Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von IchMitSternchen am 12.08.2019, 11:01 Uhr

Angst vor Bindungsstörung

Hallo ihr Lieben,

ich musste am Freitag ganz plötzlich ins Krankenhaus, Diagnose Blinddarmentzündung und anschließend gleich die OP. Meine Kleine ist 18 Monate alt und seit dem bei Oma und Opa. Besuchen war sie mich schon 3 mal. Ihr erster Ansprechpartner scheint jetzt Oma zu sein und sie versteht gar nicht, warum ich sie nicht hoch nehmen kann. Heute hat sie mich deshalb sogar gehauen. Das macht mich ziemlich fertig, ich muss noch mindestens 2 Tage im Krankenhaus bleiben und danach werde ich sie auch noch eine Weile lang nicht tragen dürfen. Muss ich mir ernsthaft Sorgen machen, oder werden wir Zuhause auch ohne tragen schnell wieder zusammenfinden?

Danke schon mal für eure Erfahrungen!

 
3 Antworten:

Re: Angst vor Bindungsstörung

Antwort von Mami7115 am 12.08.2019, 16:12 Uhr

Mein Sohn war knapp 5 Monate alt, als ich ein paar Tage ins Krankenhaus musste. Er war auch bei den Großeltern. Dann nochmal mit knapp 3 Jahren, als seine Schwester geboren wurde.
Ich kann nicht behaupten, dass unsere Bindung dadurch schlechter geworden ist.

Gib ihr etwas Zeit, das wird schon alles wieder normal werden. Sie ist noch klein und versteht grade nicht so gut, was da vor sich geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst vor Bindungsstörung

Antwort von starlight.S am 12.08.2019, 19:54 Uhr

Ohje, das war immer meine persönliche Horrorvorstellung als sie noch so klein waren. Aber realistisch gesehen brauchst du dir keine Sorgen machen! Klar, kann es sein, dass sie erstmal ziemlich klammert oder auch ablehnend reagiert, ABER einen dauerhaften Schaden mit Bindungsstörung hat sowas NICHT zur Folge! Eine Bindungsstörung ist eine krasse psychische Erkrankungen, das erleidet man nicht von ein paar Tagen die Mama unerwartet ins Krankenhaus muss und das Kind bei den Großeltern bleibt! Also es wird evtl. ungemütlich aber kein echtes Problem!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst vor Bindungsstörung

Antwort von Maroulein am 14.08.2019, 0:02 Uhr

Hallo
Bei mir war es der Kaiserschnitt der zweiten wo ich eine Woche im Krankenhaus war(die Große war 22 Monate alt) -aus meiner Sicht ähnlich wie bei Dir,sie kam streichelte die Schwester und wollte sofort wieder heim,mich hat sie nichtmal angesehen,solange ich an irgendwelchen Schläuchen hing,und das war lang,weil ich Infusionen bekommen habe, wenn mein Mann sagte - wir gehen- dann war sie schon lange vor uns beim Aufzug und mit Glück bekam ich noch ein Tschüss Mama und ein Kusshändchen ,und weg war sie.


Die anderen Mütter haben mich beneidet- ihre Kinder haben gebrüllt und wollten nicht ohne Mama weg und sie haben sich deshalb schuldig gefühlt weil ihre Kinder sie so arg vermissen.

Das hat mir eine andere Sichtweise verschafft,ich war einfach froh dass sie auch ohne mich klarkommt und sich so wie sie betreut wurde sehr wohl gefühlt hat(sie war teilweise auch bei meiner Schwester).


Unsere Bindung war danach genauso gut wie vorher.

Wir hatten zwar vorher schon Zeit zu üben,aber vielleicht hilft euch das auch

Meine bekam überall wo sie noch nicht selber Raufklettern konnte Hocker vorgestellt,sie kletterte allein auf dem Wickeltisch,wenn sie kuscheln wollte haben wir das auf dem Sofa oder dem Bett gemacht,ohne dass ich sie hochgehoben habe(allerdings habe ich gewiss früher wieder richtig getragen als gesagt wurde,wenn sie mir z.b.im Auto eingeschlafen war und sie schlief unweckbar habe ich sie im Tuch auf den Rücken gepackt,das belastet den Bauch kaum ,ich habe jedenfalls 15 Jahre und ein weiteren Kind später keinerlei Probleme);

Du wirst ja danach noch eine Zeitlang krankgeschrieben werden,nutze die Zeit dich mit Deinem Kind zu beschäftigen,Kneten,Geschichten vorlesen,oder was auch immer sie gern mag ,wobei du dich nicht anstrengen musst,das wird schon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Kind 2 hat Angst vor einer Person........

Hallo Ihr, bin irgendwie verzweifelt und such DRINGEND ein ratschlag,tipps….und zwar hat meine Tochter (2) tierisch Angst vor meinem Onkel, der noch NIE was angetan hat und ist weder was vorgefallen. Klar er sieht viell. etwas komisch aus, (Glatze und Dicker runder kopf und ...

von Sunny0106 29.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Angst vor Toilette nach Harnwegsinfektion

Hallo, ich suche einen Rat. Meine Tochter, 3 Jahre, war seit ca. 1 Monat trocken. Nachts und tagsüber. Alles von alleine und ohne Probleme. Nun hatte sie eine harnwegs Infektion und hatte somit beim pipi machen auf der Toilette aua. Da sie dann eeeewig eingehalten hat bis sie ...

von Lalelu2108 19.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Panische Angst im Auto

Hallo zusammen, vor kurzem habe ich ein neues Auto gekauft, bei der Probefahrt hat meine Tochter (17Monate) plötzlich angefangen zu weinen und zu brüllen, richtig panisch, sie hatte richtig Angst. Ich habe sie auf einem Parkplatz mit viel Mühe beruhigt bekommen aber in Ihren ...

von Isa Ku 11.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Angst vor Erkrankung beim Kleinkind - bitte um Meinungen

Ich habe diese Frage schon bei Dr. Busse gestellt, mache mir aber trotzdem noch große Sorgen. Wir waren kürzlich auf einer Familienfeier. Leider haben wir eine Verwandte, die schwer krank war und mehrere Bluttransfusionen benötigte. Außerdem hat sie ständig wechselnde ...

von Chris1976 29.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Meine 3 Jährige findet Klogehen schlimm oder hat Angst

Hallo, wir haben unserer damals 2 jährigen Tochter ein Töpfchen gekauft, nachdem sie Interesse an Topf/Toilette zeigte. Sie ließ sich damals ohne weinen o.ä. draufsetzen und es ging auch häufig Pippi oder Kacka rein. Nachdem dies eine Zeitlang gut klappte und sie in unseren ...

von Litschi88 27.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Angst zweijährige an Oma zu verlieren

Schwiegereltern wohnen im gleichen Haus und unsere Tochter will ständig zu ihr (Oma) . Das sie sehr gern bei ihr ist sehe ich ja als praktischen Vorteil aber momentan nimmt es überhand. Ich kann mit ihr nicht mal raus gehen, dann steht sie schon vor omas Tür und macht Theater. ...

von erbsem 17.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Angst vor Inhalator

Mein 2,5jähriger soll inhalieren. Wir haben so einen Aero-Chamber Aufsatz dafür bekommen... Leider hat er tierisch Angst vor dieser "Maske"... Nun bin ich auf der Suche nach Vorschlägen und Tipps. Habt ihr welche? Er würde lieber für immer auf Peppa Wutz und Elefanten-App ...

von KühneSenfi 11.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Angst vor Neurofibromatose

Hallo, meine Tochter (2,5 Jahre) hat 5 bis 6 Cafe-au-lait-Flecken am Körper. Manche sind sehr hell, andere dunkler. Ich selber habe auch einen Fleck. Nun mache ich mir große Sorgen, dass sie diese Krankheit hat. Die Hautärztin meinte, in einem Jahr ...

von eule4 20.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Unser Sohn hat Angst vor unseren Baby :(

Guten Tag, unser 2,5 jähriger Sohn hat seit einer Woche Angst vor seiner kleine Schwester 3 Monate. Sobald sie nur ein kleines Geräusch von sich gibt, beginnen seine Angstzustände. Entweder er sagt das er Angst hat, oder er imitiert das Weingeräusch seiner Schwester. Umso ...

von Isset 21.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Nachtschreck bzw. Angstschreck

Hallo an alle, unser Kleiner ist heute genau 17 Monate. Wir haben seit einigen Tagen ein merkwürdiges Phänomän. Bin mir aber nicht sicher, ob es ein Nachtschreck bzw. Angstschreck ist, weil das nicht in der ersten Nachthälfte passiert. Man sagt ja, dass dies meist dann ...

von brownie82 27.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.