Dr. med. Wolfgang Paulus

Antibiotika und Kinderwunsch

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Zusätzliche Angaben:

Letzte Regel:31.01.2013
Medikamente:Tavanic 500 mg
Zeitraum / Dosis:28.01.2013 - 03.02.2013

Frage:

Sehr geehrter Dr. Paulus,

seit Montag (28.01.) nehme ich aufgrund einer Blasenentzündung das AB Tavanic, ein anderes hat zuvor nicht gewirkt.
Es besteht KiWu und eigentlich wollten wir in diesem Zyklus damit 'starten'.
Meine Hausärztin und mein Gyn raten mir aufgrund des Medikamentes dringendst einen Zyklus abzuwarten.

Wie sehen Sie das? Die Einnahme endet mind. eine Woche (eher 10 Tage) vor dem nächsten Eisprung. Ist dann noch von einer Gefahr auszugehen, dass die Einnahme von Tavanic zu Problemen führen kann?

Mir ist bewusst, dass ich erst einmal gesund werden sollte, bevor ich schwanger werde. Angenommen, die Blasenentzündung ist nach der Einnahme (letzte am 4. Tag in diesem Zyklus) ausgestanden, können wir diesen Zyklus starten?

Vielen Dank!
April.lis

von April.lis am 01.02.2013, 07:51 Uhr

 

Antwort auf:

Antibiotika und Kinderwunsch

Die Halbwertszeit von Levofloxacin (Tavanic) beträgt 6 – 8 Stunden, von Doxycylin ca. 20 Stunden.

Bei Tavanic wäre demnach der Wirkstoff spätestens nach 2 Tagen aus dem Organismus weitgehend eliminiert, bei Doxycyclin nach ca. 4 Tagen.

Größere Abstände zu einer geplanten Schwangerschaft sind daher nicht erforderlich.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 06.02.2013

Antwort:

Medikamentenanpassung heute

Guten Tag nochmals,

heute bekam ich einen Anruf der Hausarztpraxis, dass ich Tavanic aufgrund der Urinkultur durch Doxycyclin 200 (10 Tage lang, 1x pro Tag) ersetzen soll. Ich bin heute Zyklustag 2 und werde gleich damit anfangen, da ich das vorherige AB heute noch nicht eingenommen habe. Langsam sehe ich ein, doch diesen Zyklus abzuwarten...

Trotzdem: Wie ist die Lage aus Ihrer Sicht nun zu bewerten?

Herzlichen Dank!!!

von April.lis am 01.02.2013

Antwort:

Rückfrage

Vielen Dank Herr Dr. Paulus!

Sollte zwischen der letzten Einnahme von Doxy... und dem Eisprung 4 Tage liegen oder zw. der letzten Einnahme und dem Einnisten der möglichen befruchteten Eizelle?

Vielen Dank!

von April.lis am 06.02.2013

Antwort:

Rückfrage

Eine absolute Gegenanzeige für die Anwendung von Tetrazyklinen (z. B. Doxycyclin) besteht erst nach Beginn der Mineralisierung von Knochen und Zähnen (ca. 14.SSW), bei Einnahme vor der 14.SSW sind keine Schäden zu befürchten.

Eine Verfärbung der Zähne und eine Einschränkung des Knochenwachsums wurde bei Anwendung von Tetrazyklinen im zweiten und dritten Schwangerschaftsdrittel beschrieben.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 06.02.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Wolfgang Paulus

Antibiotika bei Kinderwunsch?

Guten Tag Herr Dr. Paulus, ich war heute beim HNO-Arzt, der mir wegen einer eitrigen Mandelentzündung das Antibiotikum Clindahexal 450 mg verschrieben hat. Ich muss es ab heute 10 Tage einnehmen. Habe dem Arzt nichts von meinem Kinderwunsch erzählt. Ein Anruf bei meiner ...

von Freya 20.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika Kinderwunsch

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.