Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von BrokenHeart90 am 28.09.2022, 9:10 Uhr

Med. Abbruch & pure Verzweiflung

Guten Morgen !

Vielen lieben Dank für deine Antwort…
Ich hatte schon Angst mir etwas anhören zu dürfen zwecks der Abtreibung .. ich hab bei meinen Recherchen so manche Foren gesehen wo Frauen buchstäblich auseinander gepflückt wurden aufgrund dessen ..

Ich rede viel mit meinem Lebensgefährten, er steht mir bei so gut er kann . Jedoch ist es schon was anderes sich mal mit neutralen Personen zu unterhalten und vor allendingen mit Frauen - denn egal wie sehr ein Mann sich einfühlen kann , als Frau versteht man eine andere Frau wohl doch besser grade in Bezug auf solche Themen ..

Ich bin nach wie vor in Kontakt auch mit profamilia , dort bieten sie Experten Betreuung an auch auf psychologischer Basis - hilft mir persönlich auch sehr jedoch sind die Gespräche dort ziemlich „nüchtern“.

Vielleicht schreibe ich noch parallel einen Beitrag zur Abtreibung selbst . Als ich danach suchte vor der Abtreibung fand ich fast nur positive Beiträge bei denen alles „toll“ ablief . Aber kaum Beiträge bei denen auch schlechte Erfahrungen geteilt werden .. denn der medikamentöse Abbruch bei mir war eine Katastrophe. Auch wenn die Blutungen abrupt aufhörten - die Tage zuvor verlor ich viel zu viel Blut , ich wurde sogar ohnmächtig und es wurde an einem Punkt sogar bedrohlich … auch die psychische Ebene . . Grade wenn die Schwangerschaft nicht mehr „ganz frisch“ ist (ü8woche) fühlt und sieht man doch unter Umständen mehr als einen lieb ist ..

Was mir besonders Angst macht grade sind diese Schleimhaut Reste in mir - wo ich sogar fast Angst habe es könnte einfach eine neue Schwangerschaft sein ?!
Das schlimmste ist wirklich das warten , warten auf das was kommt und sich heraus stellt , eventuell doch noch zu einer AS zu müssen .. all diese möglichen Dinge und man hat einfach keinen Einfluss drauf , man sitzt nur da und denkt sich „was wäre wenn..“ und das kopfkino bringt einen förmlich um , begleitet von all den gestochen Emotionen .

Ich weiß ich sollte positiv denken aber das ist wirklich Schwer..

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.