Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

RS-Virus

Hallo,

von Samstagabend bis heute nachmittag war ich mit Svea im Krankenhaus, weil sie aufgrund ihrer Bronchitis so stark hustete, dass sie blau anlief. Mittels eines Abstriches wurde der RS-Virus festgestellt.

Im KH wurde dann inhaliert und der Sauerstoffgehalt gemessen. Wir sollten dann heute noch ein Gerät zum Inhalieren besorgen.

Dementsprechend waren wir heute noch beim Kinderarzt. Der wollte allerdings überhaupt nichts verschreiben, weil er der Meinung ist, dass sowas von selbst ausheilt. Und Inhalieren würde lt. einer Studie überhaupt nichts bringen.

Ich habe allerdings diesmal drauf bestanden, dass er mir was verschreibt, weil ich ja im KH erlebt habe, dass es Svea sehr gut tut.

Er hat mir jetzt nicht den Pariboy verschrieben sondern so eine Röhre, wo man unten ein Spray reinsteckt und dann unten draufdrückt. Er meinte das wäre besser als der Pariboy.

Hat das wirklich nen besseren Effekt als das Inhalieren mit dem Pariboy? Und stimmt es, dass man nichts machen kann gegen die Symptome?

Im KH sagte man mir, dass dieser RS-Virus für Kinder unter einem Jahr sehr gefährlich werden könnte, dass Babys davon sogar Atemaussetzer haben können. Dies hat unser KiA wiederrum verneint, so schlimm wäre das nicht.

Im Grunde hat er alles angezweifelt, was die im KH gemacht und gesagt haben.

Was sagen Sie über diesen RS-Virus?

Lg. Melanie R. mit Svea (fast 7 Monaten)

von Terrorzicke am 01.03.2010, 21:58 Uhr

 

Antwort:

RS-Virus

Liebe T.,
Ihr Kinderarzt hat leider recht, bei einer Bronchiolitis durch RS-Virus kommt als wirksam dokumentierte Behandlung nur die Überwachung und wenn nötig Sauerstoffgabe in der Klinik in Frage. So lange eine Gefährdung besteht, wäre also ein KLinikaufenthalt das richtige und wenn die Klinik ihr KInd entlassen hat, muss man davon ausgehen, dass kein schwerer Verlauf zu erwarten ist.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.03.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Virusinfekt mit Schnupfen, Husten und hohem Fieber

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unsere Tochter (5 Jahre), hat vergangenen Sonntag Abend begonnen mit Heiserkeit und leichtem Husten. Zuvor hatte sie Schnupfen. In der Nacht zum Montag kam dann Fieber hinzu, dass dann Montag Vormittag rasch auf 39,8° Grad stieg. Das wechselt ...

von stümpfel 19.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Virus

Noro Virus

Hallo Dr. Busse! In der Krippe meines Sohnes (2,5 Jahre alt) geht seit heute der Noro-Virus rum, sie haben einen Aushang gemacht und mir auch erzählt, dass schon mehrere Kinder betroffen sind (sie haben in der Krippe gebrochen). Sollte ich meinen Sohn morgen lieber zu ...

von Mariposa 11.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Virus

Virus-Exanthem

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn (3,5) hat vor 2 Wochen einen großflächigen Ausschlag in der rechten Kniekehle bekommen. 2 Tage später war die rechte Achselhöhle betroffen und ich schloss eine Unverträglichkeit gegen irgendwas aus. Der Kinderarzt tippte auf Neurodermitits ...

von Sonnenblume83 01.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Virus

Virusinfekt und unsterile Flaschen

Hallo, unsere Tochter ist 4,5 Monate alt und hat seit heute Nacht einen Virusinfekt mit Fieber. War heute Morgen schon beim Notdienst. Sie hatte vorhin 38,6° Fieber, habe dann ein 75er Benuron Zäpfchen gegeben. Sie ist aber gut zufrieden und trinkt auch noch gut. Ich ...

von SiKa 26.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Virus

Virus ?

Guten Tag , mein Sohn 6 Jahre hat seit einigen Wochen ständig Nasenbluten , Bauchschmerzen , Juckreiz , ist schlapp , Urin ist in O., CRP 115 , Leuko 4,3 , Trombo i.O. , Hb grenzwertig niedrig , manchmal hat er auch entfärbten Stuhl. Ich mache mir große Sorgen , an wen kann ...

von jacifelix 11.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Virus

Sport nach Virusinfektion (Schweinegrippe)

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich möchte gerne noch mal meine gestrige Frage aufgreifen, da unser Sohn (9) momentan an einer Virusinfektion (evtl. Schweinegrippe, nicht getestet) erkrankt ist. In der Antwort einer anderen Leserin stand, dass man die Kinder nach einer ...

von dezemberstern 09.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Virus

Schweinegrippe oder Virusinfektion

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (9) hat seit dem Wochenende Fieber (39,0-39,5 Grad), Husten, Durchfall, Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen. Gestern waren wir beim Kinderarzt und dieser meinte, es sei eindeutig eine Virusinfektion, evtl. auch ...

von dezemberstern 08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Virus

Baden nach Virusinfektion

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (8 Jahre) hatte bis einschließlich Sonntag hohes Fieber (40,2) und seit Montag ist er fieberfrei. Er hatte eine Virusinfektion (nachgewiesen durch einen Bluttest). Schweinegrippe wurde ausgeschlossen. Wann kann ich ihn wieder baden ...

von eija 08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Virus

Virusinfektion mit hohem Fieber - richtiges Verhalten?

Wie soll man sich verhalten, wenn trotz Fiebersaft (Ibuprofen) hohes Fieber nur langsam sinkt bzw. ab wie viel ° muss man Fieber um jeden Preis senken / zum Arzt / ins Krankenhaus? Was kann man bei Säuglingen machen? Meine Tochter, 4 1/2 Jahre, hatte gestern nachmittag ...

von füreli 21.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Virus

Zahnen oder Virus ?!

Hallo, mein Sohn ist 14 1/2 Monate alt. Er hat in den letzten zweieinhalb Wochen 4 Zähne bekommen. Er hat jetzt jeweils 6 Zähne oben und 6 Zähne unten, jeweils die 4 Schneidezähne und rechts und links jeweils 1 Backenzahn. Am Wochenende hatten wir folgendes Problem. ...

von manumax 16.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Virus

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.