Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schnullerwechsel

Guten Tag, meine Tochter ist jetzt 5 1/2 Monate alt. Für den von uns benutzten Schnuller ist die nächste Alterstufe ab 5 Monate wohl nun angebracht. Muß ich schon auf eine weitere Größe umstellen? Schadet es, wenn sie (zufrieden) am kleinen Schnuller nuckelt zum Einschlafen? Gibt es eine Faustregel? Herzlichen Dank für Ihre Hilfe. Unsere Große war weder ein Schnuller- noch ein Daumenkind und ich habe damit keinerlei Erfahrungen! Gruß MamaReMa

von MamaReMa am 12.10.2009, 10:49 Uhr

 

Antwort:

Schnullerwechsel

Liebe M.,
das dürfen Sie nach Gefühl regeln, es spielt keine besondere Rolle.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.10.2009

Antwort:

kleinstmögliche größe verwenden!

hallo,
mir wurde bereits bei unserem großen gesagt, daß der kiefer nie in dem maße mitwächst, wie die größen der schnullis. wenn du vergleichst, haben die irgendwann echt riesige nuckel dran.
dein kind soll ja nuckeln und nicht den mund zugestopft bekommen.
mir wurde empfohlen, immer die kleinstmögliche größe zu verwenden - immer so, daß das kind nicht den gesamten schnulli samt "schild" in den mund bekommt. ist das der fall, sollte man einen größeren verwenden. ansonsten spricht nichts dagegen, den kleinen schnulli weiterzuverwenden.
grade wenn so große schnullis verwendet werden, kann das zu zahnfehlstellungen führen - denn denk mal an diese riesenschnullis im mund, und dann noch die zähnchen!!!
ich hab damals recht früh die dentistar (oder dentimax) verwendet, da gibt es nur 2 größen: für babys mit oder ohne zähnchen. die größen verändern sich nur minimal und diese schnullis sind von zahnärzten entwickelt. wir sind damit gut gefahren und ich hatte ein besseres gefühl als mit diesen "riesenstopfen" in babys mund.
mein großer hatte mit 3 jahren trotzdem einen ganz leicht offenen biß vorne - aber eben deshalb, weil er bis 3 jahre noch teilweise intensiv "genuckelt" hat. jetzt ist er 4 und die zahnstellung ist vollkommen in ordnung.
bei meiner tochter hab ich von anfang an auch die dentistar-schnullis verwendet.

gruß, Ela

von bluemchen05 am 12.10.2009

Antwort:

kleinstmögliche größe verwenden!

also unsere Maus ist 7monate morgen und ich habe heute die zweite grösse genommen weil sie sich den 2er schnuller heute selbst rein gesteckt hat,letztes mal vor nem monat war er ihr noch zu groß und sie hat ihn gleich wieder aus gespuckt wir nehmen Schnuller von NUK

von isabo09 am 12.10.2009

Antwort:

kleinstmögliche größe verwenden!

größte größe war bei uns die 2.mehr nicht.man soll nicht mund stopfen sondern zum schnullern geben.brustwarze wächst auch nicht mit.bleibt klein.;-))))

die gr.3 verstehe ich garnicht.


emily.

von emily_1 am 12.10.2009

Antwort:

kleinstmögliche größe verwenden!

Ganz lieben Dank für die ausführliche Antwort. Vom Gefühl her hätte ich es auch so gedacht, denn sie ist ja auch zufrieden mit dem Schnuller, den sie eh nur zum Einschlafen braucht. Danke nochmal! LG Kerstin

von MamaReMa am 13.10.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.