Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wespenstich

Hallo,

meine Tochter, 6 Jahre, wurde heute mittag im Kindergarten von einer Wespe gestochen, unter den Fuß, sie ist draufgelaufen. Dort wurde ihr dann eine Zwiebel aufgelegt. Auf dem Nachhauseweg weinte sie dann und klagte neben den Schmerzen am Fuß auch über Bauchweh. ( Habe das anfangs nicht allzu ernst genommen da Bauchweh psychisch bedingt gerade ihr bester Freund ist :-/ )
Hier zuhause hat sie sich sofort auf´s Sofa gelegt und mit ner Decke zugedeckt ( bei 30 grad draussen ) und meinte sie friert ganz doll. Habe ihr den Stich, bzw den sehr angeschwollenen Fuß mit Fenistil eingeschmiert. Gut 1,5 Stunden nach dem Stich weinte sie immer noch, zitterte weil sie so friert, und ich entdeckte an ihrem kompletten Rumpf eine extrem heftige Quaddelbildung. Da aber Zunge und Hals ok und nicht geschwollen war wollt ich nicht gleich in Panik ausbrechen. Wir hatten noch Cetiririn Saft da ( unsere jüngste Tochter litt vor einem Jahr an einer chronischen Nesselsucht und da hatten wir noch eine komplett verschlossene Flasche ). Habe ihr davon dann 5 mg gegeben, und das hat auch geholfen, zumindestens das Bauchweh, Zittern und die meisten Quaddeln beseitigt. Heute abend hatte sie noch einige am Bauch und Schambereich, der Fuß ist sehr dick. Meine Frage ist nun, kann man das jetzt als allergische Reaktion werten die sicher immer so auftreten wird? Und was ist dann das Mittel der Wahl, ich habe den Cetirizin Saft ja nun nur gegeben weil er so schnell zur Hand war. Muß ich jetzt einen Allergietest machen? Mit welchem Ergebniss wenn ich das nun so auch als Allergie werten würde und beim nächsten Stich absolute Vorsicht geboten wäre.....?!
Ach ja, sie ist vor ca 4 Wochen schon am Bein gestochen worden, da war aber außer einer Schwellung zwei Tage nichts.
Danke!

von yussuf am 16.07.2009, 20:10 Uhr

 

Antwort:

Wespenstich

Liebe Y.,
das ging ja noch einmal glimpflich ab und es wäre besser gewesen, Sie hätten bei allgemeinen Reaktionen auf den Stich sofort den Notarzt gerufen. Denn das kann auch rasch in einen schweren allergischen Schock münden. Bitte lassen Sie das unbedingt von Ihrem Kinderarzt behandeln, der ihnen vor allem auch ein Notfallset für mögliche Wiederholung verordnet und den Gebrauch einübt. Sinnvoll wäre wahrscheinlich eine Schnellhyposensibilsierung in der Klinik.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.07.2009

Antwort:

zum arzt!!!

das, was du beschreibst war eine allergische reaktion und zwar eine nicht zu unterschätzende, auch wenn die atemwege gott sei dank nicht betroffen waren (was aber bei einem nächsten stich sein könnte).
mach sofort einen arzttermin aus dass ihr geeignete notfallmedikamente bekommt - WENN nämlich beim nächsten mal auch die atemwege betroffen sein sollten KANN es sein, dass ein arzt zu spät kommt. mit insektengiftallergien ist nicht zu spaßen und nicht umsonst bekommen betroffene einen adrenalinstick

der arzt kann auch einen allergietest machen (bluttest) um zu sehen ob eine allergie vorliegt, bzw. in welcher ausprägung, allerdings kann es bei solchen tests auch zu falscher ergebnissen kommen. mein sohn hat laut bluttest eine geringfügige weizenallergie, faktisch schwillt er aber zu wenn er weizenmehl nur anfasst. umgekehrt ist er angeblich hochgradig auf milben allergisch, zeigt aber keine klinische reaktion.

war der stich ins bein vor vier wochen der erste bienen-/wespenstich in ihrem leben?

die bauchweh hatte sie vielleicht, weil sie angst hatte.

von mama.frosch am 17.07.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Wespenstich

Hallo Hr.Dr.Busse, meine 6 Monate alte Tochter wurde im Urlaub von einer Wespe in den Kopf gestochen. Ich habe ihr sofort homöop.Mittel gegeben, und am Abend war außer der Schwellung schon nichts mehr zu sehen. Da ich selber sehr stark allergisch auf Wespenstiche reagiere ...

von Michi12345 18.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wespenstich

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.