Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Tee

Hallo,
vielleicht können Sie mir auch diese Frage beantworten.
Ist es okay, das ich meinem zwei Wochen alten Säugling Fencheltee (ganz normale Teebeutel) zufüttere. Ansonsten wird er voll gestillt. Allerdings kommt er alle zwei Stunden...ich möchte mit dem Tee einfach versuchen einen Rythmus zu finden. Somal es jetzt auch sehr heiß ist.
Ist das in Ordnung so? Habe schon verschiedene Meinungen gehört.
Oder brauch ich einen speziellen Tee???
Wieviel darf ich ihm geben? (er trinkt gut, Flasche sowie Brust)

Ich hoffe, ich bin mit meiner Frage an der richtigen Stelle und bedanke mich schon mal im vorraus!
Ihnen ein schönes Wochenende!
lg lila

von lila81 am 25.06.2010, 17:58 Uhr

 

Antwort:

Tee

Liebe L.,
Babys brauchen vor Einführung von Beikost keine zusätzliche Flüssigkeit. Bitte nur stillen und das eben bei Hitze eher mal zwischendurch kurz.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 28.06.2010

Antwort:

Tee

Hallo,

ich hoffe ich darf Dir auch antworten :-)

Dein Sohn braucht noch keinen Tee. Stillen alleine genügt vollkommen.

- er braucht keine zusätzliche Flüssigkeit, das regelt die Natur von alleine. Zuerst ist die Milch dünn, dann wird sie dicker und dann wieder dünner. Sprich er bekommt was zu trinken und zu essen.
- kann es zur Saugverwirrung kommen
- sind 2 Stunden vollkommen normal und auch ok! Viele kommen eher, manche alle 2 Stunden, andere widerum nur alle 3 Stunden.

Das Stillen muß sich erst einpendeln. Du wirst sehen, es kommen dann auch mal Phasen, wo er nicht so oft kommt. Wenn er dann aber in einem Schub steckt, kommt er wieder öfters.

Schau doch mal im Stillforum vorbei. Da wirst Du ähnliche Antworten bekommen.

Alles Gute!

von Sfanie am 25.06.2010

Antwort:

Tee

Ist ja alles schon gesagt :-) Nur das noch: Fencheltee ist ein medizinisch wirksamer Tee, der nichts auf Dauer ist. Auch nicht für ein größeres Kind.
Ein Rhytmus stellt sich mit ein paar Wochen oft von alleine ein. In diesem Alter solltest Du noch nicht versuchen mit Getränken die Mahlzeit hinauszuzögern. Mind. die ersten 4 Monate solltest Du garnichts anderes als Milch geben. Wasser evtl., wenn es sehr heiß ist oder er krank ist.
LG

von marado am 25.06.2010

Antwort:

Tee

Hallo,
vielen lieben Dank für Eure Antworten!
Bin nur etwas verunsichert, denn meine Hebamme meinte ich könne durchaus Tee geben. Daher hatte ich jetzt auch damit angefangen.
Echt unterschiedlich die Meinungen.

Trotzdem danke, muß jetzt sehen was ich daraus mache.
lg

von lila81 am 26.06.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

wenig Gemüsebrei - keinen Tee/Waser -viel Milch

Sehr geehrter Dr. Busse, mein Sohn ist 22 Wochen alt. Wiegt ca. 7.500g und ist ca. 70cm groß. Wir haben vor 4 Wochen mit der Beikost begonnen. Sein Essensplan sieht momentan wie folgt aus: ca. 9.00 200ml PRE HA ca. 12.00 max. 100g Gemüsebrei mit Kartoffel - ...

von cburkhart 16.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Tee zusätzlich zum Stillen bei Husten Baby?

Hallo, meine Tochter ( 16 Wochen) hat seit gestern wieder dolle Husten und die Nase läuft. Nun meinte der Kinderarzt ich solle ihr ab und zu zwischendurch Tee zu trinken geben. Daheim beim darüber nachdenken wunderte ich mich aber da ich voll stille und meine Tochter bisher ...

von x_Steffi 16.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Tee im Säuglingsalter? Und wieviel?

Hallo. Ich habe einen 9 Wochen alten Sohn. Meine Hebamme meinte,ich könnte ihm gegen Blähungen Fenchel, Kümmel, Anistee anbieten. Fenchel ist momentan das einzige, was er annimmt. Aber auch so für zwischendurch soll ich ihm Tee anbieten, für bessere Verdauung. Jetzt hab ...

von Sammy79 14.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Zusätzlich Tee oder Wasser zur Milch?

Hallo! Mein Sohn ist 8 Wochen alt und trinkt Beba HA Start Pre Milch, die ich mit Nestargel andicke, da er viel gespuckt hat. Dadurch wird sein Stuhl aber hart. Was kann ich unternehmen, um Verstopfung vorzubeugen? Manchmal mische ich die Milch vorbeugend mit Bauchwohltee ...

von Nicky+Mom 27.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Wieviel Tee o. Wasser pro Tag?

Sehr geehrter Herr Dr., ich habe bereits die Suchfunktion aktiviert um nach einer Antwort zu suchen, stellte aber fest das viele Mütter verunsichert sind wenn es um die tgl. Trinkmenge geht und ich habe auch keine konkrete Antwort gefunden. -> Wieviel Tee o. Wasser darf/soll ...

von bigu 25.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Teebaumöl inhalieren?

Meine Tochter (5) ist seit Monaten sehr erkältet. Jetzt habe ich in einer Zeitung gelesen das Inhalieren mit Teebaumöl sehr wirkungsvoll sein soll. Laut meines Wissens darf das Öl aber nur äußerlich angewendet werden! Ist es zum Inhalieren geeignet und wenn ja, ab welchem ...

von suuuupermami 18.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Unser Kind trinkt kein Tee etc.

Unser Sohn is jetzt fast 8 Monate alt und er verweigert alles was ihn an Getränken außer die Milch angeboten bekommt. Wir haben Früchte-, Fenchel-, Fenchel-Anis-Kümmel Tee ausprobiert mittlerweile haben wir auch Wasser und ein wenig Fruchtsaft versucht. Er verweigert alles... ...

von thesunny 16.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Tee für Baby?

Hallo, unser 6 Wochen alter Sohn wird oft 2 Stunden nach dem Stillen wach. Mir kommt es dann so vor, als hat er Durst. Wenn ich ihn dann anlege, trinkt er dann auch nicht so viel. Könnte ich ihm zwischendurch etwas Tee anbieten. Wenn ja, welchen. Ich selbst trinke viel ...

von nimue 27.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Tee mit Traubenzucker gleich nach der Geburt?

Hallo Dr. Busse, ich erwarte mein 3. Kind, hatte in meinen ersten beiden Schwangerschaften SS-Diabetes und habe daher im Krankenhaus entbunden. Das 3. Kind möchte ich jetzt gern im Geburtshaus bekommen (was trotz SS-Diabetes möglich sein soll), allerdings stört es mich ...

von Nicole-Mami 27.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Nachts an Teeflasche ge....

Hallo mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt und soll laut Arzt nur noch vier Mahlzeiten bekommen da er sonst zu dick wird, wenn er nachts wach wird sollte ich Ihm Tee geben auf keinen Fall eine Flasche. Dieses habe ich gemacht er bekommt nur noch vier Mahlzeiten, seinen Abendbrei ...

von Nöri 11.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.