Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Narbe/Platzwunde

Hallo Herr Dr. Busse,
Sie haben mir vor zwei Wochen, als sich unser Kleiner bald Zweijähriger an der Treppenkante gestossen hatte und genäht werden musste (1,5 cm über der Nasenwurzel zwischen den Augen), Hoffnung gemacht, dass man irgendwann kaum mehr etwas sehen wird. Jetzt ist der Grind abgefallen und die Haut ist schon noch ziemlich gefurcht, bzw. das Gewebe drunter noch tiefer wie das übrige Gewebe, wie eine Art Furche. Wie lange verändert sich bei einem so kleinen Kind die frische genähte Narbe noch, d.h. wie lange kann man hoffen, dass sich Struktur und Farbe der Wunde allmählich der anderen Haut anpassen? Nach zwei Wochen ist doch jetzt sicher nicht der Endstand erreicht. Ich weiß, ich bin ziemlich ungeduldig, andererseits kann die Zeit ja jetzt nur noch eine Besserung bringen, oder?
Ganz lieben Dank, in der Hoffnung, dass Sie mir wieder etwas Mut machen.
Bettina

von Bettina am 02.05.2001, 12:17 Uhr

 

Antwort:

Narbe/Platzwunde

Liebe Bettina,
ein endgültiges Ergebnis kann man erst nach einigen Jahren erwarten und die Aussicht ist wirklich ziemlich gut, dass nichts mehr auffallen wird.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.