Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Zum KA bei zuvielen Stürzen

Hallo Herr Busse,

das hört sich fast an, als könne ich nicht auf meinen Sohn (8,5 Monate) aufpassen, aber er ist wie ein Stehaufmännchen. Ständig stellt er sich auf und macht ein paar Schritte. Ich bin sowieso immer bei ihm und auch wenn irgendmöglich hinter ihm, aber ich muß auch mal auf die Toilette oder in die Küche. Dann lege ich Daniel in den Laufstall. Er steht sofort wieder auf und so kommt es vor, daß er trotz Aufpassens meinerseits 1 bis 2 Mal am Tag hinfällt. Aber das Hinfallen ist ziemlich schlimm. Er fällt um wie ein Stein und knallt regelrecht mit dem Hinterkopf auf. Wir haben Gott sei Dank Teppich und den Laufstall habe ich auch gepolstert. Trotzdem tut er sich sehr weh. Nachdem er sich beruhigt hat, reagiert er wieder normal und hat auch Interesse an Spielsachen, steht auch sofort wieder auf und muß sich auch nicht übergeben oder ähnliches. Muß ich dennoch mal den KA nachsehen lassen oder ist das Hinfallen "normal"?

Viele Grüße
Chrissie

von Chrissie3 am 25.06.2001, 22:14 Uhr

 

Antwort:

Zum KA bei zuvielen Stürzen

Liebe Chrissie,
das kann ich aus der Ferne schwer beurteilen und es kann nichts schaden, den Kinderarzt mal die Entwicklung überprüfen zu lassen. Nach einem heftigen Sturz sollten Sie den Kleinen auch immer gut beobachten und bei Auffälligkeiten sofort den Kinderarzt benachrichtigen.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 26.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.