Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Migräne bei 7 Jähriger

liebe B.,
wenn das nicht häufiger als 2 bis 3 mal pro Jahr auftritt, dann muss man sich eher keine Sorgen wegen sonstiger möglicher Ursachen machen. Trotzdem empfehle ich ihnen, das einmal mit ihrem Kinderarzt zu besprechen, ihre Tochter sicherheitshalber untersuchen zu lassen und mit dem Kinderarzt auch das richtige Schmerzmittel für den Notfall zu besprechen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.06.2008

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Migräne??

Sehr geehrter Dr. Busse, Vor 6 Wochen hat sich mein 8jähriger Sohn nachmittags 3x übergeben. Wir dachten, es sei eine Magen-Darm-Grippe aber am nächsten Tag war er wieder topfit. Zwei Wochen später hat er sich nachts 1x übergeben als er bei seinem Vater geschlafen hat. Dann ...

von Drakinchen 16.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Migräne

Migräne

Der Vater hat sehr stark Migräne, wann können auch Kinder Migräne bekommen? Unser Sohn (3) meinte neulich spätabends er hätte Kopfweh, schien aber nicht sehr zu schmerzen und war anscheinend auch im bett gleich verschwunden.... Was ist davon zu halten ...

von louis7 15.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Migräne

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.