Prof. Dr. med. Christoph Dorn

Prof. Dr. med. Christoph Dorn

Frauenarzt

Professor Dr. med. Christoph Dorn studierte an der Universität zu Bonn Humanmedizin und arbeitete dort als Frauenarzt mit Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin an der Universitäts-Frauenklinik unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Krebs und Herrn Prof. Dr. van der Ven. 2007 wechselte er in ein großes Zentrum für Hormondiagnostik / Endokrinologie und Kinderwunsch nach Hamburg. 2010 eröffnete er mit seinen Kolleginnen und Kollegen das neue Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) für Endokrinologie, Kinderwunsch und Pränatale Medizin "Barkhof" im Zentrum Hamburgs, in dem alle konventionellen und modernen Verfahren der Fortpflanzungsmedizin angewendet werden.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph Dorn lesen

Prof. Dr. med. Christoph Dorn

Downregulierung

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph Dorn

Praxis

Frage:

Lieber Herr Prof Dr Dorn

Ich befinde mich heute an ZT 22 im Zyklus nach biochemischer Schwangerschaft. Der Eisprung ist lt Blutwerten nicht in Sicht.
Könnte ich einfach ab morgen mit Synarela beginnen, um diesen Zyklus zu beenden und mich auf dir neue Stimulation vorzubereiten oder ist dies nicht gut für den Körper?

Herzlichen Dank und viele Grüße
Icy

von icy2019 am 30.06.2020, 11:58 Uhr

 

Antwort auf:

Downregulierung

Synarela - nein

von Prof. Dr. med. Christoph Dorn am 30.06.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.