Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Stolzemama98 am 11.05.2021, 10:24 Uhr

Frühförderung abmelden?

Hi ihr lieben,
Ich hab da mal ne Frage, mein Sohn bekommt seid gut 4 Monaten eine Frühförderung.
Die Dame kommt zu uns nach Hause.
Ich würde das aber gerne beenden, aus mehreren Gründen.
Weiß jemand wie man das macht?
Die Kosten werden von der Stadt übernommen, deswegen bin ich mir nicht so sicher ob man einfach sagen kann, jetzt reichts.
Kennt sich jemand damit aus?

 
4 Antworten:

Re: Frühförderung abmelden?

Antwort von Tuja am 11.05.2021, 12:34 Uhr

Die wichtigere Frage ist, warum sie zu euch kommt. Danach richtet sich sicher, ob du kündigen kannst oder solltest.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frühförderung abmelden?

Antwort von wolfsfrau am 12.05.2021, 12:15 Uhr

Hast du sie selbst "gebucht"?
Findet die Frühforderung auf deinen/euren Wunsch hin statt?
Oder ist es eine Maßnahme z.B. vom Jugendamt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielleicht jemand anderen kommen lassen

Antwort von Windpferdchen am 12.05.2021, 14:38 Uhr

Hallo,

wenn Du mit der Frau nicht zufrieden bist, kannst Du sie freundlich fragen, ob sie nicht mit einer Kollegin tauschen könnte. Es kommt ja immer auf den Ton an. Wenn Du offen, aber höflich sagst, dass die Chemie nicht stimmt und ob Ihr da nicht eine andere Lösung finden könntet, dann geht das oft auch. Notfalls kannst Du auch bei der Leitung der Einrichtung (SPZ?) anrufen und nach jemand anderem fragen.

Die Förderung ist ja wichtig für Deinen Sohn. Deshalb würde ich das versuchen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frühförderung abmelden?

Antwort von sunnydani am 13.05.2021, 11:56 Uhr

Wir haben auch Frühförderung. Und bei uns wurde gesagt, man kann sie schon jederzeit beenden, aber falls man sie später noch mal möchte oder wieder braucht, ist es einfach viel schwerer, sie wieder bewilligt zu bekommen, wenn man sie zuvor abgebrochen hat.

Es kommt jetzt also sicher darauf an, aus welchen Gründen du die Frühförderung für dein Kind hast und ich würde eben gut überlegen, bevor du handelst.
Braucht dein Kind sie wirklich nicht mehr? Oder wäre es vielleicht gut, wenn ihr mal wechselt? Eine andere Person hat schon wieder andere Ansätze und kann vielleicht wieder neue Ideen und frischen Wind reinbekommen.

Bei uns ist es auch so, dass die Frühförderung ab dem Kindergartenalter dann direkt im Kindergarten durchgeführt wird. D.h. wenn mein Kleiner in den Kindergarten kommt, muss ich mir nicht mehr extra dafür Zeit nehmen, sondern sie kommt dann zu ihm in den Kindergarten und macht die Förderung mit ihm, während der Betreuungszeit dort. Das finde ich dann auch nicht schlecht, denn so wird er weiterhin gefördert, ohne dass ich immer dabei sein muss.
Ich denke mir halt immer, es ist super, wenn man diese Therapien und Förderungen bewilligt bekommt, denn es kostet alles echt viel Geld. Und die Kinder profitieren enorm davon, wenn sie vorallem schon sehr früh, ausreichend gefördert werden und man dranbleibt.
Bei uns auf der Neo haben die Ärzte gesagt, die meisten Eltern von Frühchen hören nach kurzer Zeit mit den Förderungen auf. Und sie merken es bei den nachfolgenden Entwicklungskontrollen bei den meisten wirklich, ob die Eltern noch irgendwelche Therapien machen oder nicht. Die Kinder mit Therapien entwickeln sich meist, langfristig gesehen, einfach deutlich besser.
Deshalb überleg es dir gut, ob du es echt beenden willst und wenn ja, dann frag einfach mal nach, wie das abläuft und ob du dadurch irgendwelche Nachteile für die Zukunft haben wirst!

Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.