Kleine Engel

Kleine Engel

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von matz-mama am 19.02.2010, 15:30 Uhr

Re:

Leider kenn ich auch sowas.
Ich habe mein Baby in der 20.SSW gehen lassen müssen.

Meine zweite Schwangerschaft war himmelhochjauchzend und zutode betrübt zugleich, Angst und Hoffnung und ANGST.
ET war der 11.02.2000
Am 04.02. hatte ich ein ungutes Gefühl und ging zu meiner Frauenärztin.
Sie untersuchte mich nicht, ich solle mich mal nicht so haben, ich habe es ja bald geschafft.
Also bin ich aus der Praxis raus und in die nächste rein.
Dieser Arzt untersuchte lange und genau und sagte, ich solle lieber ins Krankenhaus gehen zu weiteren Untersuchungen.
Nach Hause, Tasche geholt, meiner Mutter gesagt das ich ins Krankenhaus gehe und: wie kann man nur freiwillig ins Krankenhaus gehen . . .
Das tut mir bis heute weh . . . ich verstehe nicht, wie Fremde oder auch Verwandte einen verurteilen können für Dinge die man tut.
Über eine Angst zu urteilen die man nicht kennt, nie erleben musste!

Im Krankenhaus wurde ich intensiv 1 1/2 Stunden untersucht und es wurde mir klipp und klar gesagt, das Baby müsse in den nächsten 48 Stunden kommen, sonst würde es sterben.
Was für ein Horror, sollte ich mein Kind wieder nicht in den Armen halten dürfen?
Es wurde eingeleitet und GSD war am 05.02. mein Junge gesund und munter geboren.
Also war mein Bauchgefühl richtig, auch wenn das manche nicht verstehen mögen.
Ich würde es immer wieder so machen!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.