Kleine Engel

Kleine Engel

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Amselei am 21.03.2013, 16:07 Uhr

Folgeschwangerschaft

Hallo liebe Sternenmamas.

Ich habe im November mein Kind in der 12. SSW verloren. Nun komme ich gerade vom FA. Ich bin wieder schwanger und der ET ist der Sternchengeburtstag... Das hat mich so umgehauen!
Ich bin eigentlich ganz positiv in die Schwangerschaft gestartet und konnte meine Ängste ganz gut in schacht halten, aber jetzt dreht sich grad alles...

Kann mir vielleicht jemand sagen, dass das im Chinesischen Fruchtbarkeitskalender ein gutes Omen bedeutet oder so, oder dass es bei einer von euch auch so war und gut ging?!

LG Amselei

 
10 Antworten:

Re: Folgeschwangerschaft

Antwort von Mariechen1 am 21.03.2013, 16:40 Uhr

Hi,

ich glaube dir, dass es wie ein tritt ins Gesicht ist! Aber seh es so: es ist ein gutes Zeichen, denn dein Sternchen wird ganz besonders auf dein Baby aufpassen und dann feiern die beiden zusammen Geburtstag. Das Sternchen als Schutzengel im Himmel und das Baby in deinem Arm!!!!

Ich Drücke dich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Folgeschwangerschaft

Antwort von wolke76 am 21.03.2013, 17:01 Uhr

Hallo,

ich kann deine Gefühle gut nachvollziehen!

Ich habe mein erstes Kind 2007 zu den Sternen gehen lassen müssen - es war am 4. Juli. Kurz darauf wurde ich wieder schwanger, ET 30.6. des Folgejahres.

Ich hatte solch eine Angst, dass mein Kind am 4. Juli zur Welt kommt. Es ist nur ein Datum und trotzdem...

Letztlich kam mein Sohn eine ganze Woche später zur Welt. Alles ist gut gegangen.

Man kann sich von den Gefühlen nicht befreien. Es wird keinen Kalender, kein Omen, kein Zeichen geben, das dir Gewissheit oder Sicherheit bieten kann. Du kannst versuchen, positiv zu denken. Vielleicht gelingt es dir.

Ich selber habe bis zum letzten Moment gehofft, das es nicht der besagte Tag sein möge. Es hat ja auch "geklappt" und ich bin sehr froh darüber. Das mag komisch klingen für jemanden, der nicht in solch einer Situation war/ist.

Du schaffst das!

GLG

Wolke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Folgeschwangerschaft

Antwort von sweetcherry am 21.03.2013, 17:17 Uhr

ich wünsche dir alles glück der welt das es diesmal klappt.......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Folgeschwangerschaft

Antwort von sweetcherry am 21.03.2013, 17:17 Uhr

ich wünsche dir alles glück der welt das es diesmal klappt.......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Folgeschwangerschaft

Antwort von suxsu am 21.03.2013, 17:45 Uhr

Also ich habe 2011 mein Sternchen in der 10ssw verloren, jetzt bin ich endlich wieder schwanger geworden. Und der ET ist im September damals habe ich im Seltember positiv getestet und jetzt kommt mein WUnderlein in genau diesem Monat zur Welt erst erschrak ich aber dann konnte ich mich freuen...

dir eine Problemlose wundervolle Kugelzeit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Folgeschwangerschaft

Antwort von Maliki am 21.03.2013, 20:03 Uhr

Ob es was mit dem chin. Kalender zu tun hat, weiß ich nicht, glaub ich aber auch nicht dran.
Bei uns kam das Folgekind 6 Tage vor dem Sternchengeburtstag (+9.SSW) und 6 Tage vor ET.
Alles ging gut! :-)

Wünsche dir alles Gute!
LG, Maliki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Folgeschwangerschaft

Antwort von Jule4321 am 21.03.2013, 20:05 Uhr

Hallo,
ich werde morgen früh meine Ausschabung haben :-(.
Trotzdem möchte ich Dir schreiben, dass ich das mit dem ET eigentlich eher als ein tolles positives Zeichen empfinde! Ist das nicht schön, dass Dein kleiner Engel schon jetzt in Verbindung mit Deinem neuen baby steht?! So gehören die beiden irgendwie zusammen und ich finde das eigentlich schon tröstlich.
Vielleicht kannst Du es ja auch ein bisschen so sehen!
Ich wünsche Dir alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Folgeschwangerschaft

Antwort von ursel7 am 22.03.2013, 10:21 Uhr

Auch wenn man ganz rational betrachtet weiß, dass das nichts miteinander zu tun hat, kann ich deine Angst verstehen. Ich hatte 2011 3 FG (10., 12. und 5. SSW) und alle FG wurden an Tagen festgestellt (bzw. die letzte erlitten), als jemand aus der Familie Geburtstag hatte.

Beim 4. Versuch war es so, dass der errechnete ET genau unser Hochzeitstag war. Ich wurde auch gleich völlig panisch, denn wenn es wieder schief gehen würde, würde mich der Tag immer daran erinnern.
Die erste FG 2011 wurde am 1.3. festgestellt, an dem Tag hatte ich dann 2012 Feinultraschall mit Versuch Nr. 4. Ich war völlig durch den Wind, aber alles war gut.

Unser Sohn (3. Kind) kam dann ganz gesund zur Welt. Und weißt du wann? genau am errechneten Termin, unserem Hochzeitstag! Damit hätte ich nie gerechnet, weil die anderen beiden weit nach ET kamen.

LG und alles Gute für euch!

U.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Folgeschwangerschaft

Antwort von bibi12345 am 22.03.2013, 15:50 Uhr

Ich würde da keine parallelen ziehen.

Meine Tochter war für den 21.6 ausgerechnet. ein Jahr zuvor hatte ich eine MA in der 11. Woche.

Meine Kleine Maus kam ne WOche später, ich hatte immer ein bisschen angst, sie könnte am gleichen Tag kommen und als der Tag war, hab ich nicht sehr häufig dran gedacht sondern mich auf die ANkunft meiner tochter gefreut. Sie ist ein wundervoller Mensch und ich hätte sie ohne ihr Sternengeschwisterchen nicht kennenlernen können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Folgeschwangerschaft

Antwort von claire am 27.03.2013, 9:46 Uhr

Ich denke, es ist schwer, also, ich würde es nicht wollen.. Denn dann ist das Geburtstag von deinem Baby für immer etwas neg. behaftet, meiner Meinung nach. und du kannst an dem Tag nicht so richtig um das gegangene Kind trauern, sondern musst für das nächste Kind fröhlich sein. Rede mit deinem Kind und sage, dass du dir wünschst, dass es paar Tage früher, oder später kommt, oder lasse die Geburt einleiten, wenn du merkst, dass du vor dem Tag gar so große Panik hast.
alles Liebe für dich
c.c.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.