Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Frage

Antwort von Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Sehr geehrte Familie, liebe Eltern,

Ein Kind das jetzt nach Belastungen regelmäßig gehumpelt hat, muss auf jeden Fall dem Arzt vorgestellt werden. Es ist dann eine Sonografie der Hüften notwendig und auch ein Röntgenbild !!! (Ein MRT ist erst nach SONO und Röntgen sinnvoll, falls immer noch Unklarheiten).
Auch wenn er in der Vorgeschichte schon einmal Hüftschnupfen hatte, kann das auch später wiederkommen. Es gibt aber auch andere Problematiken, die ein Humpeln erklären. Diese müssen unbedingt ausgeschlossen werden. Dementsprechend sollten Sie sich zeitnah !!! beim Arzt, am besten Kinderarzt oder Kinder-Orthopäden vorstellen.

Das Internet hilft Ihnen leider nicht immer und macht ihnen eher Angst: Ein Knochenkrebs ist eine äußerst seltene Erkrankung und wahrscheinlich nicht die Ursache für des Sohnes Humpeln: Es gibt dann neben dem Hüfteschnupfen noch andere Thematiken, die man sofort im Röntgenbild oder aber auch im Sono sehen kann. Und diese sind deutlche häufiger als der "Knochenkrebs".

Also, hoffentlich haben Sie schon einen Termin beim Kinderarzt oder KinderOrthopäden gemacht.

Mit freundlichen Grüßen JM

von Dr. J. Matussek am 30.05.2021

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
  • Frage - Bella0205 25.05.21, 07:17
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.