Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tahmi91 am 09.05.2022, 15:15 Uhr

Verzweifelt

Hallo ihr Lieben < 3

Ich hatte im Januar eine Fehlgeburt in der 8SSW. Leider war beim Arztbesuch kein Herzschlag zu hören und deswegen musste mein kleiner Stern ausgeschabt werden.
Seitdem versuchen wir wieder schwanger zu werden.

Allerdings bin ich auch kurz nach der Ausschabung wieder arbeiten gegangen. Momentan mache ich meine Referendariat an einer Schule und bin kurz vorm Ende. Aber die letzten Monate waren nicht leicht und ich muss sagen, die Unterrichtsbesuche waren auch dementsprechend schlecht...
Nichtsdestotrotz fehlen mir noch 1 Monat bis zum Examen, aber ich würde so gerne einfach wieder auch schwanger werden... Meint ihr es liegt an diesem Stress?

Ich bin einfach verzweifelt! Ich habe alles ausprobiert...
Mönchspfeffer, Yams-Wurzel, Folsäure, jegliche Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel - mein Nachttisch ist voll!

Und vielleicht habt ihr ja Tipps, wie ich mir "keinen Druck" machen kann. Das fällt mir unheimlich schwer. Ich rede mir immer ein, dass es im Moment das richtige ist, nicht schwanger zu sein, aber im inneren macht es mich einfach total fertig.
Es gibt nichts, was ich mir mehr wünsche als ein gesundes Baby!

Ich danke euch schonmal für eure Tipps!

 
6 Antworten:

Re: Verzweifelt

Antwort von Isabel2003 am 09.05.2022, 16:19 Uhr

Januar ist noch nicht lange her, aber ich wollte auch immer nur schnell wieder schwanger werden nach MA. Meine ganzen Gedanken kreisten nur um ein neues Baby. Das ist auf Dauer ziemlich anstrengend, aber Stress hat meinen Kinderwunsch weder gefördert, noch verzögert.

Außer Folsäure benötigt man nichts. Machst du denn Ovus? Mein ES war erst an ZT 17, obwohl mein Zyklus nur 25 Tage lang ist. Hätte ich ohne Ovus niemals herausgefunden. Laut Kalender war mein ES an ZT 11. Also weit gefehlt.

Leider benötigt der Körper Zeit nach einer AS. Ich würde mir keine Gedanken machen, ob du schwanger werden willst oder besser noch nicht, weil dein Körper das sowieso alleine entscheidet. Tipps habe ich keine, weil ein starker Kinderwunsch sich leider nicht abbestellen lässt. Aber du kannst schwanger werden und du wirst wieder schwanger

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verzweifelt

Antwort von Thesa92 am 09.05.2022, 20:30 Uhr

Hallo liebes,
ach das kenne ich so gut, ich hatte meine FG im November und bin jetzt erst wieder schwanger, ich dachte auch echt es klappt nicht mehr. Aber ich hatte auch sehr viel Stress die letzten Monate und dann habe ich mir gesagt das es jetzt reicht und ich etwas mehr auf mich achten muss. Ich mache viel Yoga geh viel spazieren und rede über meine Gefühle und Gedanken. Das ist sehr befreiend. Es kommt alles zu seiner Zeit mach dir nicht so viele Gedanken, den du wirst wieder schwanger werden. Es gibt viele Frauen bei denen es eben etwas länger dauert. Und bei mir hat satavari Wunder gewirkt.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verzweifelt

Antwort von A-rose am 10.05.2022, 3:41 Uhr

Hallo!
Deine Fehlgeburt tut mir sehr leid. Ich hatte im Januar ebenfalls einen natürlichen Abgang, nachdem kein Herzschlag festgestellt wurde.
Darf ich fragen, wie lange ihr es schon probiert?
"Alles" ausprobiert hast du sicherlich noch nicht und vielleicht kann dir gerade das ein bisschen den Druck nehmen: Mein Sternchen und mein Krümel im Bauch sind beide durch eine künstliche Befruchtung entstanden. Vorher war es nie zu einer Einnistung gekommen, egal ob Stress oder nicht. Bei der ICSI bin ich immer direkt schwanger geworden (auch wenn es dafür keine Garantie gibt, natürlich).
Sofern ihr es schon länger probiert, würde ich einen Termin in einer Kinderwunschklinik machen. In der Regel empfiehlt man das Frauen unter 35 nach einem Jahr, Frauen über 35 nach einem halben Jahr erfolglosen Probierens. Den Termin kriegt man meistens nicht direkt in den nächsten Tagen, sondern hat etwas Wartezeit sodass ihr es bis dahin vielleicht noch einmal auf natürlichem Weg probieren könntet, aber den Joker schon einmal in der Hinterhand hättet. Das kann ganz schön Drück rausnehmen.
Ich musste während meines Kinderwunsches auch ein halbes Jahr Pause machen, weil ich den Job gewechselt habe. Manchmal ist ein langer Atem gar nicht so schlecht. Mittlerweile bin ich nach zwei Jahren endlich richtig im Job angekommen und kann mich voll auf meine Schwangerschaft einstellen. Im Endeffekt kam es retrospektiv dann auch gar nicht mehr auf einen Monat mehr oder weniger an, auch wenn sich das für dich momentan schwer anhören mag.
Dein Körper ist eben keine Maschine und er braucht Zeit und Geduld. Die solltest du ihm geben.

Ich hoffe, dass du ganz bald wieder ein kleines Glück unter dem Herzen trägst!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verzweifelt

Antwort von Tahmi91 am 10.05.2022, 23:01 Uhr

Danke, für deine aufbauenden Worte!

Wir haben es direkt 10Tage nach der Ausschabung (24.Januar also) versucht. Ich hatte Gott sei Dank auch sehr zeitnah meine Periode wieder bekommen und meine FA hatte mir sogar gesagt, dass alles hervorragend wäre und ich auch im nächsten Zyklus wieder schwanger werden könnte. Nichts da!

Eine Freundin von mir ist mit einem Gynäkologen verheiratet und meint, dass Clomifen helfen würde. Ich versuche das sobald ich meine Periode bekommen habe.
Und den Termin mache ich auch direkt...

Ich wünsche Dir und deinem Krümel von Herzen alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verzweifelt

Antwort von Tahmi91 am 10.05.2022, 23:03 Uhr

Hallo liebe Isabel,

Es kommt zusätzlich dazu, dass um uns herum alle ein Baby erwarten :( Ich kann mich auch schlecht mit anderen Gedanken befassen. Und mich in mein Büro einsperren möchte ich nicht.
Obus habe ich nach dem 2.Zyklus versucht. Aber das hat leider auch nicht geklappt.

Danke < 3

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verzweifelt

Antwort von Tahmi91 am 10.05.2022, 23:06 Uhr

Liebe Thesa,

ich freue mich so für dich! Und deine Nachricht gibt mir sehr viel Hoffnung, dass es vielleicht ganz bald auch bei mir klappen könnte.

Nimmst du die als Kapsel oder Pulver? :) Ich versuche es direkt auch.

Danke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.