Kleine Engel

Kleine Engel

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von k10284 am 09.02.2012, 15:20 Uhr

@god-bless-u Re: Abschied vom Baby // normale Geburt soll eingeleitet werden?

ich habe deine berichte aus den letzten wochen im forum nun auch mal nachgelesen. ganz schlimm was dir wiederfahren ist. es tut mir so leid für dich. darf ich fragen, wie es dir nun seelisch geht? was denkst du im nachhinein?

bis gestern konnte ich mir gar nicht vorstellen und fand es total unmenschlich, das ich das kind "natürlich" gebären soll und hoffte auf einen kaiserschnitt. das machen die im krankenhaus aber nicht. aber sie haben gesagt, das ich gleich eine PDA haben kann. ich habe heute auch schon alle dokumente dafür unterschrieben, auch für die narkose bei der ausschabung. sie meinten das das auf jedenfall gemacht wird. aber sie werden ja sicher das vorher überprüfen. besser ich stell mich drauf ein! hattest du erst andere medikamente??? und wie haben die geholfen? sie meinten heute, das schaff ich schon, der wehenschmerz sitzt ja ziemlich tief, weil die gebärmutter auch noch nicht so groß ist - etwas mehr als bei starken regelschmerzen? was meinst du passt das oder ist es schlimmer?

danke für den tipp mit der toilette, werde ich machen. ich hatte bei der geburt meines sohnes einen einlauf vorher. meinst du das macht auch diesmal sinn. ich habe mich damit besser gefühlt, weil ich damals nicht auf den tisch.... na weißt schon. oder ist es ausreichend vorher auf die toilette zu gehen?

ja, den test wollt ich gar nicht, weil ich angst vor den schmerzen hatte. nun habe ich ihn ja heute dann gemacht und das ergebnis kommt in 2 tagen... ich will jetzt schon noch das ergebnis, weil ich mich glaube ich besser fühle, wenn ich weiß, das es trisomie irgendwas hat und somit wirklich auch nicht bei der geburt schmerzen haben wird, weil es ja geistig auch behindert ist. ich glaube das gibt mir irgendwie noch trost, weil jetzt wenn ich hier daheim sitze und alles "normal" ist und es sich bewegt und strampelt, denke ich wirlich, na ja es geht im doch gut, und warum soll ich das jetzt machen? das ist irgendwie noch nicht in meinem herzen angekommen.... im kopf schon, und ich weiß wenn ich warte noch 8 oder 10 wochen wird es dann in meinem bauch sterben und dann ist es viel größer und ich habe es noch intensiver gespürt und es bekommt viel mehr mit, aber mein gefühl denkt da halt anders und merkt nur, as es wie wild strampelt und mir vielleicht auch sagen will, das das falsch ist??? ach ich weiß auch nicht. so schlimm über leben und tod zu entscheiden, obwohl man weiß es wird ein natürlicher prozess für das baby und es kann niemals leben!

ach ja, für dienstag haben wir uns entschieden als termin, das konnten wir selbst bestimmen. anders passt es leider nicht in unsere planung, so doof es klingt, aber mein sohn muss betreut werden, mein freund muss arbeiten und meine mutter musste sich urlaub nehmen und noch quer dafür durch deutschland fahren. daher dienstag, da haben wir alles unter einen hut bekommen und haben 3 tage zeit, ich hoffe die zeit wird ausreichen.....

ich möchte stand heut mein baby sehen. sie haben gesagt, sie kleiden es an und machen es nett zurecht, das ich keinen schreck bekomme, weil es so deformiert sein wird vom bauch abwärts und eben die verwachsung am hals. ich weiß nicht, ob ich es dann nächste woche wirklich sehen möchte, aber wahrscheinlich schon. ich kann es mir heute vorstellen erstmal. auch ein paar fotos zu machen, wenn das möglich ist. wie denkst du darüber?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.