Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Julie14 am 07.06.2022, 19:05 Uhr

Zweiter Abbort innerhalb von 5 Monaten

Hallo Ihr Lieben,

Ich brauche bitte ein paar positive Zusprüche von euch, weil ich wirklich am verzweifeln bin…
Ich werde diesen Monat 23 und mein Verlobter und ich haben seit einem Jahr einen Kinderwunsch. Ich habe letztes Jahr im Mai nach jahrelanger Pilleneinnahme meine Pille abgesetzt und habe erst einmal längere Zyklen bis zu 40 Tagen gehabt. Dann hat sich mein Zyklus auf 34 Tage eingependelt und ich hatte jeden Zyklus einen Eisprung… das erste mal schwanger werden hat ca. ein halbes Jahr gedauert, was ich schon für unser Alter etwas lange fand, aber ich wollte mich nicht verunsichern lassen. Dann wurde ich Ende Februar schwanger, aber habe das Baby leider bei 6+3 verloren…
Wir waren danach fix und fertig und konnten es kaum glauben, dass es uns passiert ist… aber als wir uns schlau gemacht haben, haben wir gemerkt das wir damit nicht alleine sind…
Jetzt wurde ich direkt im zweiten Zyklus wieder schwanger und der Abbort war leider direkt in der 5. Woche… ich hatte beide Male vorher ein unglaubliches Ziehen im unterleib und Stunden lang starke Schmerzen (wie bei einem Magen Darm Infekt). Wir sind beide froh das es das zweite mal schneller geklappt hat, da bei meinem Mann ein starker Vitamin D Mangel festgestellt wurde ( der nun behoben ist), aber sind jetzt wieder total frustriert und einfach nur traurig…
Ich weiß das ich noch sehr jung bin und deswegen hat keinen Fall die Hoffnung aufgeben sollte, aber das ist manchmal leichter gesagt als getan… bei jedem hört es sich immer so einfach an, 1 Zyklus und direkt schwanger… und dann passiert bei uns sowas… ich weiß das man geduldig sein muss, an die schönen Dinge im Leben denken muss und sich darauf fokussierten soll, aber ich fühle mich einfach so traurig und bin so enttäuscht… ich kann dieses Gefühl gar nicht in Worte fasse und hoffe auf ein paar positive Zusprüche oder Erfahrungen, dass es doch noch klappen kann…

Vielen lieben Dank

 
4 Antworten:

Re: Zweiter Abbort innerhalb von 5 Monaten

Antwort von A-rose am 08.06.2022, 3:44 Uhr

Hallo,

dass du zwei Fehlgeburten durchmachen musstest, tut mir sehr leid. Das sollte niemand durchmachen müssen. Ich kann dich aber beruhigen: Es gibt viele Paare, die deutlich länger brauchen als ein halbes Jahr. Nicht immer klappt es direkt im ersten Zyklus und danach ist alles Friede, Freude, Eierkuchen. Ich glaube, dass es die Paare, die es länger probiert haben und einige Rückschläge einstecken mussten, nur nicht so offen erzählen. Mein Mann und ich hatten über drei Jahre einen Kinderwunsch und durch künstliche Befruchtung hat es jetzt geklappt und wir sind mittlerweile aus der kritischen Phase raus. Und ich bin mit 32 auch noch nicht die älteste...
Zwei Fehlgeburten in der frühen Phase der Schwangerschaft kann auch einfach ganz grausames Pech sein, so hart es klingt. Nehmt euch Zeit um zu trauern, aber gebt die Hoffnung nicht auf. Vielleicht kannst du die Problematik ja mal bei deinem/deiner Gyn ansprechen und fragen, ob man noch irgendwelche Werte (Schilddrüse, Gerinnung, Insulinresistenz etc.) checken könnte.
Viele Grüße und viel Erfolg!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zweiter Abbort innerhalb von 5 Monaten

Antwort von prinzessin87 am 08.06.2022, 14:13 Uhr

Das tut mir sehr leid. Ich hatte auch schon zwei Fehlgeburten. Eine vor 10 Jahren, eine erst vor einem guten Monat. Einmal 11 SSW und einmal SSW. Ich weiß wie du dich fühlst, es ist schrecklich und das wünscht man niemanden. Aber Kopf hoch, du bist jung und ihr werdet belohnt und früher oder später ein Baby bekommen. Nur nicht den Kopf in den Sand stecken.
Ich würde ein grosses Blutbild machen lassen und vorallem die Schilddrüse nicht vergessen.

Manchmal ist es wirklich nur "Pech" und beim nächsten Versuch klappt es.

Ich drücke dir die Daumen
Bloß nicht aufgeben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zweiter Abbort innerhalb von 5 Monaten

Antwort von Julie14 am 08.06.2022, 16:04 Uhr

Vielen lieben Dank für die positiven Worte. Das hat mir echt viel Kraft gegeben. Ich habe einen Frauenarzt Termin für Dienstag gemacht und schaue wie mir die Ärztin helfen kann. Meine Schilddrüse hat bereits eine minimale Unterstützung bekommen, die ich jeden Morgen fleißig nehme, aber sonst sehen alle werte gut aus. Ich frage mal nach bezüglich der Gerinnung und Insulin Resistenz. Vielen lieben Dank

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zweiter Abbort innerhalb von 5 Monaten

Antwort von Julie14 am 08.06.2022, 16:08 Uhr

Oh nein das tut mir auch für dich sehr leid das zu hören…das wünscht man wirklich niemandem… ein großes Blutbild wurde bereits bei der „ssw“ bei mir gemacht, die leider nach 7 Wochen abging… da sah alles gut aus… meine Schilddrüse bekommt eine leichte Unterstützung…eigentlich sieht bei mir alles gut aus… auch nach dem Abbort hatte ich direkt wieder normale Zyklen und jeden Monat einen Eisprung… mal sehen… ich habe am Dienstag den Termin und weiß dann mehr… vielleicht hatten wir echt einfach nur Pech… alle guten Dinge sind drei… 1000 dank für die lieben Worte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.