Kindergeburtstag - Elternforum

Kindergeburtstag - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jannimami am 11.11.2006, 21:05 Uhr

immer Ärger über unpassende Geschenke.....

Hallo,
ich muß hier mal meinen Frust loswerden.
Meine Tochter hat zwei Paten, das sind mein Bruder und dessen Frau. Die beiden fragen grundsätzlich nicht, was meine Tochter an Geschenken gebrauchen könnte sondern schenken stets "irgendwas", mit dem ich in den seltensten Fällen zufrieden bin. Ich habe mich bis jetzt nicht getraut, ihnen dies zu sagen, da die beiden auch nie nachfragen ob uns etwas gefällt und auch nie von sich aus eine Umtauschmöglichkeit anbieten. Meine Tochter wurde heute Zwei und hat von ihren Paten ein silbernes Kettchen mit einem kleinen silbernen Elefantenanhänger geschenkt bekommen. Ich weiß jetzt schon, daß ich es ihr NIEEEE anziehen werde- 1. finde ich es für eine Zweijährige noch viel zu filigran und 2. auch für später überhaupt nicht mädchenmäßig. Es gibt so schönen bunten Girliekram, Holzschmuck z.B. von HABA, davon habe ich schon was für den Adventskalender gekauft, oder was in rosa von Lillifee oder von Diddl, das würde mir gefallen (und meiner Tochter auch...)aber nicht so eine blöde Silberkette...Vielleicht findet mich jemand undankbar oder sagt, so eine Kette sei doch toll, aber Fakt ist, daß sie mir nicht gefällt und solange ich Einfluß darauf habe, werde ich noch ein Wörtchen mitreden wie meine Tochter rumläuft. Was meint ihr, kann und soll ich den beiden mal sagen, daß ich gerne vor dem Schenken gefragt werden möchte? Mein Mann sagt, stell die Kette bei ebay ein und verscherbel sie notfalls für 1€ oder ziehe sie ihr einmal im KIGA an und weg ist sie- aber das Ding hat doch Geld gekostet, das wäre mir auch zu schade. Was meint ihr?

 
19 Antworten:

Re: immer Ärger über unpassende Geschenke.....

Antwort von riut46 am 11.11.2006, 21:18 Uhr

Hier schreiben und es nicht schaffen den Paten zu sagen: "Hört mal ...... bräuchte noch dieses oder jenes...", das verstehe ich nicht.

Meine Kleine wird jetzt 5 und sie bekommt natürlich etwas in rosa oder pink mit Glitzer dran. :-))
Das einzige worum ich diesmal gebeten habe, bitte keine Schminksachen mehr!!!!!


Grüße Roland

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: immer Ärger über unpassende Geschenke.....

Antwort von mamaj am 12.11.2006, 9:51 Uhr

Verkaufen/Verlieren/Verschenken NIEMALS!!!
Das gehört sich einfach nicht....meine Meinung.

Vieleicht gefällt sie Eurer Tochter ja wenn sie älter ist! Ich würde sie aufheben, aber eben nicht ummachen.

Ich habe es immert so gehalten, dass ich mir überlegt habe was unserer Tochter Freude machen würde und habe dann demjenigen einfach einen Hinweis gegeben...so nach dem Motto: Ich denke ... würde sich über dieses oder jenes zum Geburtstag/Weihnachten freuen, was hälst Du von der Idee es zu schenken?

Was mir nicht gefällt ist das Du schreibst...DIR gefallen die Geschenke nicht.

Aber den Paten gefallen die Geschenke doch, und eine Kette hört sich nicht nach unüberlegtem gekaufe an, auch wenn sie Deinem Geschmack nicht gefallen.
Die Geschmäcker sind nun mal verschieden, vieleicht können die Paten mit Diddl, Lillifee etc. nicht wirklich was anfangen und HABA ist auch nicht jedermans Sache.

Klar mit 2 Jahren ist Deine Tochter noch recht klein um zu sagen ob es ihr gefällt, aber die Paten haben sich sicherlich Gedanken gemacht, ich würde sie hinterher nicht mehr darauf ansprechen, sondern im Vorfeld versuchen es zu lenken...

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Einem geschenkten Gaul...

Antwort von teichlein am 12.11.2006, 9:58 Uhr

Freu dich doch,das die Paten überhaupt was schenken,das sie sich selbständig Gedanken machen...das tut längst nicht jeder,ich musste schon für die Verwandschaft selber die Geschenke besorgen,und das finde ich richtig doof.Und die Urgrosseltern schenken meinen Kindern nie was,nicht zum Geburtstag und nicht zu Weihnachten,na und...also freu Dich,das es da jemanden gibt,der es gut mit Deinem Kind meint.
Lege die Kette für später weg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: immer Ärger über unpassende Geschenke.....

Antwort von jannimami am 12.11.2006, 11:27 Uhr

also ehrlich gesagt habe ich das vage Gefühl, daß das Kettchen ein weiterverschenktes von der Taufe deren Sohnes ist.... wieso kommt man auf die Idee, für ein Mädchen ausgerechnet einen Elefantenanhänger zu kaufen - einen passenden Sternzeichenanhänger, ein kleines Kreuz oder den Anfangsbuchstaben des Namens hätte ich ja noch nachvollziehen können, aber die Elefantöse Kette erscheint mir nicht wohlüberlegt....und für Mädchen gibt es mit Sicherheit etwas schöneres!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einem geschenkten Gaul...

Antwort von jannimami am 12.11.2006, 11:34 Uhr

ja, die Schwiegis geben auch immer Geld, damit ich was für unsere Kinder kaufe- was Oma und Opa dann schenken. Ich finde das super, weil ich am besten weiß, was wir gebrauchen können und das Geld so sinnvoll verwendet wird. Ich finde es in der heutigen übersättigten Gesellschaft superwichtig das "Richtige" zu schenken, sonst liegt es nämlich in der Ecke herum. Früher, als allgemein weniger Wohlstand herrschte, war man sicher froh über fast jedes Geschenk, aber da heute die Auswahl so groß ist finde ich es traurig, wenn eine Sache nicht "ankommt". Und ob es dem Kind gefällt finde ich nur bedingt wichtig. Wenn unser Vierjähriger von seinen Paten einen Fernseher geschenkt bekäme würde ich mich tierisch aufregen- obwohl er es bestimmt superklasse fände.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: immer Ärger über unpassende Geschenke.....

Antwort von tina11 am 12.11.2006, 13:04 Uhr

Also ehrlich, bist du zu feige, den Paten zu sagen, was du brauchst oder möchtest?
Erst zu feige, und dann hier im Forum über sie herziehen.
Ehrlich gesagt finde ich dich ziemlich zickig und unverschämt.
Allein die Vermutung, daß es ein weitergeschenktes Geschenk ist, ganz ohne greifbare Gründe, finde ich zum K...

Mein Kleiner hat zum Geburtstag von seiner Patin ein Rutschfahrzeug geschenkt bekommen, er hatte aber schon eines.
Ich habe sie einfach gefragt, ob sie es vielleicht umtauschen könnte.
Mit Ehrlichkeit und Gradlinigkeit kommt man da am weitesten.
Sie hat's umgetauscht und von dem Geld waren wir drei gemeinsam was anderes aussuchen. So geht es nämlich auch.

LG, Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: immer Ärger über unpassende Geschenke.....

Antwort von twinmumy am 12.11.2006, 19:20 Uhr

Hmmm....

ich kann mich ehrlich gesagt auch nur anschließen, ich find deine Gedankengänge schon reichlich heftig und daneben. Meine Kinder haben zur GEBURT jeweils ein Silberkettchen mit passendem Armbändchen geschenkt bekommen...das eine mit Tigerentchen, bei dem anderen mit einem kleinen blauen ELEFANTEN *g* Ich find die Idee süß, auch wenn sie es bis JETZT noch nie anhatten...aber vielleicht wenn sie 5 sind - außerdem ist es eine schöne Erinnerung und eben nichts einfach nur aus dem Spielwarenladen gekauftes.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: immer Ärger über unpassende Geschenke.....

Antwort von schnatterliese am 12.11.2006, 22:49 Uhr

Ich finde es ganz schön unfair von Dir wie du denkst und deine Worte ,verkaufen,verlieren,verschenken.
Was ist denn an einem Elefantenanhänger so schlimm dran?
Mag sein das dir das nicht gefällt,aber deiner Tochter später vielleicht schon.
Freu dich über die Geschenke für deine Tochter oder sag das nächste mal,was du dir wünscht,denn du hast ja auch geschrieben"es gefällt dir nicht"

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*LOL* was ist das richtige?

Antwort von TineS am 13.11.2006, 8:31 Uhr

Kinder entscheiden selber, was sie toll finden oder nicht. Auch wenn sie es jetzt toll finden und nach Geburtstag oder Weihnachten kurz damit spielen, kann es doch irgendwann in der Ecke landen.

Wir schreiben den Schwiegers auf, was sich unsere Kids wünschen. Oder was es sein könnte. Immer mit der Hoffnung das es dann auch wirklich bespielt wird. Die besorgen es dann selber.

Und wegen der Kette, entweder du sagst ihnen was ihr haben wollt für deine Tochter, oder du läßt es. Aber dann nicht Ärgern. Heb die Kette für deine tochter auf und laß sie doch später selber entscheiden. Vielleicht steht sie später mal auf Elefanten und freut sich dann drüber.

viele grüße

tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: immer Ärger über unpassende Geschenke.....

Antwort von suermel am 13.11.2006, 16:11 Uhr

Hmm ich würde mich dumm stellen und fragen, ob das nicht falsch eingepackt wurde ein Elefant, für ein Mädchen,
wenn sie jetz 10 wäre und so fan von Elefanten wäre ok aber so!
Frag ob du es gegen ein Kreuz umtauschen kannst!
sonst lege es auf die Seite, und warte bis die Patin ein Baby hat und schenke es zurück!
*g* silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Verstehe Dich nicht

Antwort von tinai am 13.11.2006, 23:01 Uhr

Das ist doch ein ganz individueller Geschmack.

ich persönlich fände eine Kette mit Sternzeichen völlig unpassend. Auch die HABA-Girlie-Sachen sind mir viel zu bunt. Na und? Meiner Tochter gefällts, die Tante hat sowas geschenkt also wird es behalten und irgendwann werden die Kinder entscheiden, was sie behalten.

An Deiner Stelle würde ich einfach nächstes Mal einen Tipp zur rechten Zeit geben. ich frage bei meinem Patenkind immer nach und bekomme zu hören "er braucht nichts". So unterschiedlich ist das!

Verkaufen, Verschenken oder verlieren finde ich ehrlich gesagt unmöglich. Und zu unterstellen, dass sie es weiter geschenkt haben, finde ich schon ziemlich fies.

ich hätte als Kind einen Elefant als Anhänger viel toller gefunden als das Amulett, das ich bekommen habe, habs aber auch gerne getragen.

Nimm Dich doch einfach etwas zurück. Sie haben Deinem Kind kein monströses Hausgreuel geschenkt, sondern eine silberne Kette.

Vielleicht sind die paten ganz dankbar, wenn Du mal sagst, was passend wäre oder gefallen könnte (z.B. wenn Deine Tochter zu Weihnachten eine Puppenstube bekäme udn die Einrichtung noch fehlt oder ein Fahrrad und einen Helm braucht etc.).

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verstehe Dich nicht

Antwort von LaraJoysMama am 14.11.2006, 8:54 Uhr

Hallo,
muss mich auch anschließen..

Es ist dein BRuder und wie du hier über ihn sprichst finde ich unmöglich.
Er hat sich bestimmt genau überlegt warum er ein Kettchen schenkt. Meine Tochter hat auch eins von meinem BRuder bekommen (er ist auch der Pate) und aus dem Grund das es eine Erinnerung für ewig ist & sein soll.. und nicht irgend etwas was nach ein paar Wochen sowieso langweilig ist. Fand diese Begründung total niedlich und mir gefällt das silber Kettchen auch. Wir haben halt einen Engelanhänger.

Heb das Kettchen auf, deine Tochter wird es dir danken.

Rede mit deinem Bruder es kann doch nicht so schwer sein, oder etwa doch?
Mein BRuder schenkt auch meistens was er schön findet und wenn ihm mal nix einfällt, fragt er auch schon mal. Ausserdem hat er ein Sparbuch eröffnet und da kommt auch regelmässig was drauf.
Wir sind zufrieden so wie es läuft-

Trotzdem liebe Grüße
Bea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verstehe Dich nicht

Antwort von gelie4 am 14.11.2006, 15:27 Uhr

Hallo statt Dich zu freuen das Man an deine Tochter denkt ,meckerst Du nur.reichlich unverschämt wie ich finde.und diese ausdrücke nicht mädchenhaft,da stellen sich meine haare auf,denn was ist mädchen und jungenhaft? Typisch rosa und typisch blau? das ist doch altmodernes rollendenken und wird oft von der mama produziert und dann so aufs kind übertragen.ich finde eine kette mit einem elefanten sehr schön,weißt du eigentlcih was elefanten bedeuten? wenn dder rüssel oben ist bringen sie glück und sie symboliesieren die Treue und stärke dieser tiere.eigenschaften die ja sehr gut sind.Meine Tochter zeigt ihr intresse mehr für jungenkram wenn man das in deinen worten sagt und meine sohn ist eher das mädchen,der leibt rosa.ja soll ich es ihm verbieten? er war schon immer so,ich habe ihn nichts vorgelebt,die kinedr sollen selber enscheiden was sie gut finden und was nicht.dieses rollendenken,jungs keine Puppe zu schenken find eich ganz schlimm.meine Kinder bekommen das was sie mögen.du hast deiner tochter ja nicht die cache gelassen die kette gut zu finden,wenn du gleich so negativ reagierst.ich hoffe die paten deiner tochter haben internet und lesen das.Gruß´Angela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einem geschenkten Gaul...

Antwort von Mariakat am 15.11.2006, 9:06 Uhr

Du presdigst von einer "übersättigten GEsellschaft", bist aber ein Paradebeispiel für einen nicht gesättigten Konsumenten.
Wenn dir die Kette nicht gefällt, dann schmeiss sie weg oder verschenk sie dem nächst besten. Paten sind nicht dafür da, das sie deine persönlichen Geschenkwünsche erfüllen. Da hast du das PAtenamt missverstanden. Aber in unserer heutigen GEsellschaft ist das Patenamt ja übersättigt und sie werden darauf reduziert, das richtige Geschenk zu kaufen.
Sorry, ich frag mich, ob ich dir jetzt überhaupt hätte antworten sollen oder ob ich mir nicht meine Zeit hätte sparen können.
MAriakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso..

Antwort von patundced am 16.11.2006, 11:17 Uhr

... muss für Mädchen immer Alles rosa, bunt, von HABa oder sonstwas sein. Das finde ich übersättigt. Sie hat bestimmt eine Menge an rosa Glitzerkram, da finde ich ein Silberkettchen eine wohltuende Augenweide. Hast Du Geburtstag, dass es DIR gefallen muss?? Ich finde ein Silberkettchen schön und ein Elefant ist mal was anderes als Anfangsbuchstaben, Sternzeichen, Kreuz oder typisches Mädchenzeugs. Die Mädchen heute werden doch von den Müttern auf rosa und Girlie getrimmt. Einheitslook, bloss nichts anderes haben, nur das, was alle Anderen tragen. Ic finde Deine Art unverschämt und feige. Und ich fände es egoistisch, wenn Du die Kette weggibst. Denn wenn Du Deine Tochter nicht beeinflusst, willst Du diese Kette, die sonst Keiner hat, etwa wirklich tragen, wenn Du das lässt, gefällt ihr die Kette besimmt in einigen Jahren. Immer dieses Anspruchsdenken und nur Kohle wollen zum Geburtstag, da Mama ja weiss, was sie sich für ihr kleines Mädchen wünscht, rosa, rosa und nochmal rosa. Ich weiss schon, warum ich das Patenamt für die Tochter meiner Freundin abgelehnt habe. Ich will mir selber Gedanken machen, was Individuelles schenken und nicht der mutter Geld geben, damit die dann kaufen geht. Wenn das Kind größer ist, kann es sich selber was von den Paten wünschen oder bekommt direkt das Geld, wenn sie älter ist. Oder man sagt den Paten, was sich das Kind wünscht, und zwar vorher nicht nachher meckern. Pat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zu Patenamt

Antwort von teichlein am 17.11.2006, 19:14 Uhr

Patenamt: Da fällt mir ein,wir haben 4 Patenkinder,und bei dem einem waren auch gleich 4 Taufpaten...da kam ich mir bei der Taufe leicht vera... vor,und dann kam der Spruch von dem Vater des Täufling,das wir ein Sparbuch eröffnen könnten,als Geschenk...klingt alles so nach Gier...egal,wir schenken auch,was wir denken,ohne vorher zu fragen,meistens Markenkleidung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu Patenamt

Antwort von jannimami am 17.11.2006, 22:07 Uhr

ja, daß man hier auf eine Frage hin angefeindet wird, hätte ich mir eigentlich denken können. Die Foren sind voll mit Leuten, die nicht auf eine Frage antworten, sondern direkt vom Leder ziehen, was sie sich wahrscheinlich nur in der Anonymität trauen. Und zum Patenamt: Meine Schwägerin als eine Patin meiner Tochter ist zum Geburtstag meiner Tochter noch nicht mal gekommen, da nämlich am 11.11. die tolle Zeit beginnt und es ihr wichtiger ist, mit ihren Freundinnen zu feiern anstatt ihr Patenkind zu besuchen.... Tolles Patenamt. Das wird auch mit einer silbernen Kette nicht besser.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu Patenamt

Antwort von lucy&timon am 18.11.2006, 10:39 Uhr

Hallo!
Wenn man einen Paten wählt, dann sollte man doch auch über seine Vorstellungen reden können, oder? Ich glaube es geht überhaupt nicht um das Kettchen sondern um ein allgemeines Kommunikationsproblem zwischen Euch. Du und Deine Schwägerin scheint nicht die besten Freunde zu sein, oder? Ich fine es auch nicht so schlimm, wenn Sie mal am 11.11. feiern will, auch wenn ihr Patenkind zwei wird. Aber man múß darüber reden:!"weißt Du in diesem Jahr komme ich einfach mal einen Tag später..." Mein Sohn hat in den Sommerferien Geburtstag und immer fehlt jemand...

ich finde schon, daß Du sagen kannst was Du für Wünsche für Dein Kind hast. Aber: Sie haben sich Gedacnken gemacht. Ein silbernes Kettchen ist doch eher etwas für die"Ewigkeit" als Girliegltzerkram-. Aer was spricht denn dagegern daß Du sagts:"WißT ihr worüber ich mich freuen würde? Ein Schmucksück, was die leine jetzt schon tragen kann. Da kann ich ihr immer sagen, daß es von Euch ist!" Und das silberne Kettchen ist eine nette Sache für später. Glaube mir, es kommt die Zei, da will Deine ochter keinen Rosakram. Und vielleicht mag sie Elefanten.Wer sagt denn wad für Jungen und was für Mädchen ist.... Mein Sohn hätte gern einen Pferdepulli. Abet die sind so mädchenhaft geschnitten... Toll...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu Patenamt

Antwort von lucy&timon am 18.11.2006, 10:41 Uhr

Sorry für die vielen Fehler... habe kind auf dem Arm...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kindergeburtstag - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.