Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Lieblingsseite - wir haben das gleiche Problem (Tochter 11 Monate)

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Hallo,

meine Tochter hatte auch das Problem mit der Lieblingsseite. Seitdem sie 6 monate ist gehen wir zum osteopathen. das kann ich sehr empfehlen. Der seitlich abgeflachte hinterkopf ist viel besser geworden. Aber "kugelrund" wird er sicher auch dadurch nicht. Wir werden uns wahrscheinlich für die helmtherapie entscheiden. Mal sehen was der osteopath morgen sagt.
Naja, die Äußerung mit dem Supermodel finde ich eher unpassend. Und die Aufforderung, dass man sich "ansonsten nicht so viele Gedanken machen soll" geht gar nicht. Schließlich geht es nicht nur um den Schönheitsaspekt, sondern auch um "Folgeschäden". Nur verständlich, dass man sich als sorgende Eltern Gedanken macht.

Also ich würde es in jedem Fall immer behandeln lassen. Hat meine Hebi schon damals gesagt...

Liebe Grüße

von tante-bolle am 16.02.2009, 13:22 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.