Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wochenlang nächtliches Erbrechen ohne Grund

Hallo Herr Dr. Busse,
Hallo Community,

Mein Sohn ist 22 Monate und erbricht seit 4 Monaten nachts ständig. Wir hatten jetzt mal zwei Monate Pause aber nichts an der Ernährung geändert. In der ersten Phase war es alle zwei Nächte, das komplette, fast unverdaute Essen vom ganzen Tag. Dann mal nur das Frühstück, sogar das Frühstück von vor 48 Stunden war schon dabei, sonst nichts. Wir haben versucht, das Essen wieder zu pürieren, ihn zu füttern, um ihn zu kleinen Portionen zu überreden, viel zu Trinken gegeben, das Trinken beim Essen weggelassen, Schonkost wochenlang durchgezogen, Ernährung dokumentiert - es hat alles kein Muster ergeben.

Der Kinderarzt hat uns schließlich ins Krankenhaus geschickt. Dort wurde ein großes Blutbild, Organultraschall, Herzfrequenzüberwachung, EEG und ein MRT gemacht. Zum Glück ohne Befund.

Jetzt fängt es wieder an. Vor einer Woche im Auto das erste Mal wieder und jetzt wieder häufig mitten in der Nacht. Mittlerweile hab ich schon die Vermutung, dass es mit Schaukeln und Rutschen zusammenhängt aber wir waren in den letzten Monaten natürlich häufig auf dem Spielplatz und da war auch nichts.

Er ist tagsüber sehr anhänglich aber unglaublich energiegeladen, will normal essen. Nur wenn das Erbrechen am frühen Morgen war, trinkt er ausschließlich und liegt noch ein paar Stunden matt im Bett oder auf der Couch. Vor sechs Wochen hat er einen kleinen Bruder bekommen. Die Ärzte im Krankenhaus haben es vor ein paar Monaten im Hinblick auf meine Schwangerschaft mit "psychosomatisch" abgetan.

Ich habe mittlerweile Angst vor den Nächten, ich weiß nicht, wie ich helfen kann und würde mich sehr über einen Rat freuen oder wie andere Eltern mit diesen Situationen umgegangen sind bzw. was vielleicht geholfen hat.

Vielen Dank im Voraus von einer verzweifelten Mama.

von Nindja am 30.07.2021, 06:05 Uhr

 

Antwort:

Wochenlang nächtliches Erbrechen ohne Grund

Liebe N.,
angesichts der Tatsache, dass Ihr Kind ja mehr als gründlich untersucht wurde und man erfreulicherweise keine Krankheit als Ursache gefunden hat, sollten Sie sich vielleicht doch mit der möglichen Erklärung anfreunden, dass psychische Gründe dahinter stecken. Die sicher nicht leichter werden, wenn Sie ständig in Sorge leben und das auch an Ihren Sohn weiter vermitteln. Bitte besprechen Sie mit ihrem KInderarzt, wie Sie und Ihr Sohn aus diesem möglichen "Teufelskreis" wieder herauskommen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 30.07.2021

Antwort:

Wochenlang nächtliches Erbrechen ohne Grund

Hallo,
Habt ihr mal die Nieren prüfen lassen? Es kann zb ein nierenstau dahinter stecken der nicht immer ersichtlich ist auf den ersten Blick! Kopf MRT wurde bestimmt gemacht, gehe ich mal von aus.

Wenn das Erbrechen Nachts aus dem Schlaf heraus kommt, würde ich nie von psychosomatischer Herkunft ausgehen!

Lg eve

von Eve84 am 31.07.2021

Antwort:

Wochenlang nächtliches Erbrechen ohne Grund

Hm, hätte man das im großen Blutbild nicht gesehen? Wie kann man das feststellen?

Ja, Mrt wurde vom Kopf gemacht, Ultraschall von sämtlichen Organen.

von Nindja am 31.07.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Nächtliches Erbrechen

Hallo, es geht um meinen zwei jährigen Sohn. Seid Dezember hatten wir ab und an das Problem das er sich immer nachts „übergeben“ hat. Es war immer gut zu erkennen was er gegessen hatte ( war immer das Abendbrot) wir waren dann beim Kinderarzt die den Verdacht äußerte das er ...

von Jane070219 05.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Erbrechen, nächtliches

1 nächtliches Erbrechen

Hallo Hr.Busse, unsere Tochter ist im Aug. 4 Jahre geworden. Sie ist vor einem Jahr an den Ohren operiert wurden,Paukenerguss bds.,Röhrchen (Titan)Polypenentfernung. Beide Röhrchen sind in diesem Sommer rausgefallen,Paukenerguss wieder auf beiden Seiten.Mitte Okt.dies Jahr ...

von Elli11 02.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Erbrechen, nächtliches

Nächtliches Erbrechen

Mein Sohn (14 Monate) hat jetzt 2 Nächte hintereinander im Schlaf erbrochen. Tagsüber war er fit und ihm war nichts anzumerken. Nur beim Abendessen hatten er keinen Appetit. Gestern Nacht habe ich im Erbrochenen Blaubeeren gefunden, die er zum Frühstück (also 17 Stunden vorher) ...

von bellis123 14.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Erbrechen, nächtliches

Nächtliches erbrechen

Guten tag Dr Busse Meine Tochter 21 Monate leidet seit 7 Wochen an regelmäßigen nächtlichen erbrechen. Daher wurde ich mit ihr stationär eingewiesen. Es wurde blutabgenomme und ein Ultraschall veranlasst. Man fand heraus das meine Tochter noch immer an einen Reflux ...

von sabse1904 03.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Erbrechen, nächtliches

Nächtliches Erbrechen

Guten Tag Herr Busse, Meine Tochter wird in ein paar Tagen 1 Jahr alt und seit ca 3 Wochen erbricht sie ständig in der Nacht. Nicht jede Nacht aber so ca alle 2-3 Nächte. Dazu hat sie ab und zu ein bisschen Durchfall aber dass auch nicht immer. Am Tag ist sie gut gelaunt ...

von Chrisi_2018 30.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Erbrechen, nächtliches

Wieder nächtliches Erbrechen

Guten Tag Dr Busse . Ich habe sie schon 2x zu diesem Thema angeschrieben. Unser Sohn leidet leider immernoch am nächtlichen Erbrechen . Seit nun mehr als 5 Wochen ist es ein auf und ab. Wenn er sich übergibt dann nur nachts. Tagsüber kommt dann Durchfall dazu. Die Ärzte sagen ...

von enne 04.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Erbrechen, nächtliches

Nächtliches Erbrechen Kleinkind 2 Jahre

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter hat seit einiger Zeit ein Problem. Zu einer festen Uhrzeit nachts, meist zwischen 01 Uhr und 2 Uhr, fängt sie plötzlich aus dem Schlaf heraus an zu würgen und muss dann brechen. Nicht wirklich viel. Das passiert noch ca. 2 mal mehr. ...

von Kersie84 16.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Erbrechen, nächtliches

Nächtliches Erbrechen Magen Darm Infekt?

Hallo Dr. Busse, unser Sohn 19 Monate alt hat seit 6 Tagen einen Virus. Er hat am ersten Tag tagsüber erbrochen, dann nur noch nachts. Teilweise mit Durchfall. Wir waren beim Arzt u haben ecoli Bakterien bekommen, ich glaube so heißen die. Aber es kann doch nicht sein das unser ...

von Elpa 06.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Erbrechen, nächtliches

Was kann der Grund für nächtliches Erbrechen sein?

Guten Tag Herr Dr. Busse, Unsere 2 1/2 jährige Tochter erbricht nun seit etwa drei Wochen regelmäßig in der Nacht. Oft kann sie dann nach einem Erbrechen durchschlafen. Manchmal bricht sie aber auch häufiger. Tagsüber ist sie ein lebhaftes und fröhliches Kind. Oft sagt sie, ...

von Jesabell 30.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Erbrechen, nächtliches

nächtliches Erbrechen

Guten Tag Herr Dr. Busse, mein Sohn jetzt 20 Monate hat sich in der Nacht zu Montag zwei mal erbrochen. Fieber hatte er keines. Am Dienstag war er auch ganz normal und fit. In der Nacht zu Mittwoch hatte er dann 38,5 Temperatur. Welche am Mittwoch morgen wieder bei 36,5 war. ...

von Olli.2015 31.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Erbrechen, nächtliches

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.