Forum und Treffpunkt für Omas

Forum und Treffpunkt für Omas

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Larsmama040402 am 05.02.2006, 22:53 Uhr

Möchte Eure Meinung als Omas

Hallo Ihr,

ich habe mich heute sehr über meine Schwiegereltern geärgert und wollte Eure Meinung dazu. Vielleicht seht Ihr es ja anders als ich? Und könnt mir vielleicht deren Seite näher bringen.
Ich hatte es heute nachmittag schon im
"Baby Forum" gepostet und hier kommt gleich eine Kopie.
Die Idee Euch zu fragen kam mir erst gerade.
Vielen Dank

Hallo,
ich hatte Euch ja schon gestern geschrieben, dass Lars (4J) bei Oma und Opa gestern Fieber hatte und sie mir erst abends bescheid gaben und gestern den ganzen Tag Action mit ihm machten...obwohl die Ärztin geraten hatte, er sollte am Wochenende Ruhe halten. Ich war vorher bei der Ärztin, weil er Husten und Schnupfen hatte.
Heute liegt er weiterhin bei 39°C Fieber, trotz Zäpfchen!
Ich rief heute morgen bei meinen Schwiegereltern an und wollte besprechen, wann ich ihn holen kann. Da meinten sie schon, sie frühstücken gerade, sie melden sich,w enn sie fertig sind, dann können wir alles besprechen.
Um 10:30 Uhr ging dann das Telefon und meine Schwiegermutter meinte, dass Opa mit Lars auf dem Weg zum Flughafen sein....HALLO?! Ist das wohl ein Ding?
Ich würde übertreiben, er sitzt ja nur im Bus, da hätte er schon seine Ruhe ( der Bus fährt 30min) und draußen auf der Besucherplattform wäre es auch nciht schlimm...frische Luft wäre ja gut. Klasse, soweit wie ich mich erinnern kann, zieht es total auf dieser Plattform!
Naja, sie hörte gar nicht auf micht...als ich dann sagte, dass sie dann Lars eben nicht mehr bekommen, wenn er irgentwie krank ist, wurde sie beleidigt und meinte, dann ruft sie Opa eben an, dass er mit Lars zurück kommt.
Ja, jetzt haben wir ihn gerade zurück geholt und ihm geht es wirklich schlecht. Er liegt jetzt im Bett ( freiwillig!) und hört Lauras Stern!!!!
Meine Schwiegereltern sind jetzt stocksauer und meinen, sie wollten ihn ja nur was Gutes! Frische Luft wäre besser als alles andere!!!!
Sie verstehen uns gar nicht! Und ws die Ärztin meinte wäre auch Unsinn!
Außerdem bekommt er von dem Hörspiel ( Lauras Stern) eine Hörschaden und das wir ihn dann heute Nachmittag noch TV gucken lassen ist auch ganz schlecht. Davon braucht er dann bald eine Brille. Dabei guckt er bei uns wirklich wenig TV..er ist fast 4 Jahre und er guckt max. 2 Stunden in der Woche!!!!! Das ist ja nun wirklich nicht viel.
Achja und er wäre immer nur in der Wohnung bei uns und würde sich nicht bewegen...auch das stimmt nicht. Ich halte es selber nicht einen Tag in der Wohnung aus...ich muss immer raus. Daher gehen wir jeden Tag spazieren oder auf dem Spielplatz!!!! Und zu wenig Bewegung hat gerade Lars auch nicht, denn seit seinen 2. Geburtstag läuft er ALLE Strecken mit und wir haben keinen Kinderwagen mehr im Einsatz!
FRUST!
Ich finde es sooo unfair, weil die Anschuldigungen nicht stimmen!
Ist das wohl der Hammer??????

So ich musste meinen Frust einfach los werden.
Danke fürs lesen!

Euch noch einen schönen Sonntag
Sylvia

 
9 Antworten:

zwar keine oma...aber...

Antwort von phifeha am 05.02.2006, 23:12 Uhr

vielleicht kannst du erklären warum lars überhaupt krank zu den grosseltern war???

musstest du arbeiten???

denn cih würde mein kind krank gar net erst weggeben, es sei denn ich müsste unbedingt unaufschiebbar arbeiten....

hm...ansonsten verstehe ich es auch net so ganz, kann mir aber denken, das sie es wirklich nur gut mit lars meinten...ablenkung tut wirklich oft gut, ausser wenn man mit fieber unterwegs ist...

anderstrum sollte man zäpfchen erst ab 39,00 grad geben, da der körper mit dem fieber auch heilt und wenn man es zu früh unterbindet, erreicht man oft nur das gegenteil davon!

warum fiebert er denn?

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zwar keine oma...aber...

Antwort von Larsmama040402 am 05.02.2006, 23:23 Uhr

Hallo,

also, als er zu Oma und Opa ging hatte er "nur" Husten und Schnupfen. Damit war ich einen tag zuvor bei der KiÄ und sie meinte er darf damit auch in den Kiga.
Auf das Wochenenden hatten sich Oma und Opa schon lange gefreut, weil wir dann erstmal im Urlaub sind und sie ihn erstmal 2 Wochen nicht mehr sehen.
Außerdem hatten wir Hochzeitstag und wollten uns ein schönes Wochenende machen-wozu es nicht kam, weil mein Mann doch arbeiten musste.
Die Ärztin sagte eben nur, er solle sich am Wochenende schonen und das habe ich so weiter gegeben.
39 Fieber hatte er noch NACH dem Zäpfchen. Auch jetzt liegt er trotz Medis noch immer ziemlich hoch. Ich bin Krankenschwester und kenne mich damit schon ganz gut aus;-)
LG
Sylvia
PS: Was mich am allermeisten ärgerte ist eben, dass sie wußten, dass ich ihn, weil er ja nun schlimmer krank wurde zurück haben wollte und sie sich einfach darüber hinweg setzen und mit ihm einen "Ausflug" planen...also zum Flughafen fahren. Würde Dich das nicht sauer machen?!
Ablenkung ist bei den Fieberwerten nicht mehr gut!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zwar keine oma...aber...

Antwort von phifeha am 05.02.2006, 23:31 Uhr

naja, ich sagte ja ablenkung tut immer gut, ausser bei fieber!

ja ärgern tät mich das auch, aber wenn der abend ja nemer zustande kam wegen mennes arbeit, dann hätte ich ihn sofort zurück geholt...14 tage nicht sehen hin oder her!

meine schwiegies sind dann auch immer schnell beleidigt, aber hier geht es ja schliesslich net um sie sondern um das kind!

ausserdem, ganz ehrlich hätte ich ihn mit fieber sofort nach hause geholt...

aber das ist ja jedem seine sache...klar kann ich deinen ärger verstehen, aber wie gesagt, dem hätte man vorbeugen können, indem er zu hause geblieben wäre!

nun ist es passiert und die grosseltern werden sich wieder beruhigen und lars wird wieder gesund werden. dann verbringen sie nach dem urlaub ein tolles we miteinander!

ich musste auch oft viel schlucken und mir viel gefallen lassen....

dann hat meine mama mir gesagt, ich soll ihnen immer und immer wieder mit ignoranz und überhören entgegentreten...
warum?

sie sind wie kleine kinder,...wenn sie dich ärgern ist es nur solange interessant wie man drauf eingeht. tut man es nicht, wird es auf kurz oder lang uninteressant und sie lassen nach. du brauchst halt nur den längeren atem!


zu deinem lars, wenn fieberzäpchen net helfen, dann versuche es im wechsel mit fiebersaft ( aber muss anderer wirkstoff sein) und mit zäpchen...

zum beispiel einmal ibu und dann wieder para!

und zwischen durch mal wadenwickel, wenn es die vorraussetzung erlaubt!

wie du die machen solltest, weist du dann ja auch!

so machen sie es bei uns im kinderkrankenhaus!

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@phifeha

Antwort von Larsmama040402 am 06.02.2006, 0:08 Uhr

danke für Deine Worte.
Ich hätte Lars gestern abend auch am liebsten gleich zurück geholt ( kannst Du nicht wissen, hatte ich im Babyforum gepostet) aber ich hatte den Wagen nicht( hatte mein Mann mit bei der Abreit). Außerdem hatten sie mir erst mitgeteilt, dass er Fieber hat, als er schon schlief*grummel.

Habe ihn gerade Fiebersaft gegeben...hoffe es wird helfen.

Gehe jetzt auch erstmal ins Bettche...mal sehen was die Nacht bring.

Liebe Grüße und Danke
Sylvia:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Larsmama040402

Antwort von sindy 29 am 06.02.2006, 9:29 Uhr

hallo

habe grad dein posting gelesen und bin total entsetzt.bin zwar auch keine oma,aber macht ja nix.
also ich an deiner stelle,hätte mich auch so sehr aufgreregt.aber ich wäre irgendwie los und hätte mein kind wieder dort abgeholt.das kann doch nicht sein,das sie mit dein klein zum flughafen fahren und dein klein mit schleppen,wenn es ihn so schlecht geht.das war halt geplant und mußte unbedingt durchgezogen werden,so scheint mir das vorzukommen.ich würde dann noch ein klärendes gespräch suchen.aber macht dir nix draus,meine schwiegereltern sind genauso drauf..da kann mein kleiner noch so hohes fieber haben und wollen mit ihn unbedingt rausgehen..
sindy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Möchte Eure Meinung als Omas

Antwort von rockoma am 06.02.2006, 11:13 Uhr

Habs auch erst grad gelesen, bin eine Oma, aber trotzdem entsetzt. So egoistisch können Großeltern doch wohl nicht sein, daß sie auf Biegen und Brechen mit einem kranken Kind ein spaßiges Wochenende haben wollen!
Da mußt du Grenzen setzen. Was geschehen ist ist geschehen, aber in Zukunft würde ich da vorsichtiger sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Möchte Eure Meinung als Omas

Antwort von omi bär 1963 am 06.02.2006, 11:25 Uhr

Bin hoffentlich noch dieses Jahr Omi! *Tollfreu* Ich hätte Dir (...meiner Tochter) versprochen, daß wir gut auf den Zwerg aufpassen: Also bei Fieber Ruhe (geht sonst ja wohl auch auf das Herz), gemeinsam spielen am Bettchen, was vorlesen oder so. Eine böse Frage wäre ja wohl, ob sie mit Euch mal abends weggehen wollen (z.B. Fasching), wenn einer der Großeltern fiebert... Böse, ich weis! Aber der Kleine hat doch ohnehin nur die halbe Freude, wenn er krank ist. Oder wird Euer Flughafen abgerissen? ;-))) Alles Gute! LG Ines

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen Dank

Antwort von Larsmama040402 am 06.02.2006, 16:39 Uhr

für alle Eure lieben Worte.
Wir werden mal mit den Großeltern sprechen, dass es so einfach nicht geht.

LG
Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

krankes kind

Antwort von luisesmami am 06.02.2006, 16:56 Uhr

also so wie ich das bei meinem kind erlebe (auch 4), würde die wenn es ihr wirklich dreckig geht und sie 39 fieber hat, von sich aus nicht mitmachen. darum darf man mal vermuten, dass es deinem sohn beim "ausflug" nicht sooooo schlecht ging. gegen abend wird das dann immer schlimmer, das kennen wir ja.
ich würde mal denken, der opa wollte seinem enkerl was tolles bieten und drum ist er mit ihm los und hat gar nicht so viel nachgedacht, ob deer bub jetzt in sich evrsteck etwas ausbrütet oder nicht.
ist es dir noch nie passiert, dass du mit deinem kind unterwegs warst und plötzlich ging es ihm dann schlechter als vorher ? wer weiss, vielleicht ist dein bub den ganzen morgen am sofa geturnt und ist durch die wohnung gesaust und drum sind die beiden raus gegangen ? möglich, vorstellbar.

jetzt sind die grosseltern gekränkt und haben aus grant wegen deiner kritik all die sachen ausgesprochen, die ihnen eingefallen sind. im zorn sagt man oft etwas, das werdet ihr euch gegenseitig verzeihen können, wenn ihr wollt.

goldene regel für die zukunft: ganz exakt ausspreche, was du willst.

wenn du den verdacht hast, junior brütet etwas aus, dann musst du wort für wort sagen "ich wünsche, dass das kind zu hause / im bett bleibt". immer genau sagen, was du willst, so lässt du keinen spielraum für dinge offen , die du nicht willst. kaum jemand wird gegen so einen exakten wunsch verstossen, besteht aber ein freiraum, können eigene ideen umgesetzt werden.

wenn du nicht willst, dass zB pommes gegessen werden, dann ist es sinnvooll das genau so zu sagen. bei "esst nicht bei mac donalds" können immer noch fischstäbchen und fritten rauskommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.