Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schiefhals

Hallo Herr Dr. Busse,
bei meinem Sohn, 5 Monate alt, wurde beim Orthopäden ein leichter, nicht fixierter Schiefhals festgestellt.
Es wurde jetzt Krankengymnastik nach der Vojta-Methode verordnet.
Wie es nun mal so ist, in der Praxishektik, tauchen die meisten Fragen erst auf, wenn man schon wieder zuhause ist. Daher meine Fragen:
Ist so ein Schiefhals bedenklich? muss ich mir Sorgen machen?
Was ist die Vojta-Methode genau? Ich habe gehört, sie soll etwas umstritten sein....ich weiß, sie sind kein Orthopäde, aber vielleicht können Sie mir trotzdem etwas dazu sagen. Danke.
Kirsten

von Kirsten am 27.04.2001, 09:51 Uhr

 

Antwort:

Schiefhals

Liebe Kirsten,
wenn der Schiefhals nicht fixiert ist, dann läßt er sich gut mit einer krankengymnastischen Therapie behandeln.
Die Methode nach Vojtha nutzt die eigenen Reflexe eines Kindes und ist eine der gut erprobten Methoden in diesem Alter.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.04.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.