Forum und Treffpunkt für Omas

Forum und Treffpunkt für Omas

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Black Rose am 15.07.2005, 20:27 Uhr

Bitte ein paar Meinungen

Guten abend,
ich weiß nicht wo ich mich sonst hin wenden soll und hoffe das mein beitrag hier nicht ganz so unpassend ist.Es geht um meine Eltern,sie kümmern sich seit fast 6 Jahren so oft wie möglich um die Tochter von meinem Bruder,gehen mit ihr in den Zoo,fahren baden,grillen im Garten,gehn zusammen einkaufen,an den Wochenenden konnte die kleine auch immer bei ihnen schlafen usw.sie behandeln sie wie ihr eigenes Kind.Nun haben sich die Eltern von dem Kind ende März getrennt und die Kindsmutter besteht nun vor Gericht auf ihr Kind,den Sohn hat sie schon.Mir bricht es das Herz meine Eltern so leiden zu sehen,der ganze Stress bekommt ihnen nicht gut, ständig würgt die KM den Großeltern und dem Kindsvater eins rein mit Lügen die sie überall rum erzählt.Die eignen Eltern von dem Kind haben keine richtige Bindung jemals gehabt zueinander und nun wird entschieden ob sie zum Vater oder zur Mutter muss,wie kann sowas gehen wenn sich ausschliesslich die Großeltern um das Kind gekümmert haben,ihr lesen und schreiben beigebracht haben,sachen gekauft usw.wo bleibt da die Gerechtigkeit,ich finds einfach nur zum heulen weil meine Familie daran zerbrechen wird :o( wie kann ich ihnen helfen,hat vielleicht jemand erfahrungen mit sowas was man tun kann,ich brauche bitte ein paar Ratschläge ich kann hier nicht mehr tatenlos zu sehen.Trotzdem entschuldigung das der beitrag so lang geworden ist aber ich musste das mal los werden,hoffe man konnte auch alles soweit gut verstehen.

Allen einen netten abend noch und ein schönes Wochenende

LG Black Rose

 
2 Antworten:

Re: Bitte ein paar Meinungen

Antwort von Sphynxie am 15.07.2005, 21:54 Uhr

Schade dass die Streitigkeiten zwischen 2 Leuten fast immer auf dem Rücken unschuldiger Dritter ausgetragen werden.
Gibt es die Moglichkeit, dass sich deine Eltern an eine Familienberatungsstelle wenden? Oft hilft ja schon ein Gespräch mit einer einfühlsamen und fachkompetenten Person.
Allerdings würde ich davon abraten, dass deine Eltern sich um die Kleine mit der KM streiten - das würde definitiv nur mehr Leid bringen...
Leider sind wir manchmal zu egoistisch und denken nicht daran, was wir anderen mit unserem Handeln antun, und oft ist es sogar so, dass gerade die Kinder in einem üblen Machtkampf als Werkzeug herhalten müssen. Wieviele Väter wurden/werden mit Besuchsrechten erpresst, wieviele Mütter verlieren ihre Kinder durch Entführung seitens des Vaters, und und und...
Ich kann eurer Familie nur viel Kraft wünschen, und nicht die Würde verlieren!

LG
Sphynx

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte ein paar Meinungen

Antwort von KarinF am 21.07.2005, 21:23 Uhr

Du schreibst leider nicht wie Dein Bruder (der Kindsvater) dazu steht. Ich finde es nur fair, daß die Kinder zu einem der beiden Elternteile gehen sollen - so lange nicht beide die Kinder nicht haben wollen (ist bei EUch ja nicht der Fall). Aber die Großeltern haben hier keine Rechte.

Will denn Dein Bruder die Kinder haben und selber großziehen oder ist er eher so drauf und sagt - ja nehmen würde er sie schon, aber nur weil Oma sich kümmert, sonst nicht? Wenn er nicht selber die Vaterrolle ausüben will, dann ist es nur recht und billig daß die leibliche Mutter die Kinder bekommt.

Ihr könnt jetzt nur das beste darauf machen und die Sache mit dem Therapeuten ist sicher nicht schlecht. Liste doch der Kindsmutter mal auf welche Vorteile das für sie bringt wenn sie weiterhin guten Kontakt hält: sie kann in den Urlaub fahren, abends mal weggehen und hat jemanden der sich sicher auch finanziell in Form von Geschenken (Fahrrad, Schulranzen, etc.) beteiligt. Ich wäre begeistert hätte ich diese Unterstützung!

Aber Ihr müßtet auch Zugeständnisse machen: Nicht in die Erziehung reinreden, nichts schlechtes über die Mutter sprechen, die Mutter als Erziehungsautorität achten ich sich daran halten was sie will (auch wenn die eigene Meinung abweicht). Das ist sehr schwer.

Ich würde meine Kinder nicht zu den Großeltern geben wenn ich SOrge haben müßte daß diese die Kinder (un)bewußt gegen mich beeinflussen und meine Erziehung unterwandern.

Viel Glück
Karin
(keine Oma, aber trotzdem mit Meinung)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.