns bei mir nich ganz so heftig war, habe ähnlche erfahrung wegen dem asthma gemacht und im studium standen außer meiner oma auch alle gegen mich). ich hätte dich gerne beim treffen kennengelernt, aber dann klappts sicher beim nächsten mal! *knuddeldichganzdoll* lass dich von solchen postings nicht so runterziehen. ich weiß, es geschieht viel schlimmes - grade wenn es um kinder geht. aber vergiss nicht, dass wir uns hier im internet bewegen und da wird zum einen manches falsch interpretiert (weil einfach jeder seine eigenen erfahrungen in die waagschale wirft und dann die betonung jeweils ne ganz andere ist) und manches auch falsch dargestellt. wie gesagt, ich fand die reaktion auch too much, aber wer weiß, was da passiert, wenn der pc aus ist? muss nicht immer das schlechteste sein - manche schreiben heftige, recht aggressiv klingende dinge im netz und bauen so ihren frust ab - um dann im real life wieder lieb und nett zu sein. sicher ist es nicht immer so, aber damit kann man das ganze distanzierter sehen und reibt sich selbst nicht so an solchen geschichten auf.
ganz liebe grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Forum und Treffpunkt für Omas
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.