Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Marylin am 31.01.2020, 21:18 Uhr

Kleinkind 2,5 abstillen - brüllt extrem

Hallo!
Ich habe die Geschichte so ähnlich durch wie du. Ich habe meine Kleine abgestillt, da war sie 2 Jahre und 3 Monate alt. Da hat sie zum einschlafen und nachts (teilweise auch ununterbrochen, weil sie auch keinen Schnuller nimmt) gestillt. Die Fummelei an der Brustwarze gab es hier auch und wie du auch schreibst, hätte ich explodieren können, so unangenehm war das.
Ich hatte mir also auch vorgenommen das Stillen sein zu lassen. War anfangs sehr schwierig. Zunächst haben wir uns mit dem Zu Bett bringen abgewechselt. Bei mir gab es die Brust zum einschlafen, bei meinem Mann die Flasche mit lauwarmer Milch. Anfangs gab es viel Geschrei bei Papa. Ich habe hin und wieder auch inkonsequent eingegriffen und sie schließlich doch stillend ins Bett gebracht.
Nach einer Weile war es aber Routine, dass wir uns mit dem Zu Bett bringen abwechseln. Lief gut mit Papa und der Flasche.
Eines Abends habe ich sie dann gefragt, ob sie die die Flasche oder Brust trinken möchte, da sagte sie Milchflasche. Das war rückblickend gesehen die Chance. Seitdem habe ich nicht mehr gestillt. Sie hat nie wieder danach gefragt. Das ging plötzlich ganz schnell und war auch nicht fest geplant.
Ich denke es ist wie alles ein Prozess, der viel Geduld und auch Konsequenz verlangt. Die Kleinen brauchen einfach ihre Zeit sich an Neues zu gewöhnen.
Wenn du fest entschlossen bist abzustillen, dann wird sie das auch bald begreifen und sich umgewöhnen.
Ich kann das so gut nachvollziehen wie anstrengend das alles noch ist und wünsche dir viel Erfolg.
Liebe Grüße.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
 

 

 
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

14,5 Monate brüllt sehr viel, unausgeglichen?

Hallo, vllt hat/hatte jemand ein ähnliches Problem u kann mir einen Rat geben. Ich bin momentan (etwas )verzweifelt. Mein Sohn ist 14,5 Monate, kam jedoch 7 Wochen zu früh. Er hat schon immer sehr viel geweint. Anfangs hatte er arg mit Blähungen zutun. Sein Start war auch ...

von Isana 23.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brüllt

Kind (2. J.) brüllt, schreit, trotzt und schläft nicht mehr

Hallo Mamis, ich möchte gerne mal wissen, ob ihr das auch kennt. Unser Kleiner wird im Mai 2 Jahre alt. Seit gut 2 Wochen wissen wir nicht mehr weiter. Er schreit, sobald er die Augen auf macht. Wirft sich bei jeder Kleinigkeit auf den Boden und haut mit den Beinen um ...

von a-head 10.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brüllt

Hilfe! Mein Sohn (3) brüllt und tobt nur noch!!

Hallo ihr Lieben. Bin ganz neu hier und möchte mich erst einmal vorstellen: Ich heiße Nadja, bin 23 Jahre alt und lebe zusammen mit meinem dreijährigen Sohn Jamie getrennt vom Kindsvater. Seit sieben Monaten befinde ich mich wieder in einer festen Partnerschaft (er ist 25 ...

von Faye23 03.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brüllt

Maus ist ein Dickkopf und nachts wacht sie auf und brüllt wie am spies

Hallo. meine kleine 2,5 Jahre ist ein echter dickkopf manchmal schickaniert sie richtig. WEnn ihr was runter fällt und ihre grosse schwester es aufhebt. Schmeisst sie es wieder runter und schreit nein mama aufheben .. usw. Sie bockt und zornt und will immer ihren Kopf ...

von teufelchen-1977 28.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brüllt

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum

1a

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.