Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Unruhiger Schlaf

Liebe Nicole,
er erlebt jetzt mehr, entwickelt sic hrasch und das führt auch zu vermehrtem Träumen. DAs kann der Grund sein. Solange er sich in den Wachphasen selber beschäftigt, ist das ideal und Sie sollten ihn völlig in Ruhe lassen und vermeiden, dass er sich z.B. daran gewöhnt, mit ihnen nachts eine Spielrunde einzulegen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 04.02.2003

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.