Kindergeburtstag - Elternforum

Kindergeburtstag - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von gänseblümchenprinzessin am 08.01.2007, 11:50 Uhr

5. Geb-das erstemals Kindergeburtstag-Hilfe

Hallo

mein wird 5 jahre und will dieses Jahr zum erstenmal seinen Kindergeburtstag feiern.
und leider gibts da zwei Probleme-ich bin die jüngste Mama ( mit 28 jahren )in der Kigagruppe die anderen sind deutlich älter als ich und machen demendsprechend auch ihr
" Ding" alleine..
obwohl ich im Elternbeirat bin hat man außer den paar Minuten früh - keinen Kontakt außerhalb der Gardarobe...

mein Sohn will diesmal gerne feiern und ich weiß nicht wie..?
wann einladen ?
was ist wenn keine-oder nur eine Kind kommt ?
ist der Sonnabend ok ?

ich hatte an 3 Kinder gedacht...
2 mädels und einen Jungen mit den mein Sohn gern spielt
außerdem hatte ich gedacht das ich das Fest von 15-16.30 Stattfinden lasse....

aber was mach ich mit den Kids ????

vielleicht könnte mir jemand mal grob den Ablauf schildern...
( BITTE )
Begrüßung Kaffetrinken und dann spielen
und vorallen was ?

was zu essen ?
Kakao ok ?
wieviel ?
Benjamin Blümchentorte ( ist im Kiga bei jeder feier dabei )und ein paar Donuts , Muffins ?????

ist Topfschlagen noch " in ? "
und so ???

Und bring ich die Kids heim -wäre kein Problem da in nächster Nachbarschaft... ???

Und " drausenspielen ja oder nein ?
das Wetter biete sich ja an - da es ja diese jahr keinen Winter gibt... :)

was für " Gewinne " bei den spielen..

Und kann ich auch gesellschaftspiele machen
so wie "Obstgarden" ? wo keiner Gewinnt oder alle zusammen....


Bitte helft mir ich weiß wirklich nicht weiter.....

Romy



Oh man ich hab echt Angst das keiner kommt..
:-(
und mein Sohn mega endtäuscht ist...

den außer 4 Kinder die sich nur gegenseitig einladen -feiert bei uns niemand mit den Kindergartenfreunden.....

 
3 Antworten:

Re: 5. Geb-das erstemals Kindergeburtstag-Hilfe

Antwort von Pia78 am 08.01.2007, 12:02 Uhr

Hallo,
wow - das sind aber viele Fragen ;-)

Erstmal zu mir: Ich bin auch 28 Jahre alt und mein Sohn feiert in 2 Wochen (auch das erste mal) seinen 5. Geburtstag. Bin auch etwas hibbelig, da das absolutes Neuland für mich ist.

Yannick´s Geburtstag fällt auf einen Samstag. Deshalb werden wir von 11.00 - 14.30 uhr den Kindergeburtag machen und am späten Nachmittag kommt dann die Verwandschaft. Das finde ich recht praktisch, da mein Mann dann zu Hause ist und es einfach alles an einem Tag "erledigt" ist.
Wir beginnen um 11.00 Uhr und zum Mittag machen wir dann Würstchen mit Pommes und einen Rohkostsalat. Bevor die Kinder um 14.30 urh heimgebracht werden, stelle ich nochmal ein paar Muffins hin...
Wieso sollten zu eurer Party keine Kinder kommen? Die Kinder in unserem Kiga sind da ganz wild darauf. Yannick wird seine 4 Freunde einlagen. Mit denen hängt er auch im Kiga immer zusammen. DAs sind 3 Jungs und 1 Mädel. Die Anzahl der Kinder finde ich dann optimal.
Dein Zeitangabe von 15 - 16.30 Uhr finde ich ehrlich gesagt etwas knapp, oder? wirst sehen - wie schnell die Zeit vorbeigeht. Bei uns dauern Kinderparty zwischen 3 und 4 Stunden an. Meistens von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr. Aber das kann ja jeder machen , wie er möchte.
Die Einladungskarten gebe ich ein Woche vorher mit in den Kindergarten.
Ich denke, dass sich die Kids auch eine zeitlang alleine beschäfitgen können und man nicht rund um die Uhr Beschäftigugn bieten muss.
Wir haben einen SChnitzeljagd vorgesehen. Von daher hoffe ich, dass das Wetter einigermaßen schön bleibt.
Dann machen wir Topfschlagen und 1 - 2 Luftballonspiele. Irgendwas suche ich noch, wo ich mit den Kindern basteln kann.
Bevor die Kinder heimgebracht werden, gibts für jeden ein Tütchen, in dem ein paar kleinigkeiten verpackt sind. Ich habe für jeden 1 Fußball-Flumi und ein bissl Süß-Krams.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen....
LG PIA

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5. Geb-das erstemals Kindergeburtstag-Hilfe

Antwort von nana123 am 08.01.2007, 13:15 Uhr

Also, die Zei ist wirklich etwas knapp.
Wir feiern immer den ganzen Nachmittag, so von 15-18 Uhr. Zuerst gibt es Kuchen und Kakao oder Apfelschorle, das dauert schon mind. 30 min, fürs Geschenkeauspacken mußt du auch bestimmt 15-20 min rechnen. Dann wird gespielt, die Kinder lieben die klassischen Geburtstagsspiele, ihr könnt aber auch nach draußen, dann erwähne das aber auf der Einladung, damit die Kids dafür richtig angezogen sind. Du mußt auch noch die Zeit für freies Spiel einrechnen. Gut kommt auch noch ein Bastelangebot an (Kettenfädeln oder Masken ausmalen) oder Verkleiden)
Als Gewinn, bzw Mitgebsel, kaufe ich immer so Kleinkram im Spielwarengeschäft (kleine Knettöpchen, schöne Radiergummies, was halt nicht so teuer ist) und gebe auch noch Süßigkeiten dazu.
Zum Abendessen mögen die Kinder auch gerne kleine Pizzas (Piccolinis) oder Würstchen und Nudelsalat oder Ähnliches.Zwischendurch gibt es bei uns auch noch Süßigkeiten und Caprisonne, es ist halt ein besonderer Tag.
Das Essen ist für die Kinder gar nicht wichtig sondern das Zusammensein und das Spielen.

Kindergeburtstag und Familiengeburtstag mache ich nie an einem Tag, sonst bist du echt im Stress.

Ach ja, die Einladungen gebe ich etwas mehr 1 Woche raus, mit dem Vermerk die Teilnahme zu bestätigen.

Keine Angst, bei uns sind immer alle (auch die, die nicht angerufen haben) gekommen. Ich habe auch schon mal nachgeharkt, wenn sich jemand nicht gemeldet hat. Kinder lassen sich ein Fest nicht entgehen.
Wie willst du denn einladen?
Du kannst ja in der Nachbarschaft die Einladungen persönlich voreibringen, dann kannst du gleich ne Zusage bekommen.

Viel Spaß

nana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5. Geb-das erstemals Kindergeburtstag-Hilfe

Antwort von Klee am 10.01.2007, 20:28 Uhr

Hy,
Wir haben demnächst auch den 5 Geburtstag. Wir haben es die letzten Jahre so gemacht:

-2 Wochen vorher selbst gebastelte Einladung abgegeben
-Es wurden soviele Gäste eingeladen wie unsere Kleinen alt wurden.
-wir haben von 15.oo bis 18.30 Uhr gefeiert.
- erst Geschenke auspacken lassen mit den Gästen zusammen.
-gemeinsames Kuchenessen, ein Geb.Kuchen und dieverse Süßigkeiten und Saft / Wasser.
-kurze Kinderzimmerzeiten.
-gemeinsame aktionen, wie: Schnitzeljagt (gut um die Mannschaft etwas ruhiger zu bekommen)
Teller mit Keramikfarben bemalen, oder Malen und Stempeln, Kneten, Tanzen, Topfschlagen, Luftballons bemalen und mit Wolle bekleben, Seifenblasen machen(draußen), gemeinsam auf den Spielplatz gehen;

Bei uns gab es als Spielgewinne kleine Süßigkeiten und eine besonder Kleinigkeit z.B. einen Stift oder Stempel oder Tattoo,...
Abends wurden dann noch Würst gegrillt oder Heißwurst, und Pommes / Nudeln.
Gegen 18.30 Wurden dann die Gäste abgeholt.
Wichtig ist dass man ein paar Beschäftigungseinheiten parat hat wenn Langeweile oder Zickereien aufkommen.
Ansonsten kann man auch mit nur einem Gast (deine Angst) eine Tolle Feier machen und mit weniger Gästen ist der Geburtstag durchaus entspannter.
Viel Spaß und sieh es Locker es ist doch nur `ne Party, Kinder sehen das nicht so verbissen, zumindest meine nicht.
Gruß imke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kindergeburtstag - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.