Kleine Engel

Kleine Engel

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von k10284 am 09.02.2012, 13:34 Uhr

@god-bless-u Re: Abschied vom Baby // normale Geburt soll eingeleitet werden?

erstmal danke für deine nachricht und mein beileid, das du vor kurzem auch sowas durchmachen musstest. auch danke an all die zuschriften, die ich bekommen habe. ich hätte nie gedacht, das so viele frauen, solch schicksal durchmachen müssen.

ich bin in der 20. SSW und heute habe ich noch eine untersuchung über mich ergehen lassen, wo mit einer nadel gewebe aus der plazenta geholt wurde, um zu prüfen, ob trisomie 18 oder 21 oder noch irgendwas vorliegt. das ergebnis erfahre ich am montag. gleichzeitig haben sie 300ml fruchtwasser aufgespritzt, weil mein baby auf dem trockenen liegt. danach haben sie nochmal eine stunde ultraschall gemacht und mir gesagt, es gibt keine hoffnung. offener rücken und vor dem bauch liegen auch organe und die füße sind deformiert und wahrscheinlich gibt es keine richtigen nieren. ja, irgendwie nicht schön sowas zu hören. aber ich wurde bisher super betreut. sowohl oberarzt als auch chefarzt haben sich gestern und heute lange zeit genommen und ein ärzteteam vom 5 leuten haben sich um mich die ganze zeit gekümmert.

der entbindungstermin ist kommenden dienstag. ich habe so angst vor den schmerzen, ich werde mir eine pda geben lassen, wovor ich auch angst habe. das ist ja kein spaziergang. ich habe bereits einen 6 jährigen sohn. damals wurde auch eingeleitet. es hat 6 tage gedauert und die geburt dann nochmal 13 stunden. es war nicht schön, dieses rumgedoktor an mir. daher habe ich jetzt auch so große angst vor der einleitung, das es wieder so lange dauert. die ärzte meinten, sie geben mir ein zäpfchen, das sollte funktionieren. ich kenne es nicht. bei mir haben sie damals mit gel und tabletten gearbeitet.

eine ausschabung habe ich auch schon gehabt. letzten sommer. also da weiß ich auch schon was auf mich zukommt. die angst ist zwar auch da, aber da war für mich das schlimmste der schlauch im mienem hals, weil ich lange halsschmerzen hatte. aber ich denke nach der anstrengenden geburt, werd ich die ausschabung dann nicht so realisieren...

ach leute, ich bin so hin und hergerissen von meinen gefühlen und wünschte es wäre alles schon erledigt. es ist so schrecklich, das das alles passiert.

danke aber nochmal für eure anteilnahmen das gibt mir hoffnung, das ich das auch schaffen werde!!!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.