Kindergeburtstag - Elternforum

Kindergeburtstag - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von RR am 13.08.2009, 17:44 Uhr

mal ne Frage zu "wer wird eingeladen"

Hallo
mein Sohn (5) hat bisher keinen Kindergeb.tag in dem Sinne gefeiert dass er Freunde eingeladen hat, es kamen seine Cousinen u. auch mal Kinder von Bekannten o. Nachbarskinder, das haben wir dann organisiert.

Nun möchte er an seinem Geb.tag im Nov (noch Zeit ich weiss) wahrscheinlich den Jungen einladen mit dem er im Kiga u. auch jetzt in den Ferien im Schwimmbad o. Spielplatz immer mal wieder spielt. Dieser Junge spielt aber meistens noch zusätzlich mit seinem Cousin der in die gleiche Kiga-Gruppe geht. Zuerst haben oft alle drei zusammen gespielt. Aber dieser Cousin ist sehr sehr grob u. hat meinem Sohn sehr oft schon weh getan (mit Spielzeuggabel in Bauchnabel gestochen u. noch mehr solche Sachen) u. mein Sohn möchte seither kaum noch mit ihm spielen, was ich ja auch verstehe. Die meisten Kinder aus der Kiga Gruppe meiden diesen Jungen übrigens....

Nun wollte ich fragen: findet ihr es o.k. wenn er einen Jungen einlädt, dessen Cousin u. bester Freund dann aber nicht? Ich verstehe meinen Sohn auf jeden Fall, aber ich hab halt Bedenken dass es "böses Blut gibt" da der andere Junge ja 100%ig erfährt dass mein Sohn den Cousin aber nicht ihn eingeladen hat....

Wie würdet ihr das denn machen?

viele Grüße

 
3 Antworten:

Re: mal ne Frage zu "wer wird eingeladen"

Antwort von Hase78 am 13.08.2009, 18:07 Uhr

nein, auf keinen fall. nur einladen, wer auch gemocht wird.
dein sohn sollte ganz alleine entscheiden, wen er einläd. und wenn sichd er junge so benimmt, dann ist es eine logische konsequenz, dass er nciht eingeladen wird.
vielleicht merkt er dann ja mal, was er da macht. sollte die mutter dich ansprechen, dann würde ich ihr das auch sagen, dass dein sohn ihn nciht einladen wollte und auch weshalb.

es istd er geburtstag deines sohnes und er sollte feiern mit wem er sich wohlfühlt.

lg
steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Laß Deinen Sohn entscheiden!

Antwort von farfalla1 am 13.08.2009, 19:19 Uhr

Hallo, ich bin da gleicher Meinung, wie meine Vorrednerin. Dein Sohn sucht sich die Kinder selbst aus, die er einladen möchte, Du bestimmst vorher die Anzahl.
Ich habe damals zum 5. bei meinen Kindern auch 5 Kinder einladen lassen, da war der "umgekehrte" Fall: und zwar wollte meine Tochter ein Kind einladen, das ich nicht mochte, die Göre war total verzogen, aber meine Tochter durfte sie trotzdem einladen (ich habe mir nichts anmerken lassen, mein Mann sagte noch, wie ich mir so etwas nur antun könnte...).
Fazit:: die besagte Göre hat die halbe Feier in einer Ecke vor sich hingezickt, weil sie ihren Willen bei mir nicht durchsetzen konnte. Aber meiner Tochter tat diese Erfahrung sehr gut, seit der Feier spielte sie nicht mehr mit der Göre, sondern entdeckte ein nettes Mädchen, die ist mittlerweile ihre allerbeste Freundin.
Wie gesagt, Dein Sohn sollte wirklich selbst entscheiden, das machen wir Erwachsene ja auch, naja mal abgesehen, von den "Verwandschaftspflichteinladungen" , aber das ist ein anderes Thema.
Viel Spaß beim Organisieren der Feier.
Ciao farfalla

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mal ne Frage zu "wer wird eingeladen"

Antwort von bubumama am 13.08.2009, 19:55 Uhr

Natürlich ist das okay, wenn man einlädt, wen man will. Wir machen das auch nur so.
Meine Tochter darf einladen wen sie will, Vorgabe ist nur, soviele Kinder wie sie alt wird.

Ich lade auch nicht alle Kinder ein, bei denen sie war, das wäre ja wahnsinn, wieviel man da noch einläden müsste.

Und wenn er den Jungen eh nicht mag, dann sollte er nicht einladen "müssen". Da soll Dein Sohn selber entscheiden.

melli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kindergeburtstag - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.