Kindergeburtstag - Elternforum

Kindergeburtstag - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von die_fee am 08.02.2007, 13:52 Uhr

Geburtstag und Weihnachten

Hallo!
Das, was ich um jeden Preis vermeiden wollte ist nun doch geschehen. Mein Sohn kam am 24.12. zur Welt. Es ist zwar noch ein bißchen Zeit, aber man kann ja schon mal nachfragen. Wie handhabt ihr das? Morgens geburtstag, abends Weihnachten oder eine Nachfeier im sommer? Gibts noch andere Idee? Würde mich darüber freuen.
Danke und einen schönen Tag noch
Antje

 
4 Antworten:

Re: Geburtstag und Weihnachten

Antwort von peggy360 am 08.02.2007, 14:45 Uhr

also meine tochter ist zwar nicht am 24.12 sondern am 28. 12 geboren, ist aber auch nicht viel besser.
ich würde es so machen für die großeltern und paten vormittags und dann den rest der vervandschaft an einen anderen tag einladen. bei uns kommt auch nur die familie und im neuen jahr dann der kindergarten. gestern habe ich dann mit ihren freundin gefeiert.
lg peggy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstag und Weihnachten

Antwort von Freyjaii am 08.02.2007, 18:44 Uhr

Hi,

meine Tochter ist am 22.12. geboren. War etwas stressig, weil um die Zeit auch die Weihnachtsfeiern sind. Hatte am 21. meine Feier und am 22. meine Eltern, somit haben wir im kleinen Kreis gefeiert. Hoffe aber, dass das nächstes Jahr besser wird! Da soll´s schon auch ein großes Fest bekommen..

LG, Freyja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstag und Weihnachten

Antwort von Luckymum am 10.02.2007, 20:50 Uhr

Hallo, ich würde versuchen es so einzuführen: Am 24.12. ist Geburtstagsfeier mit Gästen und am 25.12. würde ich nur mit Mann/Kind(ern) alleine Weihnachten feiern. Die restliche Familie kann man ja am 26. auch wieder treffen.
Wenn das Kind größer ist evtl. Geburtstagsfrühstück und abends dann Weihnachten. Ist halt ein bißchen kompliziert, weil immer die ganze Familie alles mitfeiern möchte ... zum Streß-Leidwesen der Mamas..
Ich hatte noch "Glück", mein Sohn hat am 27.12. Wir haben es so gelöst, daß am 24. Oma/Opa etc. bei uns mit Weihnachten feiern, dann ist zwei Tage "Besuchsverbot" (:-) und am 27.12. wird dann Geburtstag gefeiert mit Tante/Onkel/Oma, Opa etc. Aber die zwei Tage Ruhe genieße ich total! Ich hoffe, Du findest eine Lösung die auch Dir gerecht wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

seid ihr katholisch?

Antwort von ElliMcBeer am 14.02.2007, 11:33 Uhr

*g*

Hi, ist vielleicht ne doofe Frage - aber Bekannte von mir haben es in meinen Augen ganz gut gelöst. Juniors Geburtstag am 26.12. wird nur im engsten Familienkreis "gefeiert" - er bekommt auch nicht extra viele Geschenke sondern nur ne Kleinigkeit - aber an seinem Namenstag, der im Juli ist, wird eben fett gefeiert und er bekommt auch dann erst seine Geschenke. Finde icheigentlich prima - nur das ich evangelisch bin und wir Namenstage so gar nicht zelebrieren....LG Elli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kindergeburtstag - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.