Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Rene76  am 15.03.2015, 8:13 Uhr

Tochter 2 1/2 hat immer wieder Bauchprobleme... mit Rat am Ende ..

Hallo, seit wochen(November 2014) haben wir das Problem, das unsere Tochter immer wieder über Bauchschmerzen klagt.
Ihr Darm ist sehr aktiv, zwischen 4 und 7 Stuhlgänge am Tag, wo die pampers nicht gerade wenig gefüllt ist. Sie hat nie einen festen Stuhl, immer weich bis breiig und machmal durchfall. Zig gänge zum Kinderarzt hatten wir auch hinter uns.
Letzte Woche sind wir dann stationär ins Krankenhaus gegangen, in der Hoffnung, das uns da wer helfen kann. Dort haben sie sie auf den kopf gestellt, Ultraschall des Bauches, Ausschluss von Morbus Chron, Blut abgenommen es auf Zöliakie (Lebensmittel unverträglich keit untersucht )und andere Organe untersucht test negativ ..sowie Atemtest auf Lactose und Fructose ( negativ) und stuhlprobentest auf keime gemacht, sowie einen Pricktest auf Allergene, der auch negativ war.....
Ich finde es sehr seltsam, ein Organisches Problem schliessen sie aus
psychisch bei nem 2 1/2 jährigen kind kann es auch nicht sein..... ich könnte mir auch noch vorstellen, das da pilze im darm sind, die das Problem verursachen...aber ich weiß nicht, ob darauf getestet worden ist.
hat wer ähnliche Erfahrungen gemacht? und kann eventuell tips geben?

 
4 Antworten:

Re: Tochter 2 1/2 hat immer wieder Bauchprobleme... mit Rat am Ende ..

Antwort von Baybreeze am 15.03.2015, 9:09 Uhr

Das ist echt merkwürdig, dass trotz ihrer Beschwerden nichts bei den Untersuchungen rausgekommen ist. Von dem was Du berichtest, hatte ich jetzt auch auf eine Lebensmittelunverträglichkeit getippt.

Ich kenne das mit dem sehr häufigen Stuhlgang von meiner großen Tochter. Auch war und ist er nie fest/geformt, sondern immer weich, breiig und manchmal auch flüssig. Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich vom Kindergarten angerufen worden bin, damit ich sie abhole, weil sie angeblich "Durchfall" hatte. Die sind da ja seeeehr genau. Übrigens, eine Magen-Darm-Virus hatte meine Tochter (sie ist jetzt 7) noch nie, obwohl die mindestens 1x im Jahr unsere ganze Familie erwischt. Also so schlecht scheinen ihre Darmbakterien schon mal nicht zu sein ;-)

Allerdings hatte sie eigentlich nie Probleme mit Bauchschmerzen als Kleinkind, deswegen bin ich dem auch nicht weiter nachgegangen. Oh, sie hatte die ersten 3 Monate übelste Koliken. Von morgens bis spät in die Nacht hat sie gebrüllt und sich gekrümmt. Mit 13 Wochen war der Spuk vorbei. Seit sie ca 4 oder 5 ist klagt sie öfter über Bauchweh, aber ich habe festgestellt, dass das dann immer Luft ist, die sie plagt. Auf die Seite legen, Beine anziehen, eine Wärmflasche auf den Bauch und schnell ist es wieder gut nach dem ersten Pups.

Meine Kleine Tochter (4) ist übrigens das krasse Gegenteil. Sie hatte die ersten 3 Jahre ihres Lebens chronische Verstopfung und musste jeden Tag etwas einnehmen. Zum Glück hat sich das jetzt verwachsen. Da bin ich fast froh, dass meine Große so eine flotte Verdauung hat .

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielleicht mal von einer anderen Seite herangehen...

Antwort von Windpferdchen am 15.03.2015, 10:49 Uhr

Ich würde es mit Handauflegen probieren. Klingt esoterisch, ist es aber nicht. Gerade Mütter haben das seit Jahrhunderten bei ihren Kindern immer getan, und es funktioniert wirklich. Da gravierende medizinische Ursachen bei Deiner Kleinen ausgeschlossen wurden (was richtig und wichtig war), darf man es jetzt einfach mal mit etwas ganz Intuitivem probieren. Ein Kind zu berühren, sich ihm innerlich ganz tief zuzuwenden, es anzuschauen und wahrzunehmen, ihm gute Energie zu übertragen - das ist unendlich viel heilsamer, als distanziert analytisch da heranzugehen. Es harmonisiert körperliche Vorgänge und stärkt das Immunsystem.

Wenn Du wissen möchtest, wie es geht, lies doch mal das Buch "Open Hands" von Anne Höfler. Sie hat bei ihrer erst einjährigen Tochter eine schwere Neurodermitis auf diese Weise wegbekommen und hilft seitdem auch anderen Menschen. Ein schöner Artikel zum Thema Handauflegen durch Mütter bei ihren Kindern steht auch hier:

http://www.urbia.de/magazin/gesundheit/kinder/mamas-heilende-haende

Ich selbst wende das Handauflegen bei meinen Kindern auch an, es wirkt wunderbar. Auch manche Ärzte propagieren das Handauflegen inzwischen (z. B. Dr. Wolfgang Bittscheidt in Siegburg, http://www.arzt-und-heiler.com/), es wirkt übrigens gerade bei chronischen Störungen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter 2 1/2 hat immer wieder Bauchprobleme... mit Rat am Ende ..

Antwort von keinnamemehrfrei am 15.03.2015, 11:21 Uhr

hey! zum einen würde ich den arzt mal fragen ob auch auf pilze getestet wurde, aber davon würde ich ausgehen. wir testen zumindest immer auf pilze, viren und bakterien. alles andere macht ja gar keinen sinn wenn man ratlos ist. aber ob aus kostengründen erstmal einiges weggelassen wurde, kann schon sein. aber spätestens wenn der angeforderte befund negativ ist, fordert man den anderen test nach.

zum anderen kann es durchaus psychisch sein. auch in dem alter.

hat sie denn arge schmerzen und weint oder äußert sie einfach nur das der bauch kniept?

unser sohn hat das zur zeit auch häufiger. inzwischen wissen wir das in der kita ein mädel recht häufig von bauchschmerzen spricht und sie dann nicht mehr weiter essen braucht oder wenn es fernab vom essen geschieht, bekommt sie natürlich gesondert aufmerksamkeit, ein wärmkissen o.ä. Es ist etwas verwunderlich das unser sohn das nachahmt, denn er durfte bislang immer essen so viel oder wenig wie er wollte, er musste auch noch nie am tisch bleiben wenn er fertig war. er darf dann einfach spielen. in der kita scheint das anders zu laufen, da darf man anscheinend erst das essen beenden wenn man aufgegessen hat oder über bauchweh klagt. außerdem bekommt er tatsächlich bauchweh wenn er zu lange nix gegessen hat. beim elternabend wird das angesprochen mit dem essen. ich finde es zu viel verlangt das ein dreijähriges kind sich seine portion selbst auftun und abschätzen können soll das es das auch schafft. ich denke das sie schon lernen das sie es übertrieben haben auch ohne das man sie zum aufessen zwingt. und manchmal schmeckt es ja auch nicht so wie erhofft (auch daraus lernt man ohne zwang) und man kennt es ja selbst: man geht hungrig zur mahlzeit und glaubt das man 5 schnitzel schafft und dann ist man nach einem pappsatt.

eine weitere sache (was aber nur zutrifft wenn sie sich jetzt nicht eindeutig vor schmerzen krümmt): viele kinder äußern bauchweh als synonym für schmerzen überall am körper. kommt eben drauf an wie weit deine kleine sprachlich ist und ob das sein kann.

viel mehr ideen habe ich leider auch gerade nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter 2 1/2 hat immer wieder Bauchprobleme... mit Rat am Ende ..

Antwort von Dor am 15.03.2015, 12:01 Uhr

Blinddarmreizung noch ausschliessen lassen. Gruss

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Tochter (4) schmiert sich immer ein

Ihr Lieben, ich muss mal fragen, ob ihr das auch kennt: Meine 4- Jährige kommt in den letzten Wochen immer auf so Scheißideen. Sie hat sich selbst mit Stiften bemalt, mit Labello eingeschmiert, mit Lotion von Kopf bis Fuß, mit Spucke und mit Kaugummi. Sie malt auf Sitzkissen ...

von binesonnenschein 10.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, immer

Tochter 20Monate, schreit immer gleich wenn ihr was nicht passt

vor ca. 4-6 Wochen wehrte sie sich noch im Kiga mit schubsen ziehen kneifen usw.Nun nur noch über schreien.Hilfe ich bekomme noch was mit den Ohren. Ist es eine Phase der Entwicklung und lässt es wieder nach?Hat jemand von Euch die selben oder ähnlichen Erfahrungen ...

von MoneK81 18.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, immer

Meine Tochter wischt sich immer über den Mund

Meine Tochter wischt sich ständig über den Mund Hallo Meine Tochter (3)wischt sich ständig mit dem Handrücken über den Mund. Eine Zeit lang tat sie das nur beim Essen und schmierte die abgewischten "Reste" hinten an den Rücken. Mittlerweile hab ich ihr angewöhnt, dafür ...

von Eisbaer1980 14.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, immer

warum ist meine tochter immer noch so oft krank

also bald bin ich mit den nerven am ende. meine tochter 2,5 jahre ist seit september in der krippe und ständig krank....auch jetzt noch...das kann doch alles nciht mehr so normal sein oder?? immer schnupfen...fieber und jetzt hat sie wasser hinter dem trommelfell...ich weiß ...

von oktobermama09 28.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, immer

Tochter (3) sagt immer noch nichts wenn sie die Windel voll hat

Hallo zusammen, habe auch mal wieder eine Frage. Meine Maus (3) hat noch die Windel. Möchte hier jetzt auch keine Diskussion über das warum und weshalb haben. Werde mit ihr auch anfangen sobald es wieder etwas wärmer ist. Nun aber zu meiner Frage. Stört es eure Kidis wenn ...

von Mama-Mandy 04.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, immer

Tochter wird 4 Jahre alt und schläft immer noch nicht durch...

Guten Morgen, weiß nicht mehr was ich noch machen soll, sie ist eine sehr unruhige schläferin, deshalb kann ich ganz schlecht schlafen wenn sie bei uns im Bett schläft. Sie hat bis auf ein paar Tage noch nie durchgeschlafen, 1-2x wird sie immer wach entweder etwas Wasser ...

von Verena1979 12.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, immer

Tochter 15 Monate weint immer noch wenn ich das Zimmer verlasse...

Hallo, meine Motte ist heute 15 Monate geworden. Sie ist echt zuckersüß, aber....!!! :-) Sie ist seit drei Monaten bei einer Tagesmutter mit mehreren Kindern und ist super zufrieden. Kein Mucks wenn ich sie hinbringe. Und auch wenn wir unterwegs sind - umso mehr Leute da ...

von mammamia2208 22.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, immer

meine tochter beist immer in unseren glas tisch

also meine tochter ist 9 monate alt hat mitlerweile ihre ersten beiden zähnchen ist auch schon im robben verdammt gut udn robbt auch immer zu unserem glas tisch da die glas platten in 3 unterschiedlcihen höhen sind hat sie guten zu griff zu der untersten scheibe und beißt da ...

von snoopy9 03.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, immer

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.