Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ohrensauberkeit

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,
ich war einige Male mit meinem Kind beim Kinderarzt und diese haben im Rahmen der Untersuchung in seine Ohren geschaut und meinten, sie könnten nix sehen, da dort viel Ohrenschmalz ist.
Nun haben wir einige Male Audispray Junior genommen und ich habe gestern nach dem Duschen in seine Ohren geschaut und am Ende (soweit man sehen kann) sind diese Pechschwarz.
Ist das schlimm, können wir hier was machen, nutzt dieses Spray etwas oder soll ich mir einen Termin beim HNO-Arzt vor Ort holen?
Ich möchte nicht, dass er Probleme mit den Ohren bekommt oder sonstiges. Die Ärzte meinte nur, das wäre so.
Vielen Dank für eine Antwort im Voraus und viele Grüße!

von Karla42 am 08.09.2014, 10:45 Uhr

 

Antwort:

Ohrensauberkeit

Liebe K.,
es kann vorkommen, dass sich das Ohrenschmalz so festsetzt, dass es nicht mehr von alleine nach außen transportiert werden kann, wie das normalerweise der Fall ist. Dann sollten Kinderarzt oder HNO-Arzt die Gehörgänge reinigen und eventuell spülen. Bitte nicht selber mit Wattestäbchen "herumpopeln".
Alles Gute!

von Dr. Andreas Busse am 08.09.2014

Antwort:

Ohrensauberkeit

weißt du ich habe mir auch immer Gedanken gemacht - einerseits sagen die Ärzte hin und wieder wäre zu viel Ohrenschmalz da, anderseits "Ein Watte Stäbchen oder ähnliches hat im Kindes Ohr nichts zu suchen!" Ich mache die Ohren vorne und hinten gut sauber und gut ist.

von mamaben am 08.09.2014

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.