*
Erster Kinderwunsch

Erster Kinderwunsch

 

Geschrieben von Olivia01 am 07.03.2018, 16:33 Uhr

Mönchspfeffer trotz regelmäßigen Zyklus?

Hallihallo,

bin nun etwas über einem Jahr am Üben und habe jetzt von meinem Frauenarzt Mönchspfeffer verschrieben bekommen. Bin mir aber etwas unsicher, da ich eigentlich einen relativ regelmäßigen Zyklus habe (schwankt so ca. bis um die +-4 Tage). Sollte man den nicht eher bei unregelmäßigen Zyklen nehmen?
Vielen Dank im Voraus.

 
 
 
4 Antworten:

Re: Mönchspfeffer trotz regelmäßigen Zyklus?

Antwort von @sumsebiene am 07.03.2018, 17:07 Uhr

Ich hab ihn wegen zu kurzer 2 zyklushälfte und blutigem Ausfluss in der 2 Hälfte bekommen
Hat aber nicht allein geholfen

Kommt darauf an...

Antwort von Banu28 am 07.03.2018, 17:29 Uhr

Ein Zyklus, der um 4 Tage schwankt, ist nicht regelmäßig. Ich selbst habe zum Beispiel einen regelmäßigen Zyklus von 29 Tagen - auf den Tag genau.

Die Frage ist aber eigentlich, WARUM Deine Gyn Dir den Möpf verschrieben hat. Man wird davon nicht schneller schwanger, wenn alles in Ordnung ist. Ich selbst habe ihn verschrieben bekommen, weil trotz absolut pünktlichem Zyklus meine zweite Zyklushälfte etwas zu kurz war (Eisprung zu spät).

Man muss wissen, dass der Möpf sehr unvorhersehbar wirkt. Er kann bei Zyklusstörungen helfen, er kann den Zyklus aber auch kaputtmachen. Er ist ein pflanzliches Mittel mit starker Wirkung, und diese Wirkung kann man leider nicht steuern, sie ist Glückssache. Bei mir hat der Mönchspfeffer den Zyklus völlig zerstört: Er verkürzte sich auf 21 Tage, der Eisprung blieb aus, und ich bekam nach zwei Monaten davon sogar Dauerblutungen. Ich musste ihn daher absetzen.

Er ist - bei Zyklusproblemen - sicher einen Versuch wert, mehr aber auch nicht. Wenn er nach drei Monaten den Zyklus nicht optimiert hat, tut er das auch nicht mehr. Wichtig ist, während der Einnahme zu überprüfen, ob Du damit noch einen Eisprung hast. Das geht am zuverlässigsten per Basaltemperaturkurve.

Der Möpf konnte in Studien die Schwangerschaftsrate übrigens nicht erhöhen. Da Du es schon länger als ein Jahr probierst, steht Dir jetzt eine ausführliche, weitergehende Diagnostik zu. Wenn Dein Gyn hier nichts unternimmt, außer Möpf zu empfehlen, würde ich nicht allzu lange warten, sondern ihn bald um Überweisung in eine Kiwu-Praxis bitten. Viele Frauenärzte haben nämlich keine Lust auf teure Kiwu-Diagnostik, weil dies ihr gedeckeltes Budget belastet. Da muss man selbst entweder sehr hartnäckig sein, oder sich in die Kiwu-Klinik überweisen lassen, wo man dieses Budget-Problem nicht hat.

Verliere nicht zuviel Zeit. Bedenke immer: Deinem Gyn - auch wenn er nett ist - ist es letztlich komplett wurscht, ob Du ein Kind bekommst oder nicht. Deshalb musst Du selbst am Ball bleiben.

LG

Re: Mönchspfeffer trotz regelmäßigen Zyklus?

Antwort von Meyla am 07.03.2018, 18:19 Uhr

Ich habe MöPf genommen weil ich eine Gelbkörperschwäche hstte. Hause zu kurze 2. Zyklushälfte mit Blutungen bei ES+6.

Bin im ersten Zyklus damit schwanger geworden. Ob das jetzt daran lag oder nicht kann ich aber auf keinen Fall sagen! Mein Zyklus war super damit. ES kam etwas früher, bei ZT 10. Blutungen wurden nicht besser aber da ich schwanger wurde... wen juckts da schon?

Ein Wundermittel ist das nicht. Aber für mich war es eine ganz tolle Unterstützung.

Re: Mönchspfeffer trotz regelmäßigen Zyklus?

Antwort von Olivia01 am 08.03.2018, 8:48 Uhr

ok, danke.
Ich meinte, dass mein Zyklus bis max. +-4 Tage schwankt, meistens bewegt er sich um die 29 Tage herum. Jedenfalls werde ich das mit dem Mönchspfeffer mal überdenken.

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch

Langer Zyklus, Mönchspfeffer und Ovus...

Hallo Ich bin neu hier und hab direkt mal eine Frage Und zwar was sagt ihr zu den Ovus? Ich habe diesen Zyklus zum ersten Mal LH-Tests gemacht und blick da nicht ganz durch...Ich habe erst ...

von Lou 26.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyklus, Mönchspfeffer

Zyklus durcheinander durch Mönchspfeffer oder SS?

Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier. Und schon gleich eine Frage . Wir sind seit 3 Jahren in Familienplanung. Mein Zyklus ist in Ordnung, ich spüre deutlich meinen ES und seit 3 Jahren kommt auch pünktlich die Mens (mal Abweichung von 2-3 Tagen nur) - Zyklus zwischen 28-30 ...

von Mäusgen 07.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyklus, Mönchspfeffer

ovaria comp. Zyklus

Hallo, nach meiner stillen Geburt bei 16+0 in 12/17 nehme ich seit Januar Ovaria comp Globuli und bryophyllum pulver. Hatte immer ein Zyklus zwischen 26-27 Tage... der letzte war jetzt 23 Tage, 1 ZT 01.02., ES Tag 12. Habe am 24.02.18 meine Periode bekommen die gestern zu ...

von hexengirly 28.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyklus

Hilfe, immer unterschiedlich langer Zyklus und keine Ahnung, wann der ES war.

Hallo! Mein Freund und ich haben uns entschieden ein Kind zu bekommen. Ich bin jetzt im zweiten ÜZ und seeeehr hibbelig...das kenne ich so eigentlich gar nicht von mir. Allerdings hänge ich so ein bisschen in der Luft. Ich habe vor 10 Monaten meine Pille abgesetzt und seit ...

von Elisabeth3007 23.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyklus

Zyklusstörung nach Absetzen der Pille

Hallo, ich habe ca. 7 Jahre die Pille ,,Lamuna 20'' genommen. Da mein Freund und ich uns langsam ein Kind wünschen, haben wir beschlossen die Pille abzusetzen. Am 05.11.17 habe ich meine letzte Pille genommen. Die Abbruchblutung kam am 13.11.17. Am 10.12. kam dann meine ...

von SabrinaM 17.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyklus

BS Frage zum Zyklus

Hallo liebe Mädels. Ich hatte letzten Freitag (6. ZT) eine BS mit Eileiterdurchgängigkeitsprüfung. Alles soweit io. Nun meine irritierende Frage. Heut am 11. ZT zeigt mir mein CB hohe Fruchtbarkeit an, was so schon stimmig ist, aber habe noch ganz leichte Blutung von der BS ...

von lola1981 07.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyklus

neuer Zyklus / Eisprung nach Ausschabung

Hey ihr Lieben, ich habe leider auch vor kurzem eine FG erleiden müssen. Meine Ausschabung war letzten Mittwoch (31.01.2018). Ich habe jetzt keine Schmerzen mehr und die Blutung hat heute stark abgenommen. Ich würde schätzen, ab morgen habe ich nur noch ...

von _krissy_ 05.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyklus

Brustspannen & Mönchspfeffer

Hallo, Ich nehme jetzt seit dem 09.01. (ZT 7) Mönchspfeffer. Laut Zyklusrechner habe ich meinen ES am 24.01. gehabt. Ich teste nicht anderweitig. Jetzt habe ich seit dem 21.01. waaahnsinniges Brustspannen. Abends, wenn ich den BH ausziehe, ist es am schlimmsten. Vorher geht ...

von Kilanmau 29.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

unregelmäßiger Zyklus - wann fruchtbar

Hallo, Ich bin frisch mit dabei, da mein Mann und ich nun versuchen möchten ein Baby zu bekommen. Ich erkläre mal meine Situation. Ich habe immer wieder unregelmäßige Zyklen. Der letzte lag bei 40 Tagen davor 32 und 29. Das macht die Planung für die fruchtbaren Tage natürlich ...

von LiMaPete 27.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyklus

Mönchspfeffer

Hallo, Ich bin ganz neu hier. Mein Mann und ich versuchen schon seit 7 Monaten schwanger zu werden. Bisher haben wir es immer auf die Jahrelange Einnahme der Pille geschoben, dass es nicht geklappt hat. Langsam machte ich mir dennoch Gedanken. Jetzt habe ich von meiner FA ...

von Kilanmau 09.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mönchspfeffer

Die letzten 10 Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.