Kleine Engel

Kleine Engel

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von wolke76 am 27.02.2013, 12:11 Uhr

trauer ist zu gross hab angst

Liebe Katja,

ich kann deine Sorge sehr gut nachvollziehen und auch, dass du nach positiven Erfahrungen suchst. Auch wenn Christine70 kein Verständnis hat, vielen hilft es.

Meine erste Schwangerschaft endete zwar in einer früheren Woche aber auch mir ging es ähnlich. Die zweite Schwangerschaft war von Anfang bis Ende durch Ängste geprägt. Klar gab es auch schöne Momente aber die Angst und das Gefühl, sich nicht richtig freuen zu können, waren stets irgendwo vorhanden. Letztlich habe ich einen gesunden Jungen bekommen.

Die nächste Schwangerschaft war ebenfalls von Ängsten überschattet, wenn auch nicht mehr ganz so ausgeprägt wie bei der vorherigen.

Liebe Katja, die ANgst und die Trauer werden dich immer begleiten, mal mehr und mal weniger. Nimm sie als Teil deiner selbst an, sie gehören dazu auch wenn andere kein Verständnis haben. Mir ging es besser als ich es akzeptiert habe, diese Gefühle zu haben. Erst hatte ich immer ein schlechtes Gewissen, dachte, ich MÜSSE mich doch freuen. Es ging eben nicht und fertig. Hast du jemanden, mit dem du darüber reden kannst? Eine Freundin, Hebamme? Vielleicht kann es dir ein wenig der Ängste nehmen, wenn du mit jemandem sprechen und vielleicht auch den Verlust deines ersten Kindes verarbeiten lernen kannst.

Ich wünsche dir alles alles Gute, ganz viel Kraft und dass die nächsten Wochen gut vorübergehen.

WOlke

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.