Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schlafprobleme

Hallo

unsere beiden Mädchen haben arge Schlafprobleme. Die große ist 5 1/4, die kleine 2 1/2.

Es kommt shcon vor, das sie durchschlafen, öfter bei der kleineren als der großen. Jedoch kommt die große im Moment jede Nacht in unser Bett. Wir kriegen das oft auch schon nicht mit, da sie ziemlich leise ist.

Oft findet sie aber abends auch nicht in den Schlaf. Jammert rum, meckert, will was trinken, muss auf Toilette, will noch dringend was erzählen und tausend andere Sachen.

Sie liegt meist um 20 Uhr spätestens im Bett, in letzter Zeit dauert es sogar schon mal bis 22 Uhr bis sie dann wirklich schläft. Sie weint, sagt hat Angst im dunkeln.

Wir haben schon ein kleines Nachtlicht bei ihr im Zimmer, die Türe ist auf. Wir haben eine Treppe im Haus wo in jeder Stufe ein Spot eingearbeitet ist, welches Licht auswirft. Es ist also nicht dunkel. Seit 2 Wochen müssen wir sogar den Rolladen ein stück weit hochgezogen lassen, damit die Strassenlaterne reinscheinen kann und sie hat eine kleine Schreibtischlamope nun auch noch an, bis sie mal schläft.

Trotzdem, das Theater ist schon ziemlich groß. Wir reden mit ihr, kuscheln, trösten sie, fragen ob sie uns was erzählen möchte. Sind einfach da. Klar nicht ständig, denn sie soll ja schlafen, aber wir reagieren halt. Auch wenn nur von unten ein leiser ruf ist: Hab dich lieb, alles ok, schlaf gut. Es hilft nichts. Vielleicht ist das zuviel?! Aber tun wir es mal nciht, das wir nicht immer reagieren, dann ist das Gebrüll noch größer, lauter und schwer zu ertragen.

Die kleine hat Schlafprobleme dadurch das sie Nachts viel durst hat. Sie trinkt aber tagsüber sehr gut. Oder sie sucht ihr Kuscheltier, hat etwas geträumt... all sowas. Doch bis sie dann wieder in den Schlaf findet, das kann schojn mal 1-2 std sogar dauern. Bei großem Glück nur 15 min.

Wir sind jetzt nciht direkt bei einem Kinderarzt, sondern bei einem Allgemeinmediziner, mit dem die Kidner wunderbar klarkommen, wir uns alle gut behandelt fühlen und was wichtig ist: Viel über Kinderkrankheiten und sowas weiß, er bildet sich dadrin auch fort.

Nur irgendwie, vergesse ich das wenn was 'akutes' ist, nach dem Schlafproblemen nach zu fragen oder es genau dann nicht akut.

Vielleicht haben sie eine Idee, oder anregung was wir ändern könnten. Oder gar vielleicht ne Seite im Netz wo man was nach lesen kann. Bücher über Schlafprobleme haben wir uns angesehen, ratschläge auch befolgt, soweit wie wir es können, nur ist es auf dauer hier nicht besser geworden.

Ab Sommer gehen beide Mädels Vormittags in die Kita. Zur Zeit gehen sie Nachmittags, das wird eiune große schwere Umstellung für beide, da sie immer lange schlafen. Klar, wenn man ewig wach ist Nachts.

Ganz liebe Grüße:
Svenja

von mamavonhier am 27.04.2009, 00:35 Uhr

 

Antwort:

Schlafprobleme

Liebe M.,
Sie müssen sich einfach trauen, Grenzen zu setzen und solche Mätzchen mit diversen Nachtlichtern und ähnlichem von vorenherein nicht mitmachen. Und nachts gibt es grundsätzlich nichts zu trinken! Natürlich dürfen ihre beiden sich melden, wenn sie Kummer haben oder schlecht geträumt, das ist dann ja aber etwas ganz anderes und Sie können zumindest der Großen den Unterschied in Ruhe klar machen. "Jedes Kind kann schlafen lernen" ist ein sehr gutes Buch zum Thema.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.04.2009

Antwort:

Schlafprobleme

Hallo,
ich kenne die Lösung: "Jedes Kind kann schlafen lernen" - kennst du das Buch?
Bei mir halt es geholfen. Mein Sohn konnte mit einem Jahr nicht alleine einschlafen, kam 3-4 Mal die Nacht.
Daraufhin habe ich das vom Buch angewandt - nach nur DREI Tagen hat er durchgeschlafen!!! Und das jetzt mittlerweile seit 3 Jahren!
Man muss an einer bestimmten "Schwelle" angekommen sein, um die Tips vom Buch durchzusetzen. Ich musste es auch alleine machen, weil mein Mann nicht dahinterstand (er hat zumindest gemeint, er stellt sich mir nicht in den Weg, sondern geht derweil raus), aber es hat sich gelohnt...
Ich habe auch mehrere Bekannte, die den gleichen Erfolg hatten.

Schaus dir also einfach mal an.
Es hilft 100%ig.
Ihr tut zu viel rum. Ein konkretes Abendritual (wir lesen seit dem zwei Pixibücher, singen dann lalelu und dann wird noch gebetet - einschlafen tut er zur Spieluhr) und dann ist schluss und wird geschlafen. Jeden Abend das gleiche - zur gleichen Uhrzeit - egal, wo wir sind...

Viel Glück und alles Gute!

von alma09 am 27.04.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Schnupfen - Schlafprobleme

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter (10 Monate) hat seit letzter Woche Husten und Schnupfen, davor das Drei-Tage-Fieber. Lt.- Arzt sind die Lungen frei, Husten ist auch fast weg, allerdings ist ihre Nase besonders nachts so verstopft, dass sie immer wieder aufwacht. Vor dem ...

von Mercedes29 16.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Hallo, mein kleiner Schatz ist vier Monate alt und wir haben bisher einen tollen Tag & Nacht-Rhytmus gefunden. Abends wird das Baby gebadet und dann geht es ins gemütliche Schlafzimmer zum Stillen. Dann wird erstmal 3-4 Stunden geschlafen bis zum nächsten Stillen. Bis zum ...

von browny 26.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Hallo Es handelt sich zwar nicht um eine Erkrankung aber vielleicht können sie mir ja einen Rat geben. Mein Sohnemann bereitet mir beim Schlafen "kleinere" Probleme. Er ist 15 Monate alt. Er braucht Nachts noch zwei Milchflaschen und ist ,gott sei dank, jeden früh um vier uhr ...

von jameearved 04.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Hallo, mein Sohn ist nunmehr 11 Monate und die Probleme beim Schlafen werden immer größer. Wir haben immer gedacht, dass wird schon mit der Zeit, aber nun wird es immer schlimmer. Er schläft vormittags 30 Minuten im Kinderwagen. Wenn ich ihn nachmittags hinlegen möchte, ...

von weibchen 22.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme? oder Normal?

Guten Tag! Unsere Tochter ist 4 Monate und 1 Woche alt und hat komplett unregelmäßige Schlafzeiten. Das würde mir nichts ausmachen, wenn ich nicht Sorgen machen würde, dass das sie schädigen könnte, vor allem, dass sie spät abends, besser gesagt eher sogar nachts erst ...

von tucsok 26.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme ?

Hallo meine Tochter ist jetzt 1 Jahr alt und hatte am 14.12. 2008 eine Mittelohrentzündung dann Husten und Schnupfen und eintrige Mandeln Seitdem schläft sie sehr unruhig und schlecht. Ich frage mich, ob das Schlafprobleme sind, wie man das rausfinden kann und was man ...

von Mama12012008 15.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme wegen Eisenmangel?

Hallo Dr. Busse, unser Sohn (10,5 Monate, korrigiert 8,5) hat seit etwa 3 Monaten einen sehr unruhigen Schlaf und wir müssen mehrmals pro Nacht (zwischen 4 und 10 mal) an sein Bett, um ihn durch Streicheln oder den Schnuller zu beruhigen. Oft wacht er dabei gar nicht auf, ...

von christina78 06.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

CYPRIPEDIUM PUBESCENS bei schlafproblemen???

guten abend herr dr. busse, sie haben mir schon häufiger gute tips gegeben, daher würde ich gerne ihre meinung hören....: leider leidet meine tochter (8,5M) noch immer (ich hatte schonmal im forum geschrieben!) unter "schlafstörungen". sie wacht 1-2h nach dem zubett gehen ...

von mickeymaus 25.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Lieber Herr Dr. Busse, meine Tochter, (16 Mon.) wacht seit ca 4 Wochen, Nachts häufig weinend auf, wenn ich ihr den Nuckel wiedergebe und kurz streichle, schläft sie in 90% der Fälle schnell wieder ein. Allerdings kommt es auch vor, dass sie Nachts plötzlich 2 Std. hellwach ...

von Rosenrot1109 23.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

schlafprobleme

hallo dr. busse, mein sohn schläft seit er 5 monate ist in seinem eigenen bett...eigentlich ohne große probleme...er ist dort auch immer alleine eingeschlafen...wir haben seit dem zeitpunkt das gleiche ritual. seit einer woche schreit er beim einschlafen so sehr, dass ich ...

von pu1satilla 08.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.