Kindergeburtstag - Elternforum

Kindergeburtstag - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von knödelchen00 am 08.04.2008, 13:23 Uhr

Geschenke Geldgrenze 11 Jahre

Für mich aktuell:
Der 11. Kindergeburtstag naht.
Thema Geschenkegrenze.
Wir haben es hier immer so gehalten:
Kinder max 6 €!
Erwachsene schenken sich hier nix - noch nicht einmal Familie.

Nun geht sie an die weiterführende Schule - Kinder haben ebenfalls gewechselt und ich möchte gern dezent in der Einladung auf eine Geldgrenze hinweisen, da sie/und ich mich auf einen schönen Tag freuen und nicht die Geschenke im Vordergrund stehen sollen!

WIE MACHEN?
In Form eines Gedichtes vielleicht?

Es wird teils soooo mit Geschenken bzw. Geld übertrieben - 10 € finde ich persönlich schon als Hammer.
Die eingeladenen Kinder sollen ja nicht eine Feier finanzieren.

Oder was meint Ihr dazu?

 
2 Antworten:

Re: Geschenke Geldgrenze 11 Jahre

Antwort von niklas2006 am 09.04.2008, 9:55 Uhr

Ich würde keine Grenze setzen und vorallem nicht in der Einladung! Jeder kann doch das ausgeben, was er möchte. Wenn ich ein Geschenk kaufe, dann achte ich in erster Linie darauf, dass es demjenigen gefällt, der es bekommen soll. Der Preis steht im Hintergrund, es kann also mal sehr günstig, aber auch mal teurer sein. Umgekehrt ist es mir auch egal, ob mir jemand etwas teures oder günstiges schenkt, finde es viel wichtiger zu merken, dass sich derjenige beim Geschenk wirklich Gedanken gemacht hat.
Warum willst du nicht, dass jemand 10 oder 15 Euro ausgibt? Das kann dir im Prinzip doch egal sein. Zudem ich es sehr schwierig finde, für 6 Euro etwas wirklich Schönes zu finden...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenke Geldgrenze 11 Jahre

Antwort von MamaMon1 am 09.04.2008, 12:21 Uhr

Hallöchen!
Ich würde auch keine Grenze machen. Es kann ja schließlich jeder das schenken, was er will. :o)
Ich selbst halte mich auch an die 6 Euro Grenze. Hatte bisher nie Probleme, was Schönes zu finden (meist kaufe ich unterm Jahr reduzierte Sachen und lagere sie im "Geschenkeschrank"). ;o)
Meine Tochter hat Freunde, die gerne was für 20 Euro und mehr schenken. Sie haben ihren Spaß daran, warum sollte ich sie also bitten, weniger auszugeben? Sie erwarten nicht von uns, geldmäßig gleichwertige Geschenke zu kaufen!
Viele Grüsse,
Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kindergeburtstag:

Flaschendrehen: Geschenke auspacken

Hallo zusammen, ich habe eine Frage: mein Sohn feiert am Donnerstag seinen 5. Geburtstag.Es geht um das Geschenke auspacken, da gibt es doch ein Spiel, das Flaschendrehen heißt, was man mir dem Auspacken der Geschenke verbinden kann. Weiß jemand, wie das genau geht ? Vielen ...

von wickiefan 31.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenke

Kleine Geschenke für die Gäste?

Hallo! Mein Sohn wird nächste Woche 3 Jahre alt und wir wollen mit ein paar Kindern feiern. Nun bin ich am überlegen, ob ich den Kleinen für den Heimweg eine kleine Überraschungstüte machen oder vielleicht was auf den Geburtstagstisch stellen soll. Macht man das in dem ...

von simonea 04.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenke

Geschenke von Tanten und Onkel, wie macht Ihr das?

Hallo Ihr Lieben!! Unsere Kleine wird morgen 2 Jahre jung. Zu den Geburtstag kommen die Geschwister mit Kindern von mir mit 16 Personen und die Geschwister mit Kindern meines Mannes mit 10 Personen und natürlich die Großeltern das Haus ist voll. Von meinen Geschwistern ...

von Jaguarin 25.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenke

Die letzten 10 Beiträge in Kindergeburtstag - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.