Kindergeburtstag - Elternforum

Kindergeburtstag - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von crisgon am 19.11.2009, 8:44 Uhr

Nicht eingeladen..... :-( (wurde leider etwas lang.....)

Ich kann Dich auch sehr gut verstehen. Wir hatten neulich auch eine ähnliche Situation, da wurde mein Sohn nicht zum Geburtstag eines anderen KiGa-Jungen eingeladen, obwohl sie ständig zusammen sind und der andere Junge häufig bei uns anruft um sich mit meinem Sohn zu verabreden. Mein Sohn ist allerdins auch ein Jahr jünger. Und er war natürlich tierisch enttäuscht. Und ich muss zugeben, dass ich auch total sauer war, weil sie eben im KiGa immer zusammen sind. Und das schlimmste, der andere Junge hat meinem großen Sohn, der schon in der 2. Klasse ist, eingeladen. Mein älterer Sohn ist 1 Jahr älter als das Geb.Kind. Aber dadurch dass der Große eben schon seit über 1 Jahr in der Schule ist, und der Kleine und das Geb.Kind noch im KiGa, spielt eben immer der Kleine mit ihm, wenn sie sich nachmittags verabreden dann sind sie oft zu Dritt, aber manchmal spielt eben nur der Kleine mit dem anderen Jungen. Letzendlich rief ich bei der Mutter an, und erklärte dass ich nicht den Großen bringen konnte, weil der Kleine dann zu enttäuscht wäre, wenn er sehen würde dass der Große zum Geb. seines KiGa Freundes geht, und er eben nicht. Muss dazu sagen, dass sonst kein Kind aus dem KiGa eingeladen wurde. Die Mutter merkte wohl, dass ich sauer war, und konnte es auch verstehen, sie meinte der Junge wollte eben nur Große zu seinem Geburtstag einladen (er war ein Kann-Kind, der nicht eingeschult wurde, alle seine Freunde wurden eingeschult, im KiGa ist er eben immer mit meinem Jüngeren zusammen). Nun ja...nach meiner Absage für den Großen kam am nächsten Tag mein Kleiner mit einer Einladung nach Hause. Offensichtlich hatten die Eltern ihn gezwungen, den Kleinen auch einzuladen, wahrscheinlich unter der Drohung dass sonst der Große nicht kommen würde. Aus Stolz hätte ich beinahe noch Mal abgesagt, aber mein Kleiner hat sich so sehr über die Einladung gefreut, dass ich es nicht übers Herz brachte. Er hat natürlich gedacht, dass der andere eben am Vortag nicht alle Einladungen dabei hatte, nicht dass er ihn gar nicht einladen wollte. Und somit gingen alle beide zum Geburtstag, aber ich muss gestehen dass ich schon enttäuscht war.
Nun ja...bei Euch kann ich auch nur empfehlen, der anderen Mutter zu sagen wie enttäuscht dein Kleiner ist. Nicht als Vorwurf, sondern eher als Überraschung darstellen - Du wärst überrascht, weil die Jungs ja gerne zusammenspielen und weil der andere Junge Deinem Sohn schon mehrfach mündlich gesagt hätte dass er ihn einladen möchte. Ich habe leider die Erfahrung mehrfach gemacht, dass die Eltern so etwas steuern, und eher sagen - neee, der ist doch zu jung, lade doch lieber XY ein, als ihre Kinder entscheiden zu lassen, vielleicht ist es bei Euch so.
LG
cristina

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Kindergeburtstag - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.