Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Pneumonie

Mein Sohn (5) lag bis heute 10 Tage statinär mit einer Pneumonie durch Adenovieren. Diese war schon recht weit fortgeschritten da die Pneumonie als normaler Infekt mit Schnupfen und Bindehaut wohl nicht ausreichend erkannt und behandelt wurde.

Muß ich mit Spätfolgen rechnen für das Kind durch eventuell abgestorbene Zellen? Wie lange sollte eine Nachbehandlung ab der Entlassung aus der Klinig folgen und wie lange ist es ratsam ihn nicht in den Kindergarten zu schicken?
Besteht die Gefahr einer raschen Neun-Infektion? Im Ort bzw. in den Kindereinrichtungen so wie in der KInderklinik gab es derzeit überdurchschnittlich viele Fälle von Pneumonie?

Sorry, für die vielen Fragen aber ich bin grad einerseits glücklich, daß er zu hause ist, es ihm gut geht aber auch verunsichert.

lG Kerstin

von mamafürvier am 14.04.2009, 21:13 Uhr

 

Antwort:

Pneumonie

Liebe M.,
das dürfen Sie eher sehr optimistisch sehen und nichts für die Zukunft befürchten. MAchen SIe es noch ein paar Tage ewetas gemütlich, genießen die frische Luft und Wärme und dann kann der Alltag wieder Einzug halten.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.04.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

RSV Pneumonie

Habe mal eine fachliche Frage.Mein Sohn (fast 6 Monate) war vom 5.2.09-8.02.09 im KH wegen Pneumonie durch RSV.Wurde dann gestern entlassen und ich soll viel an die frische Luft,Fenster auf und Inhalieren(3x6Tropfen Atrovent in 2ml Kochsalzlösung+3xtäglich Nasivin).Ihm geht es ...

von Rose 123 09.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pneumonie

pneumonie

hallo dr.busse, meine tochter, 2,5 Jahre alt,hatte im november eine pneumonie die stationär behandelt wurde. jetzt waren wir wieder in der kinderklinik mit pneumonie. es wurden rs viren nachgewiesen,wegen verdacht auf mykoplasmen(hohes fieber, entzündungszeichen im ...

von llmama 09.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pneumonie

Pneumonie dringend!!!

Hallo Dr. Busse. Meine Tochter kam im Jahre 2006 in der 35 + 2 Schwangerschaftswoche mit 42 cm und 2120g zur Welt. Im Sommer 2007 hatte sie eine Bronchitis und hat das Inhalationsgerät bekommen. Mit viel Brüllerei hat Sie das gerät nicht akzeptiert. Seit dem war Ruhe und im ...

von Kruemel12 11.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pneumonie

Pneumonie

Hallo Dr. Busse. Mein Ki-Arzt hat gerade bei meinem Sohn 3 Jahre eine manifeste Pneumonie festgestellt. Lungenentzündung ist klar, aber was heisst manifest?? Er meinte, wir versuchen sie mit Medikamenten in den griff zu bekommen, wenn nicht, müssten wir ins Krankenhaus. ...

von Myri@m 10.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pneumonie

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.