Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Blumenkind 20 am 27.03.2021, 20:27 Uhr

Schwanger- Blutwerte sehr schlecht

Hallo,

Vielleicht kann mir jemand von euch weiter helfen. War letzte Woche beim Ultraschall. Ergebnis war nicht ganz eindeutig. Fruchthülle unförmig, vielleicht aber ein Dottersack. Gestern sind die Blutwerte gekommen, sehr schlecht (Hcg 530, Progesteron 3,5). Laut Arzt müsste ich eigentlich bereits Blutungen haben... Kommt aber nix... Jetzt weiß ich nicht ob das gut oder schlecht ist. Soll ich mir Hoffnung machen, dass es doch noch hält, oder wäre es nicht besser wenn es natürlich abgeht und mir zumindest eine AS erspart bleibt? Diese Unsicherheit ist echt schwer auszuhalten... Wenn ein Abgang schon so sicher ist, dann hätte ich ihn halt lieber schnell hinter mir. Andererseits... denke ich: keine Blutung-keine Fehlgeburt?

 
5 Antworten:

Re: Schwanger- Blutwerte sehr schlecht

Antwort von Larissi29 am 27.03.2021, 20:59 Uhr

Tut mir leid das es dir so geht. Also ich kann nur sagen ich hatte keinerlei Blutungen. Nur anfangs 1 Tag rosa Ausfluss und am 17.3. Da war Herzschlag und Embryo jedoch sichtbar. Am 24.3 Herzschlag weg und Embryo auch in der Entwicklung stehen geblieben. War gestern bei der Ausschabung. Hcg war perfekt trotz das der Embryo bereits seit sicher kurz nach dem Herzschlag im Ultraschall abgestorben war.
Hcg ist trotzdem nicht gefallen.
Leider kann es auch schief gehen ohne Blutungen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger- Blutwerte sehr schlecht

Antwort von Blumenkind 20 am 27.03.2021, 21:09 Uhr

Oje.. . Tut mir leid für dich.
Danke für deine Antwort.
Ja, eigentlich sagt mir mein Kopf auch dass das nichts mehr wird. Und selbst wenn, bliebe wahrscheinlich die Angst/Gefahr dass was nicht stimmt und es doch noch abgeht. Und je später desto schlimmer, finde ich. Ich bin schon sehr traurig dass diese SS nicht positiv enden wird, aber irgendwie wünsche ich mir fast dass die Blutungen kommen und ich es hinter mich bringen kann...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger- Blutwerte sehr schlecht

Antwort von sanne87 am 27.03.2021, 23:59 Uhr

Das kann wirklich dauern, bis der Körper versteht, dass er nicht mehr schwanger ist. Ich habe zweieinhalb Wochen auf eine Blutung gewartet. Als ich erfuhr, dass das Kleine nicht mehr lebt, war es etwa eine Woche verstorben (bei 9+6 vermutlich).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger- Blutwerte sehr schlecht

Antwort von sanne87 am 28.03.2021, 0:03 Uhr

Ups. Wollte eigentlich noch etwas schreiben: Ich würde immer wieder warten. Ja, es hat mich irre gemacht, aber vor allem der Druck von außen, weil es unüblich ist. Früher gab es keinen Ultraschall. Da wüsstest du jetzt gar nicht, dass etwas nicht stimmt. Letztlich musst du das aber wirklich für dich entscheiden. Ich habe mir immer kleine Etappen gesetzt und dann immer neu entschieden. Das ist ja das Tolle daran: beim Warten kannst du dich jederzeit umentscheiden. Bei einer OP nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger- Blutwerte sehr schlecht

Antwort von Felicenavidat am 28.03.2021, 0:42 Uhr

Tut mir leid dass du das erfahren musstest..
Leider kann es sehr lang dauern, bis der Körper das von selbst geschafft hat. Bevor du aber zur Ausschabung gehst, würde ich an deiner Stelle noch warten. Vorausgesetzt natürlich, du kommst damit klar. Wenn du es lieber gleich rum haben möchtest, dann kannst du dir das mit der Ausschabung überlegen.

Eine Alternative wäre aber, das ganze medikamentös mit Cytotec einzuleiten. Ich habe das im Dezember auch so gemacht. Meine zwillinge haben sich ab der 7. SSW nicht weiter entwickelt, ich wollte aber keine Ausschabung. Habe dann sehr lange gewartet, ohne dass etwas passiert ist - bis zur 13.SSW. Ich habe bis dahin zwar immer wieder ganz leicht geblutet, aber das hat nicht gereicht.

Mit Cytotec ging es dann ganz schnell, der Spuk war dann nach 3 Tagen und anschließend 1 Woche Blutung vorbei.

Ich wünsche dir alles Gute. Lass dich nicht von irgendwelchen Ärzten etc stressen, sondern höre in dich hinein und entscheide selbst, wie du weitermachen möchtest. Solange du kein Fieber bekommst, kannst du einfach warten.

Liebe Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.