Dr. Najib N. R. Nassar

Schwache / kurze Mens - Zusammenhang unerfüllter KiWu

Antwort von Dr. Najib N. R. Nassar

Frage:

Guten Tag
Seit 2 Jahren wünschen wir uns ein Geschwisterchen für unseren Sohn. Im Dez.10 hatte ich eine Missed abortion in der 9.SSW. Mit Cytotec wurde die Blutung ausgelöst, es musste keine Curettage gemacht werden. Seit Feb. 11 habe ich wieder regelmässige Zyklen (alle 30-32 Tage). Aber die Mens ist jedes mal nur sehr schwach und auch nur 2-3 Tage kurz. Das war vor der FG anders.
Seit mehr als einem Jahr nehme ich Himbeerblättertee / Frauenmanteltee. Irgendwie scheint mir der Tee gut zu tun. Könnte er Grund für diese kurze / schwache Mens sein?
Ein Hormonstatus im Sept. 10 war unauffällig.
Hat diese leichte Mens etwas mit dem Ausbleiben einer Schwangerschaft zu tun? Woran könnte es liegen? Es beunruhigt mich und doch möchte ich nicht gleich als erstes zur FÄ "rennen"...
Ich hoffe, sie können mir weiterhelfen.
Besten Dank schon jetzt.
amri79

von amri79 am 23.06.2011, 19:43 Uhr

 

Antwort auf:

Schwache / kurze Mens - Zusammenhang unerfüllter KiWu

Hallo,
die lange Dauer bis zum Eintritt der SS sowie die schwachen Blutungen, auch die Fehlgeburt deuten auf eune abklärungs- und behandlungsbedürftige Fruchtbarkeitsstörung hin. Gegen Tees ist zwar nichts einzuwenden, Sie sollzen sich jedoch gründlich untersuchen und behandrln lassen, wenn in den kommenden 2 Monaten keine fortlaufenden SS eintreten sollte.
MfG
N. Nassar

von Dr. Najib N. R. Nassar am 02.07.2011

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.