Prof. Dr. med. Katrin van der Ven

Prof. Dr. med. Katrin van der Ven

Frauenärztin

Prof. Dr. med. Katrin van der Ven ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe mit Schwerpunkt auf Reproduktionsmedizin. Neben dem Erwerb der Fachqualifikation für Medizinische Molekulargenetik in den USA und langjähriger Tätigkeit in der Human- und Reproduktionsgenetik an der University of Chicago und Bonn war Frau Prof. van der Ven seit 2000 Oberärztin an der Universitäts-Frauenklinik Bonn. Seit Januar 2018 ist sie als Ärztliche Leiterin des MVZ - Zentrum für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Bonn - Praxis Godesberger Allee - tätig und führt ihre Lehrtätigkeit an den Universitätskliniken Bonn fort.

mehr über Prof. Dr. med. Katrin van der Ven lesen

Prof. Dr. med. Katrin van der Ven

Myo-Inositol ohne PCO sinnvoll?

Antwort von Prof. Dr. med. Katrin van der Ven

Praxis

Frage:

Hallo Frau Prof. van der Ven,

mich würde interessieren, ob Myo-Inositol auch eine positive Wirkung auf die Eizellqualität hat, wenn man kein PCO und keine Insulinresistenz hat.

Bei mir ist es eher anders herum, dass wegen einer Hypophysenstörung meine Hormone aus dem Lot sind (niedriges LH, hohes FSH, normaler AMH) und mein Blutzucker eher niedrig ist.

Da das Myo-Inositol ja hormonregulierend und blutzuckerregulierend wirken soll, frage ich mich, ob das auch "in die andere Richtung" funktioniert.

Würden Sie es versuchen oder kann ich dadurch sogar meine Probleme verschlimmern?

Wenn das Risiko nur wäre, dass es schlimmstenfalls nicht wirkt, dann würde ich es probieren. Wenn es jedoch auch negativ wirken kann, wäre es mir zu heikel.

Über eine Einschätzung würde ich mich sehr freuen!

Viele Grüße

von Verzweifelte1984 am 29.06.2020, 14:34 Uhr

 

Antwort auf:

Myo-Inositol ohne PCO sinnvoll?

Wenn Sie erhöhtes Körpergewicht haben ist es auf jeden Fall einen Versuch wert.Bei normalem oder Untergewicht fehlt ein bißchen der therapieansatz aber wirklich falsch machen kann man damit auch nichts.

von Prof. Dr. med. Katrin van der Ven am 29.06.2020

Antwort auf:

Myo-Inositol ohne PCO sinnvoll?

Super, vielen Dank!

Ich habe unteres Normalgewicht, eher Untergewicht und eher niedrigen Blutzucker. Wenn Sie sagen, dass man aber auch dann nichts falsch machen kann, dann probiere ich es einfach. Ich wollte nur sichergehen, dass ich nicht evtl. mein Problem durch das Myo-Inositol noch verstärke.

Herzlichen Dank und einen schönen Abend noch!

von Verzweifelte1984 am 29.06.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. Oswald Schmidt: Pco und kinderwunsch

Ich leide an pco, bin auch schon in der kiwu. Nun hat mein Partner ein spermiogr. Gemacht. Es kam raus das 0 Spermien vorhanden sind, was kann man da machen? Der Arzt sagte gleich hodenbiopsie. Dieses will ich aber nicht gleich so schnell machen. Besteht die Möglichkeit das er ...

von Sannyherz 23.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

An Dr. med. R. Popovici: Chlormadinon 2mg / PCO

Guten Tag Frau Popvici, ich bin 30 und bei mir wurde das PCO-Syndrom festgestellt. Da ich derzeit noch keinen aktuellen Kinderwunsch habe, hat mir meine Gyn Chlormadinom als durchgehenden Medikation verschrieben. Eine Pille kommt bei mir wohl nicht in Frage, da ich ...

von Gina90 05.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: PCO Clomifen

Hallo Frau Dr. Sonntag, Ich bin 33 Jahre alt, schon in früher Jugend wurde bei mir PCO diagnostiziert. 2017 bin ich nach nicht mal 6 Monaten Einnahme von Metformin schwanger geworden. Anfang 2018 kam unser Sohn zur Welt :) Leider war es nach der Geburt etwas kompliziert, ich ...

von lorys1111 28.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Alternative Medikamente bei PCO

Eigentlich steht meine Frage bereits im Betreff. Meine Diagnose lautet PCO mit massiv erhöhtem Anti-Müller-Hormon und deutlich erhöhten Androstendion, sowie erhöhter Insulinresistenz. Leider kann Metformin wegen einer Nierenerkrankung nicht angewendet werden. Auch der Einsatz ...

von Zendra 19.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

An Dr. med. Christoph Grewe: PCO wie diagnostizieren?

Hallo Hr.Dr.Grewe,meine erste IVF ist hinter mir. Von 9 befruchteten EZ wurden 6 in die Blastokultur geschickt (lt. Gesetz wohl nur so erlaubt meinte die Klinik).Davon hat es nur eine zur Blastozyste geschafft und wurde eingefroren (B-Qualität).Die andere hatte drei Vorkerne ...

von Muse7505 01.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: PCOS oder late- onset AGS

Liebe Fr. Prof.Dr. Sonntag, Ich bin 31 Jahre, mein Dheas ist immer erhöht (ca.470mcg/dl), Hirsutismus und PCO( über 25 Follikel pro Ovar), BMI 25,1. Jetzt wird auf AGS gestestet über den 17-Hydroxy-Progesteronwert. Insemination und ICSI neg mit OHSS und schlechter ...

von Kiwu16 03.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Schmierblutung, Endometriose, PCO, 3. Kind

Vorgeschichte: PCO und Endometriose, OP 2013, 1. Kind 2015, 2. Kind 2017, beide SS spontan, Pille seid 2018, im Herbst 2019 nach Vorsorge beim FA abgesetzt. 37 J. Aktuell plane ich meine 3. Schwangerschaft, wir verhüten noch. Die Idee war das sich der Hormonhaushalt ...

von TretElse 19.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: PCO

Sehr geehrte Frau Sonntag, gestern bekam ich die Diagnose PCO. Wobei ist mir das alles etwas unklar, denn der Hormonstatus weist absolut nicht daraufhin, auch habe ich einen regelmäßigen Zyklus von 31d und immer einen ES. Das einzige was darauf hindeutet sind vermehrte ...

von Nise5 11.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: PCO

Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Sonntag, bei mir besteht ein unerfüllter Kinderwunsch. Meine Ärztin hat an ZT 20 Blut abgenommen. TSH Basal 2.200 mlU / l Referenz : 0.160-3.940 LH (Eclia Fa. Roche) 11.1 Lutealphase: 1.0-11.4 IU / l FSH (Eclia) 4.4 Lutealphase: ...

von Manumai 06.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

An Dr. med. Christoph Grewe: PCO

Sehr geehrter Herr Dr. Grewe, bei mir wurde nach über einem Jahr voraussichtlich das PCO Syndrom über den Vaginalen Ultraschall diagnostiziert. ( Ich habe seit 5 Monaten keinen Eisprung und Zyklen die über 50 Tage lang sind) Meine Gynäkologin macht die Tage jetzt einen ...

von Pantrol 23.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.