Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Schreien

Liebe C,
jetzt ist einfach ihre Konsequenz gefragt und Ihr Sohn kann und muss lernen, zu warten und sich auch eine Weile selber zu beschäftigen. Und auf den Arm nehmen Sie ihn dann, wenn er sich "gut benimmt". Machen Sie ihre Hausarbeit im selben Zimmer, in dem er in seinem LAufstall oder auf seiner Krabbeldecke ist, reden Sie mit ihm, gehen immer mal wieder hin und geben ihm eine Anregung oder eine "Streicheleinheit", reagieren aber nicht besonders darauf, wenn er "grantig" ist sondern reden einfach mit ihm. Sicher wäre es ideal, wenn Sie einen Erziehungskurs besuchen würden z.B. beim KInderschutzbund oder bei Triple P, das gibt Sicherheit.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.02.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Schreien

Lieber Dr. Busse, nach ersten Hürden war unser Sohn (4 Mon und 1 Woche) im Großen und Ganzen bisher relativ pflegeleicht. Er ist eigentlich ein recht fröhlicher, kleiner Kerl, der viel lacht und eigentlich auch nie besonders viel geschrien hat. Seit einigen Tagen ist er ...

von Angel73 13.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Schlafen und Schreien

Hallo, mein Sohn ist jetzt fast7 Wochen alt. Seit über einer Woche hat er große Probleme einzuschlafen. Meistens beginnt es nach dem abendlichen Stillen (ca. 7 Uhr). Er ist dann noch etwas wach. Wenn er beginnt müde zu werden (Augen gehen zu und werden verdreht, gähnt etc.), ...

von Amy78 01.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Nächtliches Schreien

Hallo, leider komme ich nirgends weiter. Meine Tochter, jetzt 7 Monate ist tagsüber ein völlig normales Kind. Nachts jedoch schreit sie entweder oder sie hängt an meiner Brust. Es gibt keine Regelmäßigkeit. Jegliche Versuche sie anders zu beruhigen schlagen fehl. Länger als ...

von Anja und Luca 15.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Schreien

Guten Abend Dr. Busse, meine acht Wochen alte Tochter hat wiederholt ganz schrill geschrieen, als ob sie starke Schmerzen hätte. Sie lag aber ganz ruhig auf ihrer Krabbeldecke und niemand hat sie berührt. Das war jetzt schon das vierte mal. Sie hat Drei-Monats-Koliken, war zu ...

von hann 04.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Schreien ohne Luftholen

Hallo, wenn unser Sohn (9,5 Monate) sich wehgetan oder erschreckt hat und er dann weint, dann schreit er erst einmal und "schreit" dann lautlos weiter ohne Luft zu holen. Neulich bekam er sogar blaue Lippen. Anschreien, schütteln oder anpusten hat nicht geholfen. Was ...

von Phito 22.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

immer wieder nächtliches schreien

Guten abend, meine Tochter (15 Monate) schläft seit fast einem Jahr nachts durch. Seit ca einem Monate jedoch schreit sie nachts immer wieder (ca alle 15-30 Minuten). Das kommt in 3-4 Nächten pro Woche vor.Sie scheint dabei allerdings zu schlafen. Gehe ich nicht zu ihr, um ...

von Kat70 31.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Schrilles Schreien nach Impfung Impfschaden?!

Hallo, Dr. Busse, meine Tochter hat jedesmal nach ca. 4 Sunden nach ihrer 6fach-Impfung begonnen, ganz fürchterlich schrill zu schreien. So, als hätte sie entsetzliche Panik oder extrem schlimme Schmerzen, es war wirklich ganz, ganz schlimm, so habe ich sie noch nie ...

von steffinchen 30.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Schreien beim Trinken

Mein Kleiner ist nun 11 Wochen alt! Eigentlich ist er ein sehr pflegeleichtes Baby. Seit ein paar Tagen ist aber fast jede Mahlzeit die Hölle. Er regt sich tierisch auf, wenn er Hunger hat. Richtig cholerisch und hysterisch! (War allerdings schon immer so....) Dann fängt er an ...

von Muddie2006 21.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Ständiges Schreien, trotzen usw.

Hallo Herr Dr. Busse ich hoffe sie können mir weiterhelfen. Mein kleiner Sohn 3 Jahre trotzt seit einiger Zeit ca 1-2 Wochen extrem, schreit bei jeder Kleinigkeit wenn er etwas nicht bekommt. Eigentlich ist es auch so extrem geworden seitdem er in den Kiga geht am Vormittag ...

von BiancaKP 08.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Nächtliches Schreien und Unruhe nach Hand-Fuß-Mund-Krankheit?

Lieber Herr Busse, meine Tochter (15 Monate) geht in die Krippe. Letzten Mittwoch erfolgte dort ein Aushang des Gesundheitsamtes, dass in der Einrichtung ein Fall von Hand-Fuß-Mund-Krankheit aufgetreten ist. Am Freitag hatte die Kleine Temperatur von 38,2, was sich hielt. Am ...

von Szmaci 17.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.