Kleine Engel

Kleine Engel

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Finfant am 24.10.2007, 23:04 Uhr

3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Mein lieber Junior!

heut vor 3 Jahren war ich noch glücklich schwanger...heut vor 3 Jahren träumte ich von einem Leben mit DIR! und einen Tag später...war ALLES VORBEI :-(((((

DU bist zu den Engeln geflogen...leise...still...

Ach, heute vor 3 Jahren, träumte ich einen Traum, der viel zu schnell vorbei war...AUS....kein Herzschlag mehr :-(

3 Jahre ist es her, manchmal denke ich es war doch erst gestern...und manchmal kommt es mir Jahre vor, das ich mit DIR schwanger war! aber, egal wie lange es her ist, DU bist ganz tief in meinem Herz! irgendwo in meinem Herz ist eine Narbe...verheilt ja, aber die Narbe bleibt...tief in meinem Herz!

3 Jahre...ach mein Junior, wenn du kein Sternenkind geworden wärst, würdest du bald in den Kindergarten gehen, du würdest mit Nadine Kastanienmännchen basteln, dich mit Nadine streiten, mit Kathrin kuscheln, nasse Küsschen verteilen und mich mit kleinen Ärmchen umarmen...

ICH VERMISS DICH immer noch sehr!

wie schön wäre es gewesen, DICH kennenzulernen! Wir hätten dich von ganzem Herzen geliebt! du Kind meiner Sehnsucht! Mein Kind in meinem Herz...für IMMER!

Heut war ich bei kl. Nils (das Baby das an dem Tag geboren wurde, als du zu den Engeln geflogen bist...) und kl. Nils ist ein ganz besonderes Kind....für mich! Er hat allein dadurch, das er da ist, mir den Glauben an das LEBEN zurückgeben! Er kam auf die Welt, als du ein Sternchen wurdest! Nils ist ein so wunderbares Kind, wie du es auch gewesen wärst...wenn.......

Mein Junior, ich denk an dich, ich liebe dich...du mein Kind...in meinem Herz

deine Mama Andrea mit Kathrin und kl. Nadine


ps. ein Textausschnitt von "Wolfsheim": "es gibt kein Weg zurück" :-(



Immer vorwärts,Schritt um Schritt
es geht kein Weg zurück,
was jetzt ist,wird nie mehr ungeschehn.
Die Zeit läuft uns davon,was getan ist,ist getan,was jetzt ist,wird nie mehr so geschehn.

Ach und könnte ich doch nur ein einzges mal,die Uhren rückwärts drehen,
denn wieviel von dem,was ich heute weiss,hätt ich lieber nie gesehn.

Es gibt kein Weg zurück,es gibt kein Weg zurück

Dein Leben dreht sich nur im Kreis
so voll von weggeworfner Zeit.
Deine Träume schiebst du endlos vor dir her.
Du willst noch leben ,irgendwann..
doch wenn nicht heute,wann denn dann?
Denn irgendwann ist auch ein Traum zu lange her

Immer vorwärts,Schritt um Schritt
es gibt kein Weg zurück,
was jetzt ist,wird nie mehr ungeschehn.
Die Zeit läuft uns davon,was getan ist,ist getan,was jetzt ist,wird nie mehr so geschehn.


Ach und könnte ich doch,nur ein einzges mal,die Uhren rückwärts drehn.
Denn wieviel von dem,was ich heute weiss,hätt ich lieber nie gesehn...



Mein Junior, deine Kerze hat heute wieder für dich geleuchtet...möge das Licht, bis in den Himmel leuchten...und wieder zurück...

 
21 Antworten:

@finfant

Antwort von wilma68 am 25.10.2007, 7:29 Uhr

Liebes,

du hast so schön ausgedrückt, was Viele von uns immer wieder vergessen... meist weiß nur, wer ein Kind hat verlieren müssen, wie glücklich er zuvor durch dieses wunderbare Leben war. Dabei ist es fast unerheblich, wie kurz der gemeinsame Weg war... Das denke ich so oft, wenn ich sehe, wie Eltern mit ihren Kindern umgehen.

Diese Liebe und Dankbarkeit... das ist das größte Geschenk, welches uns unsere Schätze hinterlassen haben!

Ich wünsche dir viel Kraft für den heutigen Tag!

Alles Liebe, W

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke Finfant

Antwort von Claudia36 am 25.10.2007, 7:40 Uhr

bei mir ist es Ende November 3 Jahre her....das mein über alles geliebtes Kind zu den Sternen ging....auch wenn es noch recht früh war in der Schwangerschaft ( 10.Woche) hat es so verdammt weh getan....
An manchen Tagen ist alles normal , dann aber kommt die Erinnerung und der Schmerz wieder...obwohl e´r von Jahr zu Jahr weniger wird.
Leider haben wir in diesen 3 Jahren bisher vergeblich versucht wieder ein Kind zu bekommen....
Traugige Grüße
Claudia mit Isa und Sandra auf Erden und Sternchen im Himmel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Liebe Andrea...

Antwort von Bianca74 am 25.10.2007, 10:16 Uhr

...so oft zündest Du Kerzen für andere Sternenkinder an, heute werde ich eine für Deinen Junior anzünden :-(

Fühl Dich umarmt,
stille Grüße
Bianca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von motti1996 am 25.10.2007, 10:21 Uhr

Liebe Andrea,

ja die Zeit bleibt nicht stehen und wenn man zurück blickt so wünscht man sich doch oft sehr gern das was man so sehr vermisst zurück. Und doch gibt es da Hoffnung die uns begleitet aber auch Angst das alles nochmal geschehen kann. Und wenn man dann seine Kinder auf Erden ganz still anblickt dann kommen Erinnerungen und dann fragt man nachdem "warum" und gleichzeitig ist man von von Herzen dankbar das man die Kinder bei sich hat.
Ich möchte auch eine Kerze für Deinen Junior anzünden und drück Dich ganz fest.
Alles Gute

motti mit
3 Kids an der Hand und 3 unvergessenen kleinen Engeln

Sternchen Oktober 1995,
Elin-Josephine 26.06.2005 und
Sven-Luca Benedikt 11.01.2006

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von jaci31 am 25.10.2007, 10:49 Uhr

schnief, schnief......... sehr schön

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von Mietta am 25.10.2007, 11:34 Uhr

Liebe Andrea

Ich nimm Dich auch mal ganz still in den Arm.

Es tut so unsagbar weh..... ich weiss.

Die kommende Zeit der Stille, der Dunkelheit hilft dieser Sehnsucht auch nicht.

Aber irgendwann kommt der Frühling wieder, das Erwachen der Pflanzen und Tiere. Die wärmende Sonne, die grünen Wiesen. Und somit auch wieder ein bisschen Frieden in unseren Herzen.

Ich warte jetzt schon wieder darauf....

Bis dahin wünsche ich Dir viel Kraft und Liebe Deiner Kinder, die Dich durch diese dunkle Zeit begleiten.

Alles Liebe Mietta mit Marco im Herzen
Claudio und Sonja an der Hand und Fiona auf dem Arm.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von toertel0 am 25.10.2007, 13:36 Uhr

Liebe Andrea,
bei mir ist es noch nicht so lange her, doch Du schreibst mir aus dem Herzen.
Es ist schon eigenartig, wie unsere Kinder immernoch so sehr fehlen, wie ihr Platz einfach leer bleibt und sich einfach nicht füllen lässt.
Ich zünde eine Kerze an für alle unsere kleinen Engel.

LG Heike
mit Torben ganz fest an der Hand
und Elias (*11.02.06/+09.02.06) und 3 Sternchen (1986/88/2007) ganz fest im herzen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von Dana 123 am 25.10.2007, 13:44 Uhr

Liebe Andrea,
der Text von Wolfsheim ist sehr schön, ich habe das Lied früher sehr oft gehört, jedoch nie wirklich über den Inhalt nachgedacht.
Ich danke dir dafür.
Dein Junior wird dich immer begleiten und das ist auch gut so, er soll immer einen Platz in deinem Herzen haben, denn er gehört zu euch, wenn ihr ihn auch nicht seht, so ist es schön zu hören das du ihn immer noch in deiner Nähe spürst.
Stille ganz liebe Grüße, Nina.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von magicduck am 25.10.2007, 15:18 Uhr

Danke,Andrea....


der 24.,25.,und 26. sind 3 Tage,die auch ich nie vergessen werde....noch heute morgen hab ich daran denken müssen was ich in diesen Tagen erlebt und gesehen habe....Dein Besuch vor Nils Geburt...und Dein Besuch beim kleinen Nils,gerade mal eine Stunde alt....wir beide,jede gerade in ihrem Gefühlschaos,so unterschiedlich und doch tief verbunden.Es ist schön,Dich zu kennen und als Freundin zu haben.

Ich knuddel Dich feste und denk an Dich und an Deinen Junior....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von Gelika am 25.10.2007, 18:35 Uhr

Liebe Andrea,

eine wunderschöne liebeserklärung an Deinen Junior !

Er wird bestimmt sehr stolz und mit einem zauberhaften Lächeln auf Euch blicken.
Er wird die Wärme Deiner Worte und den der Kerze gespürt haben.

"Ach und könnte ich doch,nur ein einziges mal,die Uhren rückwärts drehn.
Denn wieviel von dem,was ich heute weiss,hätt ich lieber nie gesehn..."

Ich wünschte mir auch, die Uhr noch einmal zurück zu drehen...

Und ich bin mir sicher, ich bin damit nicht alleine !

Ein stiller Gruß
Angelika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von LeoniesOma am 25.10.2007, 19:47 Uhr

Liebe Andrea
Auch ich werde zu den 2 Kerzen von Leonie heute 1 Kerze für Deinen Junior dazustellen und an Dich denken.Bestimmt spielt Dein Junior mit Leonie meiner kleinen Prinzessin.Ich denke unsere Engeln wissen wie sehr wir sie lieben und für immer vermissen und

sie darum tief in unseren Herzen tragen.
Liebe stille Grüsse von Daniela,Leonie für immer im Herzen ihrer Oma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von Johnnymami am 25.10.2007, 19:51 Uhr

Wirklich schön, wie liebevoll du über (bzw. mit) deinem Junior sprichst!

Das Lied von Wolfsheim wurde auf der Beerdigung eines Jugendfreundes von mir gespielt, der mit Anfang 20 bei einem Autounfall ums Leben kam; von daher macht es mich immer unglaublich traurig...

Alles Liebe
Nadja mir *chen Noa im Herzen und den Söhnen J. und J.L. an der Hand

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von fischli am 25.10.2007, 20:10 Uhr

ich zünde auch eine kerze an.
Auch ich muss in den letzten Wochen viel an meine 2 kleinen Sternenkinder denken,ich vermisse sie sehr...vor allem ist mein Sohn ein typischer Zwilling,an seiner Art merke ich,dass er zu jemandem verbunden war.Es tut weh,dass sein Zwilling nicht leben durfte.

Möge die Kerze heute für unsere,und für alle Sternchen leuchten...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@alle *leichtlächle*

Antwort von Finfant am 25.10.2007, 23:27 Uhr

Ihr Lieben!

ich DANKE EUCH!!!

für eure lieben, tröstenden Worte, für eure Kerze für Junior! DANKE!

wißt ihr, mein Leben hat sich "weitergedreht", es ist nicht mehr die tiefe Trauer, wie damals (HEUTE vor 3 Jahren). Ich habe mein "Schicksal" akzeptiert! Ich bin dankbar und glücklich meine beiden Mädels zu haben. (Meine erw. Tochter Kathrin und kl. Nadine die ich begleiten darf, auf ihrem Weg ins Leben!)

mein Junior hat mich gelernt DANKBAR zu sein, mit dem was ich habe.....ich geniese jeden Tag und freue mich über jeden Sonnenschein, aber selbst über Novemberregen freue ich mich, da ich weiß das...nach dem Regen die Sonne kommt!

ICH lebe heute und freu mich auf jeden Tag, denn der Tag beginnt mit einem Strahlenden Lachen von Nadine...

allerdings hat mich Junior auch gelernt, das NIX selbstverständlich ist....das Leben lässt sich nicht planen! und darum leb ich JEDEN Tag, als ob es mein "letzter" wäre! Ich hab in den letzten Jahren viel Leid erlebt und soooooo viel schönes (denke da an Nadine, die wirklich für uns ein wahres "Wunder" ist)!

Jeder Tag ist ein NEUER Anfang! für jeden von uns! WIR müssen die Wunder nur sehen.....im Alltag vergisst man dies viel zu schnell....

liebe, stille Grüße, eure Andrea mit Kathrin und kl. Nadine und *** und * (meinem Junior, mein Kind in meinem Herz!)

ps. wenn ich an mein letztes Kind denke (an meinen Junior!) ist in mir, eine tiefe Traurigkeit (weil ich ihn nie kennenlernen durfte...) aber auch eine Dankbarkeit! denn Junior hat mich gelernt, viele Dinge "anders" zu sehen! und darum sag ich heute DANKE! an mein Kind, an meinen Junior: das du für 10 Wochen MEIN Kind warst......


--------Dein Leben dreht sich nur im Kreis
so voll von weggeworfner Zeit.
Deine Träume schiebst du endlos vor dir her.
Du willst noch leben ,irgendwann..
doch wenn nicht heute,wann denn dann?
Denn irgendwann ist auch ein Traum zu lange her------


Junior, war eine Hoffnung, ein Traum......und er ist für immer tief in meinem HERZ! mein Kind, mein Junior, das Kind meiner Träume! Ich hätte NIE gedacht, das man ein Sternenkind so sehr lieben...und vermissen kann...:-(

Junior, ich liebe dich! deine Mama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @finfant @Wilma

Antwort von Finfant am 25.10.2007, 23:30 Uhr

liebe Wilma!

DANKE! deine Worte waren Balsam für mein Herz!...DANKE!

liebe Grüße, Andrea mit Kathrin und Nadinchen und *** und * (meinem Junior)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke Finfant

Antwort von Finfant am 25.10.2007, 23:33 Uhr

Liebe Claudia!

DIR! wünsch ich von ganzem Herzen, das dein sehnlichster Wunsch in Erfüllung geht!!!!! (ICH möchte von dir im ü-35 lesen *lächel* meine Daumen sind ganz feste gedrückt!)

DANKE, für deine lieben Worte!

liebe, stille Grüße, Andrea mit Kathrin und Nadine und **** (im Herzen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von Finfant am 25.10.2007, 23:39 Uhr

Liebe Heike!

ich denke oft an dich! und vielleicht......GANZ bestimmt, wird Elias der beste Schutzengel für sein Geschwisterchen sein! Glaub mir, irgendwann...schreibst du in den Monatsforen *lächel*! ICH wünsch dies dir, von ganzem Herzen!!!!!!

ach Heike, es gibt Wunden, die verheilen NIE....ich ahne es :-(

ABER, manchmal gibt es WUNDER!

liebe Grüße, Andrea mit Kathrin und kl. Nadine und *** und * (meinem Junior, der heute vor 3 Jahren...)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@magicduck

Antwort von Finfant am 25.10.2007, 23:55 Uhr

Meine Patricia!

DANKE!!!!! das DU meine Freundin bist! DANKE, das du mir immer zuhörst! DANKE, das du an meinen Junior denkst! DANKE!

Morgen, ist kl. Nils 3 Jahre......Wahnsinn...die Zeit vergeht so schnell (du und ich! waren doch noch "gestern" schwanger mit Marlon und Nadine...ODER? *lächel*) tja....und unsere "Babys" sind schon FÜNF! (Nadine zeigt dann immer die ganze Hand, ganz stolz! Sie ist ja schon groß und sehr selbstbewusst *lächel*)

ach Patricia, ist es wirklich schon sooooo lange her, als dich Nadinchen "Pizza" genannt hat, weil sie Patricia nicht aussprechen konnte?

und darum sag ich dir JETZT und HIER im kl. Engelforum! Denk daran: auch DU hast nur EIN Leben...!

ganz liebe Grüße, deine Andrea mit Kathrin und kl. Nadine und *** und * (meinem Junior)

ps. wenn du noch zu Nils gehst, dann gib ihm bitte einen ganz lieben Kuß von mir *lächel*

ich wußte, damals das du im OP bist...und mein erster Weg (als ich aufstehen konnte, bzw. durfte) war der Weg zu DIR und kl. Nils *lächel*

Patricia, ich mag dich sehr! und bin froh, deine Freundin zu sein! DANKE!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @alle *leichtlächle*

Antwort von lapin am 26.10.2007, 10:29 Uhr

"Ach und könnt ich doch, nur ein einziges Mal, die Uhren rückwärts drehn": Jedesmal, wenn ich das Lied von Wolfsheim im Radio höre, muss ich furchtbar weinen, weil ich dann an meine Zwillingsschwester denken, die mit 23 Jahren völlig schuldlos von einem betrunkenen Autofahrer getötet wurde, als sie mit dem Fahrrad von einem See nach Hause fuhr. Dieser Alkoholiker (er wohnte ganz in unserer Nähe, wir kannten ihn aber nicht) hat sie von hinten überfahren. Es gibt Vermutungen, dass es Absicht war, was aber nicht bewiesen werden kann. Es gab keinerlei Anzeichen in den Tagen zuvor auf irgendeine Gefahr, sie war das blühende Leben. Ein paar Wochen nach ihrem plötzlichen Tod kam die Zusage zu ihrem ersehnten Kulturwirt-Studium in Passau. Das wäre buchstäblich ideal für sie gewesen, wir hätten uns so mit ihr gefreut und sie besucht. Ich hätte ihr bei den Hausarbeiten geholfen (zu der Zeit studierte ich in Freiburg). So habe ich sie in der Pathologie identifizieren müssen, noch am Abend des Unfalls, völlig unvorbereitet, ein mit der Situation überforderter, plumper Arzt an der Seite. Mit dem Aufzug ging es in diesem riesigen Krankenhaus nach unten. Sie lag da wie eine ausgetopfte Puppe, die zu meinem Entsetzen genauso aussah wie ich, das lange blonde Haar hing über das Kopfstück herunter und war das erste, was ich sah. Da wußte ich: Es ist sie. Kann sich jemand vorstellen, quasi sich selbst in einem Zimmer mit weißen Fließen tot auf einer Messingbahre liegen zu sehen, mit einem sterilen Tuch unter den Achseln? Ich war ganz allein mit ihr in diesem Raum. Unter diesem blöden Laken kein Herzschlag, nichts, im Nebenraum die Kühlkammer, in die man sich gleich wieder schieben würde. Am liebsten hätte ich sie mit genommen, weg von diesem gesichtslosen Raum, diesem unpersönlichen Klinikpersonal. Im nächsten Moment fühlte ich mich wieder von Horror überwältigt und schämte mich, mich vor meinem eigenen Zwilling zu ekeln. Klingt nach Halloween, oder? Für mich war das leider keine Schauer-Inszenierung, sondern unentrinnbare Realität. Leider habe ich mein Grauen in keinem Moment zugelassen, sonst hätte ich nicht so entsetzliche Schäden davon getragen. Auf der Beerdigung haben sich die Gleichaltrigen prächtig unterhalten und geflirtet, ich saß (schon wieder allein) am Kopfende da, als wäre ICH gestorben, keiner hat sich getraut, mit mir zu reden. Ich habe in der Folgezeit in gewisser Hinsicht meine gesamte Rest-Familie verloren, weil meine Eltern sich getrennt haben (konnten nicht gemeinsam trauern), die Großeltern sind gestorben, allen musste ich bestätigen, dass sie tatsächlich die Tote im Krankenhaus war. Ich war zehn Jahre so schlimm psychisch krank, dass es ein Wunder ist, dass ich mir nichts angetan habe. Für andere ist man nur die Nicht-normale, jemand, der nicht funktioniert. Dass man Dinge erlebt hat, die das Bewußtsein nicht aushält, interessiert kaum jemanden, es wird nicht anerkannt. Die einzige Vorstellung, die mich all diese Zeit zum lächeln brachte, war der Gedanke an meine Beerdigung... nicht übertrieben! Zum Glück habe ich jetzt eine Familie, warte auf das zweite Kind, und es geht mir wieder einigermaßen gut. Dieser Tod hat mich aber schlimmer getroffen, als wenn es mir selbst passiert wäre, deswegen kann ich mich in andere so gut hinein versetzen. Trotzdem habe ich in Geschichte promoviert und beginne endlich wieder ein bisschen zu leben. Einen Weg gibt es immer durch das dunkle Tal, auch wenn es, wie bei mir, seeeehr lange dauert und immer noch nicht überwunden ist. Aber ich bin ein wirklich harter Brocken, hoffentlich Du auch! Ich wünsche Dir alles Gute und Liebe und denke an Deinen lieben Junior, der stolz auf seine Mami sein kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An fischli: bitte lesen!

Antwort von lapin am 26.10.2007, 10:41 Uhr

wie Du vielleicht meinem obigen Beitrag entnommen hast, bin ich ein einsamer Zwilling, wie Dein Sohn. Ich weiss, wie sehr man seinen Gegenpart vermisst. In Amerika und England gibt es Gruppen für Personen, denen es so ergangen ist, egal, ob der andere Zwilling, vor, während oder lange nach der Geburt verstorben ist.
Sieh mal nach unter

"twinlesstwins.org".

Außerdem gibt es in UK das "Lone twin network", von einer Frau gegründet, die ebenfalls betroffen ist:

http://www.patient.co.uk/showdoc/26739811/

Man kann auch Mitglied werden. Es gibt ein Mitgliederverzeichnis, das einem zeigt, wie viele andere solche Verluste erlitten haben. Einmal im Jahr trifft man sich in England. Ich war leider noch nicht dabei, hatte aber lange einen Mailkontakt zu einem Engländer namens Nick, der bei der Geburt seinen Twin verloren hat und leider nicht darüber hinweg kommt. Wir haben zufällig am selben Tag Geburtstag, deshalb hatte ich ihn angeschrieben. Man versucht sich im Network gegenseitig zu trösten und fühlt sich dadurch nicht mehr so exotisch mit seinem Schicksal. Viele liebe Grüße.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 Jahre..irgendwann ist auch ein Traum zulange her

Antwort von Steffi3 am 27.10.2007, 14:21 Uhr

Liebe Andrea,

verzeih, dass ich mich erst jetzt wieder hier melde.

im september ist meine maus schon vor 5 jahren gegangen, ich kann gar nicht begreifen, wie schnell die zeit verfliegt.

dein junior ist etwas besonders, ein kleiner engel, dein kleiner engel. ich finde es immer wieder schön, wie du schreibst, so liebevoll und doch das herz voller sehnsucht. der schmerz ebbt ab, doch vergehen wird er nie wirklich.

liebe andrea,
ich nehme dich still in den arm und drücke dich leise.

steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.