Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Ehemalige Hüftlüxation, Fahrrad lernen

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Frage:

Hallo, meine Tochter hatte eine Hüftluxation re die mit Overhead , gips, dann doch OP und noch mal 3 mon Gips, 2 Mon HD-Schiene, 4 Wo Tübinger behandeltwar. Letzte schiene war am Ihren 1ten Geburtstag weg, hat mit 18 mon gelaufen, trotz dass Sie extremfrühchen noch dazu war. Jetzt ist Sie 4,5 J alt un lernt Fahrrad( mit Stützräder) fahren. Wir waren vorher paar mal damit draussen, habe nichts besonderes bemerkt. Gestern waren wir etwa eine Stunde mit Fahren beschäftigt, und dabei war auch die Strecke wo etwas bergauf fahren soll.Heute klagt sie über Schmerzen an der Re Hüfte, und beim Fahren war ihre rechte Knie nach innen gebeugt und rechte fuss ist deswegen immer wieder von der Pedale runtergerutscht. Kann es sein, dass die Hüfte bei Ihr rausrutscht, oder ist es OP bedingte Einschränkung? Wir mussen nur ein mal Jahrlich zur Kontrolle, Vor Zwei Jaren wurde gesagt, das alles soweit OK ist, aber wenn es nicht gut entwickelt, dann muss man Pfannendachplastische OP machen .letztes Jahr wurde nur Routinemeßig geröntgent und auf Frage wegen OP wurde gesagt, dass diese OP kann man auch mit 5, 15 oder 30 Jahren immer noch machen. Heisst es besser wie es jetzt kann man nicht machen, nur wenn es schlimmer wird, dann Plastik?. wir haben am 2.Mai nächste Jarliche untersuchung und ich gespannt und wieder mit viel Unruhe bis dahin warten muss...
Wir haben unsere Hüfte damals in Stuttgart behandelt und bei jahrlichen Kontrolen ist es geblieben. Müssen wir vlht doch noch zum örtlichen Orthopäde gehen, damit die andere "Knochen" auch in ordnung bleiben? Sie hat ihr rechtes bein auch bissl kürzer, worauf uns gesagt wurde, dass sie keine Einlagen und sonstiges braucht. Sie hinkt aber etwa, und ich habe auch Sorgen wegen Skoliose usw.
Ich danke Ihnen für Ihre Meinung und Einschätzungen, ich bin viel ruhiger, wenn ich mehr weiss...

von milch am 19.04.2012, 23:02 Uhr

 

Antwort auf:

Ehemalige Hüftlüxation, Fahrrad lernen

Ich kann Ihre Verunsicherung gut verstehen.
Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Hüfte "herausgerutscht " ist. ICh habe aber nicht ganz verstanden, ob es eine eindetige empfehlung zur Beckenosteotomie gegeben hat. Wenn eine Restdysplasie bestanden hat, können immer mal bei ungewohnten oder großen Belastungen Schmerzen auftreten, die dann aber nach ein paaer Tagen wieder weg sein sollten. Wenn die Hüfte akutluxiert wäre, ist es am wahrscheinlichsten,w enn Ihre Tochter eine deutliche Beinverkürzung hätte.
Begeben Sie sich doch in eine kidnerorthopädische Betreuung, um eine Skoliose ansehen zu lassen und auch solche Probleme wie jetzt gerade anschauen und einschätzen zu lassen. Die Beckenosteotomie gehört natürlich in die Hände von Spezialisten.
Mit freundlichen Grüßen, C. Lohmann

von Prof. Dr. Christoph H. Lohmann am 20.04.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Christoph H. Lohmann - Kinderorthopädie

Fahrradsitz

Sehr geehrter Herr Dr. Remus, meine Tochter ist inzwischen knapp 14 Monate alt (Geburtstag Ende Februar) und war bei der U6 im Februar 3-4 Monate entwicklungsverzögert (shuntversorgter Hydrocephalus, keine Frühgeburt). Sie setzt sich selber seit Ende Januar hin, seit Ende ...

von gunna 14.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Fahrrad fahren

Mein Sohn ist jetzt 16 Mon. alt (läuft sicher). Ich fahre neuerdings mit im Fahrrad i. Fahrradsitz (Römer Comfort). Da er einen Fahrradhelm trägt kann der den Kopf nicht hinten anlehnen und hält den Kopf deshalb immer sehr weit vor u. nach unten. Das belastet den Nacken, glaube ...

von RunderBauch 24.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Baby im Fahrradanhänger

Hallo, ich habe vor kurzem einen gefederten Fahrradanhänger für Kinder geschenkt bekommen. Da wollte ich gerne wissen, ab wann man ein Baby im Anhänger mitnehmen darf. Meine Tochter wird nächste Woche fünf Monate alt und kann noch nicht sitzen. Sie hällt aber sich bereits in ...

von ekadow 17.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Baby im Fahrradanhänger

Hallo Herr Dr. Remus! Im Oktober möchten wir gern Fahrradurlaub machen, unser Jüngster ist dann ein knappes halbes Jahr alt. Kann er ohne Bedenken mit der Auto-Babyschale im (gefederten) Anhänger mitfahren oder ist das noch zu zeitig? Wir urlauben am ...

von Jana2 15.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.