Kindergeburtstag - Elternforum

Kindergeburtstag - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von irispam76 am 05.10.2007, 9:14 Uhr

Erfahrungsbericht Geburtstag 4-Jährige

Hallo,

nachdem ich mich vor der großen Feier, hier auch ein bisschen durchgelesen habe, möchte ich Euch von meinen Erfahrungen kurz berichten. Meine Zwillinge (Junge und Mädchen) sind also 4 geworden. Insgesamt waren dann noch 6 Kinder da.
Irgendwo hab ich hier mal gelesen, man braucht höchstens ein Spiel - ansonsten freies Spielen. Das war bei uns definitiv anders. Der Geburtstag ging drei Stunden (vielleicht ein wenig zu lang!!) und nach einer halben Stunde "freies" Spiel waren die Kinderzimmer ziemlich verwüstet:-)) Also haben wir durchweg Programm gemacht den Rest des Nachmittags. Also erst Kuchen essen und Geschenke auspacken, dann Topfschlagen, dann Zeitungstanz (wie Reise nach Jerusalem), dann zu zweit mit Luftballon tanzen, anschließend haben wir gesbastelt (Tischsets aus Karton - konnten die Kinder bemalen oder mit Aufklebern verzieren, zum Schluß mit Buchfolie überkleben - ist super angekommen)danach wieder tanzen zu Liedern von Volker Rosin (die Kinder waren begeistert). Dann gab's Pizza und jeder hat seinen Süßigkeitenbeutel bekommen und es war geschafft. Ich war auch total geschafft und habe alle Erzieherinnen der Welt bewundert. Auf jeden Fall ist eine Hilfe (Freundin, Tante, Oma, Papa etc.)UNBEDINGT notwendig!!

Grüße Iris

 
8 Antworten:

Re: Erfahrungsbericht Geburtstag 4-Jährige

Antwort von ceca2 am 05.10.2007, 11:26 Uhr

Da stimme ich dir zu. Unbedingt Helfer anfordern! Und ja nicht laenger als 2,5 Stunden. Kuchenessen dauert eh nicht laenger als 10 Min., Basteln ist erfahrungsgemaess eine tolle Beschaeftigung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erfahrungsbericht Geburtstag 4-Jährige

Antwort von sylv am 05.10.2007, 11:27 Uhr

hallo,

bei uns war das anders, die große hat nur 2,5 std. gefeiert u. es gab auch kein warmes abendessen mit dem alter. wir haben allerdings draußen gefeiert u. die kinder konnten in den sandkasten, rutschen, schaukeln etc... - von daher hat topfschlagen u. eierlaufen gelangt.
der kurze hatte letzten monat seinen 4. geb. und bei den zweiten ist eh alles anders, weil sie es von den großen her anders kennen. er hat auch 3 std. gefeiert u. zum abendessen gab es minibrötchen, mini würstchen, käse mit trauben etc...
gespielt wurde auch viel: sackhüpfen, eierlauf, topfschlagen, wasserspiel von einem eimer zum anderen mit hindernissen, schatzsuche u.natürlich kaffee u. kuchen. allerdings war das ganze auch wieder draußen u. es war absolut stress frei der nachmittag

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mal ne Frage hab

Antwort von tina11 am 06.10.2007, 16:10 Uhr

Wie funktioniert der Zeitungstanz??

LG, Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erfahrungsbericht Geburtstag 4-Jährige

Antwort von Möhrchen am 07.10.2007, 10:45 Uhr

Hallo Iris,

ui...uns steht das auch noch bevor...Anfang November dann und irgendwie scheinen 3 Stunden doch ganz schön lange zu sein...man denkt immer, ach Kuchen und Abendessen...dann bleibt ja nicht mehr viel Zeit...ist ja bei Kids ganz anders...

Viele Dank für Deinen Bericht...Na das kann ja heiter werden die nächsten Jahre :)

Was für eine Pizza hast Du denn gemacht? Ich hatte auch daran gedacht und überlegt, ob die sich da selbst was drauf tun sollen...

lg Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erfahrungsbericht Geburtstag 4-Jährige

Antwort von irispam76 am 08.10.2007, 10:18 Uhr

Hallo,

also erst habe ich (wie im Buch "Conny backt Pizza") mit einem Glas kleine runde Pizza's gemacht und wollte die dann mit Gesichtern (Paprika, Salami etc.) belegen - ich hab sie schön eingemehlt und übereinandergelegt....und dann vergessen sie in den Kühlschrank zu stellen:-))) Als ich die Pizza's um 5 dann belegen wollte war alles wieder ein Klumpen:-)) Ich hab dann schließlich ein Blech ganz normal gemacht und sie haben trotzdem alle gemampft wie die Weltmeister:-)))

Vielleicht lohnt sich der Streß eher bei Größeren??

LG Iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal ne Frage hab

Antwort von irispam76 am 08.10.2007, 10:22 Uhr

Hi,

also im Prizip funktioniert das wie die Reise nach Jerusalem, also bei 8 Kindern 7 Zeitungen alle tanzen zur Musik. Geht die Musik aus, muss jeder auf eine Zeitung stehen, einer scheidet aus, dann 7 Kinder, 6 Zeitungen unsw.. Ist echt easy macht den Kindern Spaß und man braucht außer Musik und Zeitungen gar nichts. Es gibt auch noch die Variante, dass jeder eine Zeitung hat und man die nach jeder Runde einmal faltet, wer daneben tritt, scheidet aus. Meiner Meinung nach aber noch nichts für "schusselige" 4-jährige:-))

LG Iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Iris

Antwort von tina11 am 08.10.2007, 14:09 Uhr

Danke dir, das hört sich lustig an.
Habe nämlich in den nächsten 6 Wochen gleich 2 Kindergeburtstage anstehen.

LG, Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erfahrungsbericht Geburtstag 4-Jährige

Antwort von Ma2ma am 09.10.2007, 15:48 Uhr

Dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu :-)

Wir haben die Feier von meinem Sohn am 07.10. veranstaltet.
Eingeladen haben wir ab 15 Uhr und abgeholt wurden die Kinder um 19 Uhr! Wir haben also 4Std. gefeiert, aber ich fand das eigentlich nicht zu lang.

Erst haben wir Kuchen gegessen und danach haben sie erstmal draußen gespielt. Ich habe dann ein paar Spiele vorgeschlagen und drei Kinder (von sechs) haben dann Sackhüpfen und Eierlauf (mit Bällen) mitgemacht.

Wir hatten dann noch eine Feuerwehr (Spielzeug), die Tennsisbälle in das Spielhaus feuern konnte, das hat allen Kindern Spaß gemacht.

Nach der Feuerwehr haben sie wieder draußen frei gespielt. Zwischendurch waren sie dann mal im Kinderzimmer. Ruck zuck war es 17 Uhr. Ich hatte für jeden einen Turnbeutel vorbereitet, den sie anmalen konnten. Damit haben sie sich fast eine Stunde beschäftigt.

Um 18 Uhr sind sie dann nochmal ins Kinderzimmer und haben mit der Rennbahn und dem ferngesteuertem Auto meines Sohnes gespielt und um 18.30 Uhr gab es Abendessen.

Als die Mütter und Väter zum abholen kamen waren die lieben Kleinen noch gar nicht fertig mit Essen.
Jeder hat seinen Turnbeutel, natürlich mit ein paar schönen Sachen gefüllt, mit nach Hause bekommen.

Es hat allen super gefallen und ich hatte es mir echt schlimmer vorgestellt.

Mal schauen, wie es dann im nächsten Jahr mit 5jährigen ist :-)

LG, Ma2ma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kindergeburtstag - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.