Kleine Engel

Kleine Engel

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mariechen05 am 13.11.2007, 18:43 Uhr

Hallo

Ich weiss nicht , ob ich hier richtig bin, aber ich weiss nicht wo ich sonst schreiben soll.
Undzwar ich bin jetzt ca in der 6 ssw , und habe seit Sonntag Blutungen , die von Tag zu Tag stärker werden .
Ich habe auch Menstruationsartige unterleibsschmerzen . Ich war gestern schon bei meiner Frauenärztin, und sie sagte mir , dass sie erst in 2 wochen feststellen kann ob diese SS noch intakt ist.
Ich bin total Traurig und durcheinander und diese Ungewissheit raubt mir den Schlaf :-(
Meine eigentlicge Frage ist , wie sich bei euch eine Fehlgeburt Bemerkbar gemacht hat .
Traurige Grüsse Jessi

 
14 Antworten:

Re: Hallo

Antwort von Sternchenmama007 am 13.11.2007, 18:53 Uhr

hallo Jessi

es tut mir leid was dir gerade passiert.
also bei meiner fg hatte ich auch blutungen.
aber ich versteh deine Fa nicht warum sagt sie wenn du blutungen hast sie kann erst in 2 wochen feststellen ob die ssw noch in takt ist.
ich würde sagen geh mal ins KH und las das abklären sich ist sicher.

lg Sternchenmama

http://www.forumprofi4.de/forum10938/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo

Antwort von schnuggel_halle am 13.11.2007, 18:58 Uhr

ich bin der selben meinung wie sternenmama...

könnte keine zwei wochen warten bei blutungen und schmerzen...

und lieber einmal zu viel ins kh gegangen, wie einmal zu wenig..

lg schnuggel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo

Antwort von kleinesZwergal am 13.11.2007, 19:20 Uhr

Liebes Marienchen.

Ich versteh deine Angst und Sorgen.
Und das ist schlimm.

Aber manchmal muß das nix heißen.
Ich hatte bei der Schwangerschaft meiner Tochter sieben Wochen lang Blutungen, mußte immerwieder ins KH, Strenge Bettruhe und bekam Infusionen und Gelbkörperhormontabeltten vag. (3x2) und hatte danach zwar auch keine gesunde SS.
Doch meinem Baby gings immer gut und heute ist unsere Tochter eineinhalb. Kam zwar als Frühchen zur Welt, ist aber ganz gesund.
Und das ist das einzige was zählt.

Ich hatte auch immer riesen Angst und vor dem täglichem Ultraschall hat s mir immer gegraut. KOnnte nicht hinschauen, bis ich die Stimme meines Arztes hörte: "Es ist noch da und das Herzchen schlägt!" - Dann gings mir besser. Abends fing meine Angst wieder an.

Ich hab mich immer versucht zu entspannen soweit es mir möglich war.
Ich hab mich in "Traumreisen" begeben.
Mir in aller Liebe vorgestellt wie das Leben ist, wenn sie da ist mitten unter uns.
Ich hab mir ihr geredet: "Den Tag schaffen wir genauso gut wie gestern. Du hilfst mir und ich helf dir!"....

Ich weiß nicht ob es wirklich geholfen hat. Aber sie ist da und es ist heute alles gut soweit.
Versuch was zu machen was dich nicht klörperlich anstrengt, du richtig Freude oder Entspannung dran finden kannst. Das dich beruhigt und zugleich ablenkt. Und vermeide es bitte tunlichst Fachliteratur zu lesen. ich kann dir sagen, das macht noch mehr Angst.
Vertrau auf dich und dein kleines Zwergal. Ihr seid euer "Treamteam"!

Alles Liebe, ich schick dir ein paar Engelein vorbei.
Die werden aufpassen auf euch und euch beschützen und behüten....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo

Antwort von mariechen05 am 13.11.2007, 19:37 Uhr

Danke für euren lieben Worte .
Leider glaube ich das alles vorbei ist :-(((Seit ca einer halben Stunde , habe ich sehr starke Blutungen .
Ich würde am liebsten jetzt sofort in Kh fahren, aber ich habe niemanden, der auf meine Tochter aufpassen könnte.
Ich ruf sofort morgen früh meine Fä an, sie muss mir doch irgendwas sagen können . Wir haben uns so gefreut , und jetzt soll schon wieder alles vorbei sein ?? Ich bin unendlich Traurig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mariechen05

Antwort von schnuggel_halle am 13.11.2007, 19:43 Uhr

mensch glaubst du das wirklich?

das tut mir unendlich leid für dich..

kannst net die omas befragen ob sie auf deine kleine aufpassen können oder ne freundin?

lg schnuggel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mariechen05

Antwort von mariechen05 am 13.11.2007, 19:52 Uhr

Ich weiss nicht was ich glauben soll. Aber ich stelle mich lieber schon mal drauf ein . Es ist schlimmer, wenn ich jetzt denken würde , dass alle I.O ist , und mir meine fä dann sagt dass ich mein Baby verloren habe .
Leider habe ch wirklich keinen der auf meine Tochter aufpassen könnte. ach man das leben ist so ungerecht :-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mariechen05

Antwort von schnuggel_halle am 13.11.2007, 19:54 Uhr

fühl dich mal gedrüggt von mir kleine maus...

das leben wird immer ungerecht zu denen sein..
die es am wenigsten verdient haben..

bussi schnuggel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mariechen05

Antwort von kleinesZwergal am 13.11.2007, 20:05 Uhr

Nimm dein Töchterchen mit.

Wenn du starke Blutungen hast, kannst du nicht so lange warten.
Sonst bist du auch noch in Gefahr!
Dann hat deine Tochter dich und ihr Geschwisterchen verloren.
Ein Nachbar?
Eine Freundin? Ein Freund?
Das ist doch ein Notfall!!!
Wo wohnst du? ich komme, ich bin in Österreich nähe Graz und du?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mariechen05

Antwort von schnuggel_halle am 13.11.2007, 20:07 Uhr

ich würd die kleine zur not auch mit ins kh nehmen wenn die blutungen zu stark sind...

muss doch jemanden geben der dir inder not helfen könnte...

lg schnuggel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mariechen05

Antwort von Jonas Noel am 13.11.2007, 20:56 Uhr

Hallo! Sieh zu, dass du ins KH kommst. Ich hatte in der 8 SSW auch Blutungen und bin sofort ins KH. Strenge Bettruhe, Vitamine,... Mein Sohn kam dann wegen Placenta-Abriss in der 33 SSW. Im nachhinein hat mir jemand gesagt, dass ich hätte verbluten können. Wenn dein Baby ein Kämpfer ist, schafft es das.
Viel Glück
Gruß Sabrina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo

Antwort von Leonessa am 13.11.2007, 22:55 Uhr

Geh' sofort ins Krankenhaus!!! Bei meinem Sohn hatte ich auch sehr starke Blutungen (stärker als die Mens) - mir lief das Blut die Beine herunter! Bin sofort ins Krankenhaus und das Baby strampelte - allerdings stellte sich heraus, dass ich unter Progesteronmangel litt. Ich bekam 3x im Abstand von 1 Woche eine Spritze und unser Liebling ist jetzt 19,5 Monate alt - und gesund und fit.

Allerdings verlief die SS sehr problematisch und ich musste 9,5 Wochen liegen (trotzdem kam er 6 Wochen zu früh). Ich würde es immer wieder tun!!

Pack' Deine Tochter ein und geh' ins Krankenhaus.

Leonessa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mariechen05

Antwort von Schnecke2007 am 14.11.2007, 12:12 Uhr

Ich sag es ungern, aber ich hatte das genauso, mein FA meinte damals ich soll mich hinlegen und abwarten, bin dann nach ein paar Tagen ins KKH und da war mein Baby schon weg.
Das war echt schlimm.

Bitte nimm deine Maus mit und geh ins KKH.

Alles gute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo

Antwort von Johnnymami am 14.11.2007, 12:59 Uhr

Bei mir durch Blutungen.

Du könntest deine FÄ fragen, ob sie dir Blut abnimmt zur HCG-Wert-Bestimmung. Das müsstest du dann 2 mal machen lassen (1 oder 2 Tage Abstand). Wenn beim 2. Mal der HCG-Wert gesunken ist, ist dein Baby zu den Sternenkindlein gegangen. Wenn er konstant oder gestiegen ist, ist dein Baby noch bei dir und die Blutungen haben eine andere Ursache.

Das würden sie auch im KH machen, wenn du dort hin gehen würdest.

Also du MUSST keine 2 Wochen warten!
Sag deiner FÄ, dass dich das psychisch zu sehr belasten würde. Dann soll sie halt Blut abnehmen oder dir ne Überweisung für`s KH geben.

Im KH würde man dir (sofern deine SS nicht mehr intakt sein sollte) zu einer Ausschabung raten, die eigentlich oft gar nicht nötig ist. Vielleicht hat deine FÄ deshalb das mit den 2 Wochen gesagt. Vermutlich kann man da erst feststellen, ob wirklich eine medizinische Indikation zur Ausschabung besteht oder ob die Blutungen ausreichend waren... (wie gesagt, FALLS du gerade eine FG haben solltest).

Meine Daumen sind für dich gedrückt, dass es deinem Baby noch gut geht und die Blutungen eine andere Ursache haben.

Alles Liebe
Nadja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo

Antwort von mauseli am 14.11.2007, 23:16 Uhr

Geh bitte ins Krankenhaus oder kann nur hoffen, das du grad auf dem Weg bist. Schnapp dir dein Mädel, die Schwestern dort kümmern sich um sie! Warum hast du solange gewartet? Ich weiß, eine doofe Frage, aber wenn man blutet, wenn man schwanger ist, das passt nicht zusammen! Ich hoffe für dich und deine Liebsten, das alles gut geht. Bitte melde dich bei uns! Ganz lieb gedrückt!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.